Frage von AngelofLove125, 162

Jemand überweist mir Geld und ich hab es weggeworfen,muss ich das nun zurückzahlen?

Also es ist so ich hab nen echt hartnäckigen Stalker. Bin momentan am versuchen eine einstweilige Verfügung zu kriegen(was sich echt schon seit über einem halben Jahr hinzieht). Der macht lauter "absurde" Dinge. Hat mir jetzt Geld einfach auf mein Konto überwiesen,ich hab es abgehoben und weggeworfen,will mit so einem nix zu tun haben und ignoriere auch jegliche Kontaktversuche. Er behauptet jetzt ich hätte ihn angeblich um das Geld erpresst. Vor 3 Wochen hieß es ich habe ihn erpresst und wäre mit einem anderen in Urlaub, halt lauter so Absurde Dinge,damit ich die verfügung nicht bekommen Muss ich das Geld denn jetzt zurückzahlen,denn auf seinem Kontoauszug sieht man ja,dass er es mir überwies?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hytoxic, 59

Du wirst es wahrscheinlich zurückzahlen müssen. Es gibt zwar einen Rechtsgrund für die Zahlung, nämlich einen Schenkungsvertrag, jedoch wirst du diesen nicht beweisen können. Es kommt im Zweifel natürlich darauf an ob der Richter dich oder ihn für glaubwürdiger hält.

Kommentar von AngelofLove125 ,

Naja bewiesen ist es doch,sonst hätte er das ja nicht überwiesen.

Kommentar von Hytoxic ,

Ich meine damit, dass du Probleme haben könntest, den Schenkungsvertrag zu beweisen. Er könnte behaupten, das Geld aus einem anderen Grund überwiesen zu haben und dieser Grund aber nicht existierte oder weggefallen sei (z.B. vermeintliche Schulden zurückzahlen). Wenn nämlich der Rechtsgrund nicht existiert oder wegfällt hat er einen Anspruch auf Rückzahlung gem. § 812 ff. BGB.

Du hast aber noch eine Chance: Wenn er vor Gericht nicht beweisen kann warum er dachte, er müsse dir noch Geld bezahlen, wird das Gericht annehmen, dass er wusste, dass er nicht zur Zahlung verpflichet war. Dann entfällt sein Anspruch auf Rückzahlung gem. § 814 BGB.

Kommentar von AngelofLove125 ,

was soll denn der andere grund sein? schenkung is hiermit ja eindeutig.

er sagte ja angeblich hätte ich ihn erpresst(weil ich ihn angezeigt habe und er versucht jetzt alles irgendwie gegen mich zu machen)

Antwort
von ErsterSchnee, 88

Auf dem Kontoauszug steht aber nicht, WARUM er es die überwiesen hat. 

Dass du das Geld weggeworfen hast, ist sehr unglaubwürdig. Da hättest du es besser spenden können. Oder zurücküberweisen. 

Kommentar von AngelofLove125 ,

Ich werfe alles von ihm weg,geschenke usw ich will von ihm meine ruhe haben deswegen.

Nein warum steht ja nicht drauf,is aber denke ich ja egal warum und weshalb.

Kommentar von piadina ,

Mich wundert, dass er Deine Kontonr. überhaupt hat.

Kommentar von AngelofLove125 ,

weil wir vorher freunde waren

Kommentar von phantasma1 ,

selbst meine besten freunde haben meine kontonummer nicht. die haben nicht mal meine eltern.

Antwort
von phantasma1, 29

es ist mehr als unglaubwürdig, dass du es weg geworfen hast. wenn dich einer belästigt etc, dann zeige ihn an. lass nur noch deinen anwalt sprechen und erstatte strafanzeige, beantrage ein näherungs- un d kontaktverbot.

Kommentar von AngelofLove125 ,

Anzeige liegt bereits vor,aber bis die polizei was macht ja weiss man ja kommen erst wenns zu spät ist.

Antwort
von Interesierter, 73

Ja, das musst du.

Du hast das Geld ohne Rechtsgrund erhalten. Daher musst du es, wenn es der Überweisende zurückverlangen, zurückgeben.

Schau mal hier: https://dejure.org/gesetze/BGB/812.html

Kommentar von AngelofLove125 ,

Aber wenn er es doch selber überweist is er doch schuld

Kommentar von kevin1905 ,

Warum denkst du haben wir Gesetze, wenn sich doch jeder seine eigene Welt stricken kann?

Dein Einwand ist also ähnlich sinnfrei wie die Argumentation ob 1+1=2 richtig ist.

Kommentar von AngelofLove125 ,

Wenn jemand von sich aus jemandem geld überweist kann er doch dann nicht einfach irgendwelche lügen behaupten um einem eins reinzudrücken und es zurückverlangen

Kommentar von kevin1905 ,

Anstatt zu diskutieren, ließ den §.

Damit endet die Diskussion.

Und stell Anzeige gegen den Honk.

Kommentar von Interesierter ,

Du kannst hier lange darüber diskutieren, wer "schuld" ist oder nicht.

Fakt ist, dir wurde ohne Rechtsgrund Geld überwiesen. Du hast dieses an dich genommen und "angeblich" vernichtet.

Hier ist klar ein Herausgabeanspruch nach § 812 BGB gegeben.

Und ja, wenn dir jemand ohne Rechtsgrund Geld überweist, sei es nun absichtlich oder irrtümlich, das spielt hier keine Rolle, dann musst du es zurückgeben.

Kommentar von AngelofLove125 ,

das ist aber sogesagt eine schenkung und das kann er nicht mehr zurückverlangen,dadurch das er es überwies,gilt es als schenkung!

Kommentar von Interesierter ,

Das stimmt nicht. Dies würde den mutmaßlichen Willen zur Schenkung voraussetzen. Die Beweislast dafür läge beim "Beschenkten".

Aus einer Überweisung ohne Rechtsgrundlage, die zurückgezahlt werden muss, wird nicht automatisch eine Schenkung. Diese müsste der Schenkende erklären, was hier nicht erfolgte und der Beschenkte müsste sie im Streitfall beweisen, was er nicht kann.

Antwort
von Deepdiver, 76

das ist eine schwierige Sache.

Du hast das Geld abgehoben. Was du damit machst ist deine Sache. Es wäre besser gewesen, es auf dem Konto zu belassen.

Regel das am besten mit einem Anwalt.

Kommentar von AngelofLove125 ,

Also überwiesen hat er es ja von sich aus und der anwalt is zurzeit leider im urlaub das dauert.

Abgehoben ja aber is doch eigentlich seine schuld wenn er es überweist.

Kommentar von Droitteur ,

Du hast aber nicht "sein" Geld abgehoben, sondern einfach nur etwas von "deinem" Konto und hast *das* dann weggeschmissen. Sein Geld wandert ja nicht zu dir rüber, das ist im bargeldlosen Verkehr etwas komplizierter. Ratschläge bezüglich Schenkung und 814 wurden dir ja schon gegeben.

Antwort
von kevin1905, 42

§ 238 StGB?

Hast du Anzeige gestellt oder bist bisher nur zivilrechtlich aktiv geworden?

Geld ist zurück zu erstatten.

Kommentar von AngelofLove125 ,

Wieso zurückzuerstatten wenn er es doch überweist ist das sogesagt eine "Schenkung".

Keine anzeige nur eine einstweilige verfügung beantragt

Kommentar von kevin1905 ,

Dann würde ich die Anzeige mal nachholen. Nachstellung ist eine Straftat.

Kommentar von AngelofLove125 ,

Ja aber die polizei macht eh nix. hab soviele beweise zeugen usw aber so ist die polizei kommt erst wenns zu spät is. die glauben lieber seine lügen obwohl ich lauter beweise und zeugen hab. sein papa ist polizist und hat alle unter seiner fuchtel

Antwort
von torte1985, 60

Wenn du soviel geld hast das du es wegwirfst kannst du es ihm auch locker zurückgeben wenn er es wiederwill

Kommentar von AngelofLove125 ,

nein das hab ich nicht bin arbeitsunfähig und hab auch nicht das geld zum zurückerstatten.

aber ich nehme nix von ihm an

Kommentar von user8787 ,

Gesetzlich hat sich bezüglich Nachsellung / Stalking etwas getan.

Ich hoffe du hast bereits bei der Polizei Anzeige erstattet. Wende dich an die Beamten, dort kann man dir sicher auch bei dem Problem beratend helfen.... 

Kommentar von torte1985 ,

Dann hätte ich es lieber zurücküberwiesen.
Dann hättest du es schwarz auf weiss gehabt das du das geld nicht genommen hast bzw. du ihn erpresst hast

Kommentar von AngelofLove125 ,

gesetzlich machen die aber nichts merke nicht das sich was getan hat.

anzeige ja aber da sein stiefvater als polizist kontakte hat machen die nichts und helfen null.

ja ich wollte einfach nix von ihm haben und habs weggeworfen in dem moment

Antwort
von Schneefall222, 17

Warum hast du es nicht ZURÜCK überwiesen? Das ist echt komisch.

Antwort
von bronkhorst, 18

Es hat sich hier nicht um eine eindeutige Schenkung gehandelt - und somit liegt eine "ungerechtfertigte Bereicherung" vor, die zurückzugeben ist.

Mal im Ernst... Geld abheben und wegwerfen... scho a bisserl strange, oder??

Kommentar von AngelofLove125 ,

ist doch eindeutig das ER es überwies-

wenn du geld von einem stalker der dich belästigst annimmst,bitte.ich nicht

Kommentar von bronkhorst ,

"Abheben und wegwerfen" ist etwas anderes als "nicht annehmen".

Genau das ist eben der Denkfehler, den Du gemacht hast, nicht ich...

Antwort
von frodobeutlin100, 19

Geld weggeworfen sehr glaubhaft .....

...

wieso hast Du es nicht einfach zurück überwiesen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community