Frage von abyytylko, 26

Jennifer Rostock, multimediale Präsentation, Ausländer, der deutsch lernt?

Hallo. Ich muss am Donnerstag eine multimediale Präzentation in Deutschunterricht durchführen. Ich habe als Thema, duetschsprachige Musik gewählt und will ein bisschen über Jennifer Rostock erzählen. Ich habe niedergeschrieben, dass was ich sagen werde, aber ich fürchte, dass ich viele gramatische Fehler gemacht habe. Kann jemand dass für mich korrigieren? Auch stylistische Fehler, wenn ihr meint dass etwas zwar korrekt ist, aber man kann das besser schrebien, dann könnt ihr das auch korrigieren. Ich wäre sehr dankbar. Ich weiß, es ist ein ziemlich langer Text, aber wenn jemand nur eine kleine Teil von der ganzen Text korrigiert, werde ich auch sehr denkbar. Danke im Voraus!

Das ist die Erste Teil, die anderen sind im Kommentaren.

Zuerst soll ich vielleicht erklären, dass trotz seiner Name Jennifer Rostock keine Solo-Sängerin ist, sondern es ist ein Band und heute möchte ich ein bisschen über dieser Band erzählen. Eigentlich wenn ich alle Bands , die ich kenne, berücksichtige, sind das nicht meine aller Lieblingsmusiker, aber ich habe sie gewählt, weil sie ihre Songtexte auf deutsch schreiben und ich will etwas das mit Deutschland verbunden ist, zeigen und dank ihnen begann auch eigentlich meine ‚Affäre‘ mit deutscher Sprache. Die Band besteht aus fünf Personen. Frontfrau und Leaderin heißt zwar Jennifer, aber nicht Rostock, sondern Weist und kommt gar nicht aus Rostock. Johannes ‚Joe‘ Walter spielt Klavier, Christoph Deckert Bass, Alext Voigt Gitarre und Christopher ‚Baku‘ Kohl Schlagzeug. Ich kann auch von mir aussagen, dass ich diese Band mag, weil sie nicht nur eine Art von Musik spielt. Jennifer Rostock spielt Punk-rock, Indie-rock und elektro-pop. Sie werden auch mit der Musik der Neuen Deutschen Welle in Verbindung gebracht, die in 80ßer populär war. Eigentlich ist das eine Rock-Band, aber Jennifer sowohl growlt, als auch manchmal rappt. Die meisten Song haben auch eine akustische Version. Es ist schwer ihnen in eine Schublade stecken. Sie schließen sich nicht eine Trend an, sondern haben weite Horizonte und trotzdem bleiben sie authentisch, in dem was sie machen. Wie ich schon erwähnt habe, die Frontfrau heißt zwar Jennifer, aber nicht Rostock, sondern Weist und kommt gar nicht aus Rostock. Sie kommt aus einem Kaff auf der Insel Usedom: Zinnowitz(so circa 20 Kilometer von der Grenze an Polen entfernt) und dort lernte sie sich bereits im Kindergarten mit zükunftigen Bandmitglieder Johannes ‚Joe‘ Walter kennen. Als sie noch in der Schule waren, gründeten sie eine Band ‚No Fame‘. Sie haben sogar eine Plate bei selbst gebautem Studio aus Eierpappkartons im Kinderzimmer von Joe aufgenommen. Nach der Abitur im 2006 wussten sie nicht, was sie mit ihrem Leben anfangen sollten, also haben sie sich entschieden, nach Berlin umzuziehen. Dort lernten sie schließlich drei weiteren Bandmitglieder Alex, Christoph und Baku kennen. Die Band gab 2007 ihre ersten Konzerte als Jennifer Rostock und erhielt einen Plattenvertrag von Warner Music

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LolleFee, Community-Experte für Grammatik, Rechtschreibung, Sprache, ..., 20

Zuerst soll ich vielleicht erklären, dass "Jennifer Rostock" keine Solo-Sängerin ist, wie man das bei dem Namen vielleicht denken könnte, sondern eine Band, und heute möchte ich ein bisschen über diese Band erzählen. Wenn ich alle Bands , die ich kenne, berücksichtige, ist Jennifer Rostock nicht meine Lieblingsband, aber ich habe sie gewählt, weil sie ihre Songtexte auf Deutsch schreiben und ich will über etwas, das mit Deutschland verbunden ist, sprechen, und dank dieser Band begann auch eigentlich meine ‚Affäre‘ mit der deutschen Sprache. 

Die Band besteht aus fünf Personen. Die Frontfrau und Leaderin heißt zwar Jennifer, aber nicht Rostock, sondern Weist, und kommt gar nicht aus Rostock. Johannes ‚Joe‘ Walter spielt Klavier, Christoph Deckert Bass, Alex Voigt Gitarre und Christopher ‚Baku‘ Kohl Schlagzeug. Ich mag diese Band, weil sie nicht nur eine Art von Musik spielt. Jennifer Rostock spielt Punk-Rock, Indie-Rock und Elektro-Pop. Sie wird (die Band - Einzahl!) auch mit der Musik der Neuen Deutschen Welle in Verbindung gebracht, die in den 80ern populär war. Eigentlich ist das eine Rock-Band, obwohl Jennifer sowohl growlt (was ist das!?), als auch manchmal rappt. Die meisten Songs haben auch eine akustische Version. Es ist schwer, sie in eine Schublade stecken. Sie schließt sich keinem Trend an, sondern hat weite Horizonte, und trotzdem bleibt sie authentisch in dem, was sie macht. Wie ich schon erwähnt habe, kommt die Frontfrau gar nicht aus Rostock. Sie kommt aus einem Kaff auf der Insel Usedom: Zinnowitz(so circa 20 Kilometer von der polnischen Grenze), und dort lernte sie ø bereits im Kindergarten das zükunftige Bandmitglied Johannes ‚Joe‘ Walter kennen. Als sie noch in der Schule waren, gründeten sie eine Band: ‚No Fame‘. Sie haben sogar eine Platte in im Kinderzimmer von Joe aufgenommen, das sie mit Eierpappkartons zu einem Studio verwandelten. Nach dem Abitur im Jahr 2006 wussten sie nicht, was sie mit ihrem Leben anfangen sollten, also haben sie sich entschieden, nach Berlin umzuziehen. Dort lernten sie schließlich die drei weiteren Bandmitglieder Alex, Christoph und Baku kennen. Die Band gab 2007 ihre ersten Konzerte als Jennifer Rostock und erhielt einen Plattenvertrag von Warner Music.

Sie traten mit dem Song ‚Kopf oder Zahl‘ für Mecklenburg-Vorpommern an und erreichten dort den fünften Platz (bei welchem Wettbewerb?). Nach dem Wettbewerb erschien ihr Debütalbum ‚Ins offene Messer‘. Jennifer Rostocks zweites Album ‚Der Film’ erschien im Juli 2009. Im selben Jahr sind die fünf Musiker am Brandenburger Tor vor 1,5 Mio. Zuschauern aufgetreten und sind als deutsche Kulturbotschafter für das Goethe-Institut durch ganz Brasilien getourt. Das dritte Album ‚Mit Haut und Haar‘ haben sie im Jahr 2011 herausgegeben. Die Platte steigt sofort auf Rang 4 der Charts ein. Hernach erschien das Live-Album „Live in Berlin“. Als Gastmusiker sind unter anderem ø deutsche Stars wie Rapper Sido, JupiterJones und Egotronic zu hören. Die letze Platte heißt ‚Schlaflos‘ und erschien im Jahr 2014. Die Songtexte schreibt meistens Jennifer selbst, manchmal mit Hilfe von Joe; außerdem komponieren und arrangieren die beiden die Lieder. Die Texte sind vielfältig, sie handeln nicht nur von Liebe, sondern sind manchmal auch politisch, sie handeln von sozialer Ausgrenzung, von alltäglichen Problemen, die die Menschheit jeden Tag bewältigen muss. Die Name der Band klingt ziemlich komisch. Wir können uns ruhig vorstellen, dass es so ist, als ob eine polnische Band zum Beispiel ‚Grażyna Szczecin‘ heißen würde. Es klingt nicht besonders ermutigend. Die Geschichte des Namens ist ziemlich kompliziert. Es gibt zwei Versionen und bis heute bestätigte die Band keine von beiden. Nach der ersten Version kam der Name zunächst durch ein Missverständnis zustande. Mitarbeiter im Berliner Planet RocTonstudio adressierten Notizen für die Band immer wieder an „Jennifer Rostock“. Weist erklärte dazu, dass die Notiz an sie, Jennifer, gehen sollte und  in Rostock wohl die einzige Stadt gewesen sei, die die Studioleute an der Küste kannten. Nach der zweiten Version entstand der Bandname, nachdem sie (nur Jennifer oder auch der Rest der Band?) im Handy eines Freundes als „Jennifer Rostock“ gespeichert worden waren, da sie sich mit ihm in Rostock traf(en). Sie trinken während ihrer Konzerte gerne Alkohol auf der Bühne. Früher kam es deshalb zu verschiedenen Zwischenfälle. Auf einem Konzert war Joe so besoffen, dass er von der Bühne fiel und man irgendwelche Leute geholt hat, die an seiner Stelle Klavier spielen sollten, und man kann auch auf Youtube eine Video finden, in dem Jennifer vollbesoffen auf einem Konzert in Ulm 10 Minuten lang Mist redet. Die Musiker geben aber in Interviews zu, dass sie sich für die früheren Vorfälle schämen und dass sie versuchen, jetzt nur so viel zu trinken, dass sie in einer besseren Stimmung sind. Sie haben auch einen Ritualund zwar benutzen sie auf ihren Konzerten einen Ruf beim Alkoholgenuss. Sie engagieren sich auch in verschiedenen Aktionen, die gegen Rechtextremismus gerichtet sind. Zum Beispiel waren sie zusammen mit vielen anderen deutschen Bands bei der Kampagne ‚Kein Bock auf Nazis‘ sehr aktiv. Wie sie selbst sagen, ist es für sie besonders wichtig, sich gegen Rechtextremismus einzusetzen, weil sie ja aus Mecklenburg-Vorpommern kommen, wo es am meisten Nazis in Deutschlandgibt. Und am Ende jedes Konzerts benutzen sie eine Parole, die ich jetzt nicht ganz sagen kann, weil sie ein bisschen ordinär ist, aber sie (= die Parole) beginnt mit den Worten: Nazis raus xxxxxx rein‘

Naja, das ist alles. Ich kann nur noch hinzufügen, dass in dem nächsten Jahr mit großer Wahrscheinlichkeit eine neue Platte erscheint.

Kommentar von abyytylko ,

Vieeeelen Dank! Echt klasse!

Wenn es um "growlt" geht, dann habe ich gemeint "growling", also wenn z.B ein Sänger ziemlich laut schreit, in Heavymetal oder so was. Weißt du vielleicht, wie ich das anders auf deutsch ausdrücken kann? ;) 

Kommentar von LolleFee ,

Ich habe es gerade gegoogelt - das Wort ist "eingedeutscht", "sie growlt" kannst Du also sagen. Ich nenne das grölen, und mir tut meine Stimme weh, wenn ich das nur höre ;)) 

Kommentar von LolleFee ,

Danke für den Stern! =)

