Frage von joellesta1, 66

Jemand mit ähnlichen Erfahrungen etc ,der helfen kann?

Hallo liebe Helfer! Ich bin 18 Jahre alt und habe mehrere Diagnosen. (PTBS, Dissoziation, evtl Borderline) Mein momentan größtes Problem sind starke Dissoziationen. In Form von Bewegungsstörungen, nicht mehr reden können und starke Hyperventilation (psychogene Anfälle) Jeder dieser Anfälle beginnt mit Herzrasen und steigert sich dann unglaublich schnell bis ich irgendwann komplett weg bin. (Bekomme nichts mehr mit, kein reden, etc) Das endet dann fast immer mit dem Rufen des Notarztes und Krankenwagens, welche mir mehr oder weniger hoch dosierte Beruhigungsmittel geben. Meistens folgt ein Klinik Aufenthalt. Es ist eine schreckliche Situation, da diese Anfälle einfach überall passieren. (Sport, Schule, Therapie, etc) Ich warte auf einen Therapie Platz für eine stationäre Traumatherapie.

Da das aber so schrecklich ist und ich kaum "Gleichgesinnte" finde, wollte ich mich hier mal umhören. Vielleicht ist jemand in einer ähnlichen Situation oder hat Tipps oder ähnliche Diagnosen oder so...

Ich wünsche euch allen eine schöne kommende Woche und alles Gute!!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von FilmSucheNow, 7

Hallo :)

Ich leide selbst unter PTBS und Dissoziationen. In Situationen in denen ich getriggert werde, kriege ich manchmal keine Luft mehr (Atme wohl aber ganz schnell), werde stocksteif und mein Herz fängt an zu rasen, während ich quasi geistig 'weg' bin. 

Meine Eltern und auch die Schule haben oft den Krankenwagen gerufen bis klar war was mit mir los ist und was sie tun können. Mittlerweile habe ich Freunde die damit umgehen können, meine Eltern rufen jetzt auch keinen Krankenwagen mehr :)

Meistens ist es an diesem Punkt in dem das Herz bei mir zu rasen anfängt schon fast zu spät. Aber wenn ich davor schon merke das z.B. ein Thema angeschnitten wird das mich triggern könnte, konzentriere ich mich auf andere Dinge. Z.b. was gibt es in diesem Raum für gelbe sachen, oder von 100 RUNTER (dann konzentriert man sich mehr sagt meine Psychologin)zählen. Wenns geht verschwinde ich dann von dem jeweiligen Ort. S

Fällt dir in den Situationen auf das du getriggert wirst? Magst du vielleicht mal per Pn schreiben?

Liebe Grüße und schönen Abend!

PS: ich weiß das meine Antwort ein bisschen spät kommt >…<

Antwort
von Anixo, 36

Hallo :)
Ich leider seit langem unter Panikattacken die mit den selben Symptomen einher gehen. Mal stärker mal weniger stark.
Ich wünsche dir alles gute, gib nicht auf!

Antwort
von nitan, 26

wenn du jemanden zum Reden brauchst ich bin immer für dich da ich leide zwar auch an Borderline aber habe so etwas noch nie erlebt.

LG Nitan  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community