Frage von ViizionAT, 79

Jemanden in Auto fotografieren?

Darf ich überhaupt ein Auto fotografieren, wo der Lenker eindeutig zu sehen ist? Wenn ja, muss ich das Bild löschen, wenn es die Person fordert? Sorry, für die komische Frage:o

Antwort
von Joshi2855, 39

Indem Fall gibt es wieder eine komische Regel. Ist diese Person DEUTLICH zu erkennen und sogesehen die HAUPTPERSON auf dem Bild, also es dreht sich um sie zum größten Teil, darf er/sie verlangen das dus löschst, ist man nur durch zufall/pech im hintergrund mit drauf ist es egal. Allerdings darf es in KEINEM der beiden fälle ohne bearbeiten oder nachfragen veröffentlicht werden.

Antwort
von MondscheinStern, 33

Du darfst keine Fremden Personen fotografieren wenn sie es nicht möchten und das ins Netz stellen ohne Berechtigung darfst du auch nicht:) Machst dich damit Strafbar :D 

Kommentar von Ahzmandius ,

Stimmt nicht, das ist nur nin ganz besonderen Fällen der Fall:

https://dejure.org/gesetze/StGB/201a.html

Antwort
von BarbaraAndree, 23

Es ist keine komische Frage, aber lies einmal diesen Link:

http://anwalt-im-netz.de/urheberrecht/recht-am-eigenen-bild.html

Antwort
von Ahzmandius, 3

Ich werde es nie verstehen -.-

Diese Frage kommt hier so oft auf und wird immer und immer wieder falsch beantwortet:

Das bloße Fotografieren von Menschen ist grundsätzlch ERLAUBT.

Es gibt jedoch Grenzen:

https://dejure.org/gesetze/StGB/201a.html

Das veröffentlichen dieser Bilder ist jedoch ohne Erlaubnis nicht gestattet.

"Recht am eigenn Bild" (gilt nur beim Veröffentlichen)

Hier gibt es jedoch auch Ausnahmen:

Weitere Ausnahmen finden sich im bereits erwähnten §23 KUG
beschrieben. So dürfen Personen, welche nur "Beiwerk" einer Landschaft
oder sonstigen Örtlichkeit sind, abgebildet werden, das heißt, der
Fotograf muss nicht warten, bis das kilometergrosse Panorama
menschenleer ist. Dabei kommt es entscheidend darauf an, ob die
Örtlichkeit im Vordergrund steht und nicht die Personen, ferner dürfen
jene nicht aus der Anonymität herausgelöst worden sein.

http://anwalt-im-netz.de/urheberrecht/recht-am-eigenen-bild.html

Antwort
von martinzuhause, 28

du darfst das bild nicht veröffentlichen. wenn jemand fordert das du etwas löschen sollst, sage ihm das du einen vogel fotografiert hast. dabei kann auch das auto zufällig mit drauf sein

Kommentar von ViizionAT ,

Danke für die Antwort:) Also bin ich nicht verpflichtet dazu, das Bild zu löschen?

Kommentar von martinzuhause ,

natürlich nicht.  wenn das jemand verlangt müsste er erst mal beweisen das du ihn fotografiert hast. du kannst doch auch eine strasse mit autos darauf fotografieren.

Antwort
von Bomberos911, 19

Genaugenommen darfst du das Bild gar nicht erst anfertigen, wenn der Fahrer erkennbar ist und keine Einverständnis gegeben hat. Kunsturheberrechtsgesetz 22. Es gibt zwar Ausnahmen (Paragraf 23), die hier aber nicht zutreffend scheinen.

Das heißt: Ja, du müsstest das Bild löschen.

Kommentar von migebuff ,

Genaugenommen darfst du das Bild gar nicht erst anfertigen, wenn der Fahrer erkennbar ist und keine Einverständnis gegeben hat. Kunsturheberrechtsgesetz 22

Soso, dann schauen wir halt mal:

Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden.

Wo genau steht hier, dass bereits das Anfertigen verboten ist?

Kommentar von Bomberos911 ,

Gibt ja nicht nur die Gesetze selbst, sondern auch das, was die Gerichte draus machen - sprich wie sie interpretiert werden. Und da gibt es Tendenzen bei Gerichten (auch BHG), dass bereits das Anfertigen der Bilder eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte darstellt. Das ist stets dann die Regel, wenn eine spätere Veröffentlichung der Bilder unzulässig wäre. Das dürfte hier (aufgrund des KUG §22) der Fall sein.

Letztendlich ist es immer eine Einzelfallentscheidung, ob die Rechte des Fotografen oder die des Abgebildeten überwiegen. aber es ist eher die Ausnahme, dass der Fotograf Recht bekommt.

Mehr Infos dazu in "Recht für Fotografen" von Wolfgang Rau.

Kommentar von Ahzmandius ,
Kommentar von Bomberos911 ,

Du verwechselst hier zwei Sachen. Bei dir geht es um den "höchstpersönlichen Lebensbereich". Hier geht es aber um eine ähnliche, aber andere Fragestellung.

Antwort
von PiggedyPigyPig, 22

Insgesamt musst du bilder, auf den man klar Personen erkennen kann, löschen, wenn sie es verlangen.

Das gilt allerdings nicht für Bilder, in denen z.b. sehenswürdigkeiten wie der Brandenburger Tor im Fokus stehen.

Wenn du eine Person im Portraitformat fotografiert hast, kann sie verlangen, dass du es löscht und da kannst du nichts gegen sagen. wenn du da vors Gericht gehst bist du am *** ;)

Antwort
von Fremdgehen69, 25

Solange man die Person nicht erkennt und das Kennzeichen nicht zu sehen ist darfst du das eig. Wenn die Person aber nicht will das du ein Bild machst dann darfst du das halt nicht:D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community