Frage von NoNameAnswer, 98

Jemandem über das Internet den Suizid ausreden?

Hallo, ich bin jemand, der sehr viel mit Leuten aus aller Welt kommuniziert. Jetzt will sich jemand, mit dem ich schon lange schreibe, umbringen. Das wollte er zuvor schonmal, wir (Gruppen-Chat, Hangouts) konnten ihn von der Idee bisher immer "abbringen". Diesmal jedoch will er sich nicht mehr von der Idee abbringen lassen, und sich in ca. 6 Tagen umbringen. Er schreibt seine Nachrichten an uns außerdem außerhalb Hangouts, damit wir seinen ungefähren Standort nicht per IP-Logger erfassen können. Wir haben schon alles Mögliche versucht, ihm den Selbstmord auszureden, allerdings wissen wir nicht mehr weiter. Mit einem Blick auf seine Google+-Seite haben wir dann auch den Grund gefunden: Es muss irgendetwas mit Liebe zu tun haben.

Der Typ hat noch sein ganzes Leben vor sich, er ist erst 13... Außerdem hat er Blausäurekapseln auf seinem Schreibtisch liegen.

Hat irgendjemand eine gute Idee, jemandem entweder:

•zu helfen •ihm von seinem Gedanken abzubringen •Seinen ungefähren Standort sehr schnell anderweitig rauszufinden ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Crafterius, 32

Du solltest lieber gute Argumente einsetzen, wie z.B.

  • dass er sein ganzes Leben vor sich hat
  • dass er sein erstes mal nie erleben wird ;-) (vorausgesetzt er hat das noch nicht erlebt, ich hoffe bloß nicht)
  • dass seine ganzen Angehörigen verletzen wird und ein Selbstmord egoistisch ist
  • dass seine Eltern "die Hoffnung" in ihm aufgeben müssen und niemals in ihrem Leben ein gutes Gewissen haben werden, sie werden sich immer schuldig fühlen
  • dass arme Menschen sich immer ein gutes Leben wünschen (was er wahrscheinlich hat)
  • dass (nur wenn er gläubig ist) in die Hölle kommt

Fass die Argumente das in einem sinnvollem Text zusammen und bevor du das alles zusammen abschickst (nicht einzeln, sondern alles zusammen) füg am Ende noch hinzu, dass es jetzt seine Entscheidung ist, seine kostbare Lebenszeit, die er nie wieder erhalten wird, wegzuschmeißen und die philosophische Frage "Was ist der Sinn des Lebens?". 

Wenn er dennoch deine Argumente abweist, dann lass ihn in Ruhe. Du kennst ihn nicht und vielleicht will er nur Aufmerksamkeit und damit du kein schlechtes Gewissen bekommst, mach dir klar, dass du alles versucht hast.

Informier dich sonst im Internet, ob du zur Polizei gehen solltest, etc. Da gibt es genug Tipps, weil sowas kein Einzelfall ist.

Kommentar von NoNameAnswer ,

Also, vorweg: Er ist auf jeden Fall nicht auf Aufmerksamkeit aus. All diese guten Argumente beantwortet er mit allen möglichen Probleme, die er mit Selbstmord lösen will.

Antwort
von BlueDream11, 23

Warum will er sich denn erst in 6 Tagen umbringen? Für mich macht das keinen Sinn

Kommentar von NoNameAnswer ,

Er verhält sich generell seit einiger Zeit komisch.

Kommentar von BlueDream11 ,

Wie gesagt, bin immer noch der Meinung das Kinder zu sowas nicht im Stande sind, mit einer Ankündigung. Ich würd mir da keine Gedanken gemachten.

Kommentar von NoNameAnswer ,

Falls er es dennoch tun sollte, informiere ich dich. Eventuell änderst du dann deine Meinung.

Kommentar von BlueDream11 ,

Ja alles klar mach das bitte. Falls er es auch nicht tut, sag mir bescheid ok?

Kommentar von NoNameAnswer ,

Er geht nicht mehr online. Ich weiß nicht, ob er es getan hat.

Antwort
von ceek1802, 31

Heyho,

Leute die so etwas nach außen äußern wollen meistens ehr Aufmerksamkeit, und nicht das was sie vielleicht vorgeben dieses auch sehr wahrscheinlich nicht praktizieren grade in dem jungen alter.

Kommentar von NoNameAnswer ,

Nein, das ist ein Vorurteil. Außerdem gab es schon genug Selbstmörder in seinem Alter.

Kommentar von ceek1802 ,

Ich habe ja nicht geschrieben das es immer so ist. Ich habe leider einen versuch hinter mir und kann aus eigener Erfahrung sagen das ich es niemanden gesagt hab und es erst recht niemand gemerkt hat! Gefunden wollte ich auch nicht werden oder sonstiges... Jeder mensch ist unterschiedlich aber für mich klingt dieses nach außen preisgeben eben nicht danach. 

Antwort
von Schekki12, 18

Ruf die Polizei. Muss nicht der Notruf sein, gibt auch ne Hotline.

Die helfen euch weiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten