Frage von thomasstruben 16.05.2011

jesus christus ?

Ein Hinweis zur Frage

Liebe/r thomasstruben,



gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform, bei der es um persönlichen Rat geht. Wissensfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie nicht auf einfache Art und Weise ergoogelt werden können. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen zu beachten. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

 

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

  • Hilfreichste Antwort von Leonard96 16.05.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    24.12.0000

  • Antwort von Asko01 16.05.2011
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Fragt man Christen wann Jesus geboren wurde, würden die meisten sicher ohne zu zögern antworten: in der Nacht vom 24.12. auf 25.12. im Jahre 0. Schließlich feiern wir an Weihnachten sein Geburtsfest. Auch wenn die Wissenschaft nicht viel über die Geburt Jesu und die ersten Jahre weiß, eines ist sicher: Jesus ist weder in der Nacht zum 25.12. noch im Jahre 0 geboren. Ursache für diese falsche Datierung sind historische Missverständnisse.


    Der 25. Dezember, Tag der Wintersonnenwende, war in vielen frühen Kulturen ein besonderer Tag: Die Germanen feierten ihr Mittwinter- oder Julfest. Die Römer begingen die Saturnalien zu Ehren ihres Gottes Saturn, des unbesiegbaren Sonnengottes. Ausschweifende Feste charakterisierten diese Feierlichkeiten. Schon 217 nach Christus versuchte die junge christliche Kirche unter Papst Hippolyt mit der Festlegung des Geburtsfestes Christi auf den 25. Dezember Einfluss auf den heidnischen Brauch zu nehmen. Die Saturnalien sollten zu einem christlichen Fest umgewidmet werden - zunächst allerdings ohne Erfolg.

    Als Kaiser Aurelian 275 nach Christus das heidnische Sonnenfest "Natale Solis Invicti" (Geburt der unbesiegbaren Sonne) als Staatsfeiertag einführte, stellten die Christen diesem das Fest "Natale Christi" entgegen, das Geburtsfest Jesus. Für sie war Jesus "die unbesiegbare Sonne", das "wahre Licht der Welt" (Johannes 8,9), die "Sonne der Gerechtigkeit" (Maleachi 3,20). Durchsetzen konnte sich die christliche Kirche aber erst im 4. Jahrhundert. Im 7. und 8. Jahrhundert kam der Brauch, die Geburt Jesu Christi am 25. Dezember zu feiern, auch in unsere Regionen.

    Jesus Geburts-Jahr: Das Jahr 0 in der Zeitrechnung

    Es ist ein historisches Missverständnis anzunehmen, dass es das Jahr 0 in unserer Zeitrechnung gibt. Rechnet man in unserem Kalender rückwärts, so folgt auf das Jahr 1 vor Christi sofort das Jahr 1 nach Christi. Jesus kann also auf keinen Fall im Jahr 0 geboren sein, weil es dieses nicht gibt.


    Der Mönch Dionysius Exiguus hatte im Jahr 525 damit begonnen, aus allen verfügbaren Quellen das wahrscheinliche Geburtsdatum Jesu - ausgehend von der Feststellung des Osterfest-Datums - zu berechnen. Der Gelehrte hat sich dabei um ein paar Jahre verrechnet. Heute wissen wir, dass Jesus auch nicht im Jahr 1 nach Christus geboren wurde. Die Wissenschaft ist sich einig, dass Jesus im Zeitraum zwischen 7 und 4 vor Christus zur Welt gekommen ist - mit großer Wahrscheinlichkeit in Nazareth und nicht in Bethlehem. Das 2000. Geburtstagsfest Jesu hätten wir demnach bereits zwischen 1993 und 1996 feiern müssen.

  • Antwort von Lebenpur 16.05.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo,

    das weiß keiner so genau, aber ganz bestimmt nicht am 24 oder 25 Dezember:
    Jesus von Nazaret (griechisch Ἰησοῦς, aramäisch ישוע Jeschua oder Jeschu) wurde wahrscheinlich zwischen 7 und 4 v. Chr. in Betlehem oder Nazaret geboren und starb 30, 31 oder 33 in Jerusalem.   LG :)
  • Antwort von boudicca 16.05.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    24.12.0000 sagt man aber die zeitrechnung ist sich da nicht sicher wegen der zeitrechnung und der kompletten verschiebung der alten kalender, schaue mal bei wiki vorbei

  • Antwort von barolo86 16.05.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    angeblich irgendwann 6 Jahre oder so vor unserer Zeitrechnung, und es war auch nicht am 24.12. das Darum hat man erst langer später genommen, da an diesem Tag eh schon ein Feiertag war.

  • Antwort von anjanni 16.05.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gab damals noch keine Einwohnermeldeämter. Daher kann das niemand so genau sagen.

    Anhand gewisser Randdaten, die erzählt werden, tippt man auf etwa 6-7 vor unserer Zeitrechnung.

  • Antwort von LOTARAMATER 16.05.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Am 24.12 vor 2011 Jahren?! oder einfach am 24.12.0000 weil man ja sagt z.B.: 13 nach Christus

  • Antwort von mentor1 16.05.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    man sagt am 24.12.

  • Antwort von jens79 16.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    An Weihnachten und das ist ja immer ärgerlich, Weihnachten und Geburtstag an eienm Tag, wegen der Geschenke. Die Könige haben ihm Gold Weihrauch und Myrre gebracht, aber das haben seine Eltern wohl durchgebracht, davon liest man später nichts mehr...

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!