Antwort
von abyytylko, 21

Sie traten mit dem Song ‚Kopf oder Zahl‘ fürMacklemburg-Vorpommern an und erreichten dort den fünften Platz.  Nach dem Wettbewerb erschien Debütalbum ‚Insoffenen Messer‘. JenniferRostocks zweites Album ‚Der Film’  erschien im Juli 2009. Im selben Jahr sindsie am Brandenburger Tor vor 1,5 mil. Livezuschauer aufgetreten und alsdeutsche Kulturbotschaftler  für dasGoethe-Institut durch ganzes Brasilien getourt. Das dritte Album ‚Mit Haut undHaar‘ haben sie im 2011 herausgegeben.  Die Platte steigt nach der Veröffentlichungauf Rang 4 der Charts ein. Hernach erschien Live-Album „Live in Berlin“. AlsGastmusiker sind unter anderem solche deutsche Stars wie Rapper Sido, JupiterJones und Egotronic zu hören. Die letze Platte heißt ‚Schlaflos‘ und erschienim 2014. 

DieSongtexte schreibt meistens Jennifer selbst, manchmal mit Hilfe von Joe,außerdem komponieren und arrangieren die beiden die Lieder. Die Texte handelnvon verschiedenen Sachen, nicht nur von Liebe, manchmal sind das politisch eingesetztenTexten, sie handeln von soziale Ausgrenzung, von durchschnittlichen Problemen,mit dem die heutige Menschheit jeden Tag bewältigen muss.

Die Name desBands klingt ziemlich komisch. Wir können uns ruhig vorstellen, dass es so ist,als ob eine polnische Band zum Beispiel ‚Grażyna Szczecin‘ heißen würde. Esklingt nicht besonders ermutigend. Die Geschichte des Names ist ziemlich kompliziert.Es gibt zwei Versionen und bis heute bestätigte die Band keine von der. Nach erster Version kam der Namezunächst durch ein Missverständnis zustande. Mitarbeiter im Berliner Planet RocTonstudio adressierten Notizen für die Band immer wieder an „Jennifer Rostock“.Weist bemerkte dazu, dass Jennifer, das ging an sie und Rostock, weil siewussten, die Band ist  von der Küste undRostock war wohl die einzige Stadt, die die Studioleute bei ihnen hier obenkannten. Nach der zweiten Version entstand der Bandname, nachdem sie im Handyeines Freundes als „Jennifer Rostock“ gespeichert worden waren, da sie sich mitihm in Rostock trafen. 

Sie mögenwährend ihren Konzerten Alkohol auf der Bühne trinken. Früher kam zu verschiedenenZwischenfälle  aus diesem Grund. Aufeinem Konzert war Joe so besoffen, dass er von der Scene runterfiel und hatirgendwelche Leute geholt, die statt ihm Klavier spielen sollten und man kannauch auf Youtube eine Video finden, in dem Jennifer vollbesoffen auf einemKonzert in Ulm 10 Minuten lang Mist redet. Sie geben aber in Interviews zu,dass sie sich für ihre frühere Vorfälle schämen und versuchen jetzt nur so vielzu trinken, um eine bessere Stimmung zu schaffen. Sie haben auch einen Ritualund zwar benutzen sie auf ihrem Konzerten einen Ruf beim Alkoholgenuss.

Sieengagieren sich auch in verschiedenen Aktionen, die gegen Rechtextremengerichtet sind. Zum Beispiel zusammen mit vielen anderen deutschen Bands warensie bei Kampagne ‚Kein Bock auf Nazis‘ sehr aktiv. Wie sie selbst sagen, istdas für ihnen besonders wichtig, sich gegen Rechtextremismus einzusetzen, weilsie kommen ja aus Macklemurg-Vorpommern, wo es am meisten Nazis in Deutschlandgibt. Und am Ende jedes Konzert benutzen sie eine Parole, die ich jetzt nichtganz sagen kann, weil sie ein bisschen ordinär ist, aber es beginnt mit Worte‚Nazis raus xxxxxx rein‘

Naja,das ist alles. Ich kann nur noch hinzufügen, dass in dem nächsten Jahr mitgroßer Wahrscheinlichkeit eine neue Platte erscheint.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community