Frage von unknown22451, 94

Kann ich jemanden anzeigen, so dass meine Eltern es nicht bemerken?

Hallo, ich bin 13 Jahre alt und werde in der schule seit ein paar Jahren gemobbt, und ich will es nicht meinen Eltern sagen weil die denken die mobber wären meine freunde.Ich will diesen Jungen der mich andauernd mobbt anzeigen (er ist 14.) Ich will ihn anzeigen wegen : Körperverletzung,Beleidigung,Sachbeschädigung. Aber ich will nicht das meine Eltern das heraus finden zmb. wenn die Polizei ein Brief schreibt! Könnte man das tun? (zur info ich lebe in Bayern) Bitte eine schnelle Antwort, das Kind das geistig 8 ist soll nicht denken er wäre damit "cool".

Antwort
von TheGrow, 17

Hallo unknown22451,

leider muss ich Dich enttäuschen.

Straftaten wie:

  • Körperverletzung,
  • Beleidigung,
  • Sachbeschädigung

können nur strafrechtlich verfolgt werden, wenn ein Strafantrag gestellt wird. Körperverletzung kann zwar unter Umständen auch ohne Strafantrag verfolgt werden, aber nur wenn öffentliches Interesse an der Strafverfolgung vorliegen würde. Da Du mit 13 noch nicht volljährig bist, kannst Du den notwendigen Strafantrag nur zusammen mit Deinen Eltern stellen.

Aber selbst wenn es sich nicht um ein sogenanntes Antragsdelikt handeln würde, wäre zwar eine Anzeige ohne Deine Eltern möglich, aber Du müsstest zu der Angelegenheit befragt werden und Deine Eltern haben das Recht bei der Befragung ihres Kindes anwesend zu sein und die Polizei wäre verpflichtet Deine Eltern über die bevorstehende Befragung zu informieren und ihnen die Möglichkeit zu geben bei der Befragung dabei zu sein. Wahrscheinlich würde die Polizei aber so oder so das Gespräch mit Deinen Eltern suchen. Schon alleine um etwas über Deine Glaubwürdigkeit zu erfahren oder ob Du gerne mal was erfindest.

Im übrigen wäre der richtige Weg sich Deinen Eltern anzuvertrauen, damit die die notwendigen Schritte einleiten können. Sinnvollerweise sollte man auch das Gespräch mit den Eltern des Schülers, wie das Gespräch mit den Lehrern zu suchen.

Was die von Dir gewünschte Strafanzeige angeht, versprichst Du Dir meiner Meinung nach eh zuviel. Im Falle einer Verurteilung, würde der Junge allenfalls eine erzieherische Maßnahme, aber keine Strafe erhalten.

Deine Eltern, seine Eltern und die Schule hätten da wesentlich bessere Möglichkeiten hier etwas gegen das Mobbing zu unternehmen.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von peterobm, 46

falsche Vorgehensweise, mit deinen Eltern sprechen; diese wiederum mit der Schule; mit dir zusammen. Ne Anzeige kannst dann immer noch.

Kommentar von unknown22451 ,

Ich versuche es der Rektorin zu sagen das dieser junge gegen die Schulrichtlinien verstoßt! Er würde dann 100pro ein Verweiß kriegen und die eltern müssten zur schule und mit der Rektorin oder so reden. 

Antwort
von Fabsnmob, 22

Ich kann dich verstehen, dass du nicht blöd vor deinen Eltern dastehen möchtest, das ist klar, aber wenn du mit solchen Problemen nicht zu deinen Eltern gehen kannst , zu wem denn dann ? Deiner Familie kannst du alles anvertrauen, sie sollte bei sowas dein erster Ansprechpartner sein. Und vor deinen Eltern musst du auch so sein können wie du bist und wenn du tatsächlich keine Freunde hast oder solche Mobber dann solltest du deine Eltern darüber nicht im Unklaren lassen. Also meiner Meinung nach solltest du mit deinen Eltern darüber reden und ihnen erzählen was Sache ist und dann könnt ihr diese Anklage, wenn denn wirklich nötig, gemeinsam machen. Aber Erstens denke ich, dass es so ziemlich unmöglich ist als Dreizehnjähriger eine Anklage zu machen ohne dass deine Eltern davon mitbekommen, wobei ich gesetzlich was das angeht auch nicht zu 100% Bescheid weiß und zweitens wird einer Anklage eines Dreizehnjährigen gegen einen Vierzehnjährigen wohl kaum viel Aufmerksamkeit geschenkt werden. Aber was ich dir noch sagen kann lass dich nicht von so einem Mobber einschüchtern sondern begegne ihm auf Augenhöhe, das ist leichter gesagt als getan aber man kann es machen. Auch dein Mobber ist gerade in einer schwierigen Phase als Vierzehnjähriger und nach außen hin versucht er das mit Mobbing zu unterdrücken um stark zu wirken. Aber auch bei ihm wird diese Phase rumgehen und irgendwann wird bei ihm auch die Einsicht kommen, dass Mobbing unnötig ist. Also sei stolz auf dich dass du es nicht nötig hast jemand anderes zu mobben du kannst deinem Mobber lächelnd in die Augen gucken und denken "Gut dass ich das nicht nötig habe".

Antwort
von MrHilfestellung, 50

Deine Eltern werden es hundertprozentig herausfinden.

Kommentar von unknown22451 ,

Du kennst meine eltern nicht...

Kommentar von MrHilfestellung ,

Ich weiß, aber dass die Polizei bei Mobbing nicht einfach den Mobber bestraft sondern auch die Elternteile informiert.

Antwort
von Kleckerfrau, 43

Nein, ohne Eltern wird das nix. Sag es deinen Eltern, die müssen reagieren.

Kommentar von unknown22451 ,

Wie gesagt dieser Junge ist geistig 8 100pro. wenn mal jemand "größeres, jemand der über ihn steht" was sagt dann macht er nix weil er ein weischei ist!

Kommentar von Kleckerfrau ,

Ja und ? Wenn du handfeste beweise hast erzähl es deinen Eltern.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten