Frage von moobi77, 83

Jemand hat mir gesagt früher oder später muss die Schweiz bei der EU beitreten... (Stimmt dass)?

Antwort
von rluechin, 12

Die Aussage zielt wohl darauf ab, dass das mit den bilateralen Verträgen Schweiz-EU nicht mehr lange gut gehen wird. Dass auch aufgrund inneren Problemen der EU diese jetzt der Schweiz gegenüber jegliche Zugeständnisse einstellen würde und dann aufgrund wirtschaftlicher Notwendigkeit bloss absolute Isolation oder Beitritt übrigbleiben.

Das setzt voraus, dass die EU nicht schon selbst zerfällt und dass Deutschland und Frankreich weiter federführend sein werden und natürlich nicht wollen, dass die Schweiz mit Verträgen und Nichtdabeisein besser fährt als gewisse Mitglieder die schon an Austritt denken (England, Brexit).

Jeglicher beitritt zu einer Supranationalen Gemeinschaft unterliegt auf jeden Fall einem obligatorischen Referendum. Das heisst die SChweiz tritt nur bei, wenn die Mehrheit des Volkes und die Mehrheit aller Kantone zustimmen. Momentan schätze ich es auf 80% Nein beim Volk und 100% Nein bei den Kantonen ein. Wenn die Bilateralen Verträge fallen (Umsetzung MEI, Initiativen in der Schweiz o.ä.) und die EU irgendwie wieder in die Spur kommt, wer weiss was dann ist. Solange die Nachteile eines Beitritts überwiegen, ist es auf jeden Fall nicht so dass wir beitreten. Und wenn wir je mal beitreten sollten, dann weil wir wollen - ganz sicher nicht weil wir müssen. Eventuell ist das Wollen dann aber ein "Es bleibt uns nichts anderes übrig, wenn wir nicht völlig verarmen und vereinsamen wollen". Die Chancen dafür - sehr klein. Ich halte es momentan für wahrscheinlicher, dass es die EU in der jetzigen Form nicht mehr lange gibt.

Antwort
von Reanne, 39

Sie müssen gar nicht, warum auch. Das Chaos in der EU gucken die sich mit leisem Schunzeln an. Auf keinen Fall wollen sie sich daran beteiligen.

Antwort
von Monella5715, 28

Ich lebe in der schweiz, und so wie ich das volk einschätze wird das bestimmt nicht passieren.
Und wenn doch, wandere ich aus. Gaaanz weit weg von dem 'ich mach nur probleme'-euro von der 'idee nucht schlecht, umsetzung mieserabel'-EU

Antwort
von Schwoaze, 54

Müssen tuns gar nix, die Schweizer!

Antwort
von xo0ox, 19

Die Schweiz kann tun und lassen was sie will.

Antwort
von Ralph25, 35

Warum sollten sie?
Denen gehts doch gut. Sie hätten wahrscheinlich viel mehr nachteile als vorteile.

Antwort
von Goodnight, 18

Nein stimmt nicht und wollen wir auch nicht. Was meinst du warum so viele Deutsche ihr Geld in die Schweiz bringen ( legal natürlich).

Antwort
von exxonvaldez, 32

Oder die EU tritt der Schweiz bei...

Antwort
von Lohengrimm, 48

Die Schweizer sind ein solides Volk, bekannt durch ihre Besonnenheit und ihr überlegtes Handeln. Die werden sicher nicht an so einem waghalsigen Experiment teilnehmen und wer weiß, vielleicht gibt es die EU in ein paar Wochen gar nicht mehr. 

Kommentar von moobi77 ,

Achso schon in ein paar Wochen??

Kommentar von Lohengrimm ,

Naja, heute Abend/Nacht werden gerade die Weichen gestellt. Aber wenn die das mit den Flüchtlingen nicht in den Griff kriegen und die Flüchtlingsströme nicht von alleine irgendwie abebben, dann sieht es -so wie Juncker und Schulz es sehen- nicht so rosig aus für die Zukunft der EU.  :-( 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten