Frage von ellagoes, 37

Jetzt mache ich mich total verrückt?

Ich habe seit 1 woche einen neuen job und muss innerhalb 1 Stunde 300 Belege überprüfen bzw abtippen. Meine Zahl lag jetzt immer von 180 bis 200. Heute kam der Chef auf mich zu und meinte ich solle darauf achten mich zu steigern es kommt zwar mit der zeit aber er würde gerne das ich darauf hin arbeite und ich kann auch gern mich immer informieren ob ich mich verbessert habe oder nicht .. ich natürlich kann jetzt an nichts anderes mehr denken. Wochende ist komplett versaut wOrden und ich steh total unter Druck. Er hst es auch total lieb gesagt ubd wollte es bestimmt nicht aber ich finde einfach die Arbeit toll die Kollegen der 1 Betrieb bei dem sich alles richtig anfühlt aber leider stressen ich mich zu schnell habt ihr ein paar tippst für mich wie ich mich nicht so hetzen sollte

Antwort
von Bharidi, 11

Sind 300 Belege pro Stunde denn realistisch, vor allem für einen Neuling wie Dich? Schaffen andere Kollegen das auch?

Vielleicht musst Du Dir Tricks abgucken oder Dir selbst welche einfallen lassen, damits schneller und weniger fehleranfällig läuft. Zum Beispiel Kürzel für lange, häufig vorkommende Wörter erstellen, genauso wie Text- und Formatvorlagen, usw.

Überleg Dir, ob und welche kleinen Arbeitsschritte Du automatisieren, einsparen oder optimieren kannst. Das gilt nicht nur fürs Belege abtippen.

Antwort
von Partiana, 19

Warte mal ab, ich habe auch vor einigen Monaten einen neuen Job angetreten und habe gedacht, das raffe ich nie. Jetzt geht fast alles wie von selbst. Bleib einfach dran, setz dich nicht unter Druck. Die Zeit bringt es. Mach dich nicht verrückt, du schaffst das! 

Antwort
von micompra, 14

leider kenne ich die arbeitsabläufe bei euch nicht. rede mal mit den kollegen wie die das machen. meistens haben die den einen oder anderen guten tipp

Antwort
von rlstevenson, 21

Du tust Dein Bestes und mehr geht halt nicht. Das muss auch Dein Chef einsehen, sonst soll er sich einen anderen Dummen suchen. Auf solche Machtspielchen sollte man sich gar nicht einlassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten