Frage von Darkknight27, 96

Jemanden abhalten sich zu ritzen?

Hallo liebe Community,
Ich (m. 14) habe ein Problem.
Eine sehr gute Freundin von mir hat einige Probleme, sowohl in der Familie, als auch in Ihrem sozialem Umfeld. "Damit es ihr wieder besser geht" ritzt sie sich. Zwar bisher nur einmal mit einem scharfen Messer und ein paar mal mit stumpfen Gegenständen, aber trotzdem tut sie es. Ihre Eltern wissen nichts davon, doch sie schicken sie mit Verdacht auf Depression zum Psychiater, den sie, verständlicher Weise, als Qual oder "unnötig" bezeichnet, da der mit ihr wohl kaum reden würde / ihr helfen würde. Ich glaube sie hat starke Probleme und alleine kommt sie da nicht raus. Ich glaube nicht, dass sie es aus Aufmerksamkeits Gründen macht.
Ich würde ihr sehr gerne Unterstützung bieten und ihr helfen, jedoch weiß ich nicht so recht wie. Ich habe bereits versucht auf sie einzureden, jedoch hat das nicht wirklich geholfen. Ich konnte es ihr (zumindest Bis vor ein paar Tagen) ausreden, mit Hilfe von so Sätzen wie "du schaffst es doch sowieso nicht ", worauf sie dann antwortete:"natürlich, ich Beweise es dir". Jedoch schrieb sie mich letztens mitten in der Nacht an mit "Hilf mir".
Ich habe versucht sie zu beruhigen, jedoch habe ich nicht wirklich geschafft sie davon ab zu bringen, was ich mir selber zum Vorwurf mache.

Sorry für den langen Text...

Habt ihr vielleicht Tipps wie ich ihr helfen kann, ohne zu sagen : " du benötigst professionelle Hilfe"?

Ich habe bereits versucht ihr zu sagen sie soll mit ihren Eltern darüber reden, jedoch kam das für sie nicht in Frage.

Danke Schonmal im Voraus, dass ihr euch die Zeit nehmt euch meiner Frage zu widmen.

MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von missimazze, 42

Wenn du ihr wirklich helfen magst und sie nicht zu einem Arzt schicken magst, probier doch selber den Psychologen Freund zu spielen :) sei für sie da, zeig ihr die schönen Dinge, unternehmt etwas und Held ihr mit aufmunternden Worten sprich sei einfach da für sie sei die Person die sie nicht hat. Ich weiss des hilft alles nur bedingt aber wenn sie noch im,, anfangsstadium,, ist kann etwas manchmal schon helfen :)

LG m

Kommentar von missimazze ,

*helfe

Kommentar von missimazze ,

*soetwas

Antwort
von Kragmaster, 16

du musst ihr klar machen dass sie dadurch nichts erreichen kann

und das einzige was sie damit erreicht ist das sie narben bekommt

am besten setzt du dich zu ihr und sie redet einmal alles von ihrer Sele

wenn das mit dem Ritzen schlimmer wird (oder generell) dann sag es den Eltern 

und normaler weise sollten sich die Eltern um das Kind kümmern und kein Psychater

der ist nur für unterschwelliges zuständig

Antwort
von SamsungApple3, 40

Ich denke aber mal das professionelle Hilfe das einzige professionelle wäre.

Antwort
von Iamleandra, 42

Eine gute Freundin von mir ritzt sich auch du kannst die Leute nicht direkt davon abhalten aber rede mit ihr hör ihr zu es geht um SIE nicht um dich verstehe sie hilf ihr so gut wie es geht. Und erzähle es nicht weiter weil es sonst noch schlimmer wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten