Frage von parvablaric, 100

Jemand gestorben.. Wie aufmuntern?

Hallo liebe Community...
Es ist leider etwas sehr trauriges passiert: Gestern ist Der 6-jährige Cousin von meinem Schwarm bzw. Ex Freund im Krankenhaus ums Leben gekommen. Er wurde von einem Autofahrer überfahren.
Mein Ex ist total am Ende,weint nur noch,seine Statuse machen mich so traurig und er war seit gestern nicht mehr online.
Da ich einige aus seiner Familie kenne , hat es mich sehr berührt und ich weiß nicht mehr weiter. Ich bin ebenfalls am Boden zerstört und vor dem zusammenbrechen weil er mit so Leid tut und ich weiß nicht was ich machen könnte.
Ich will für ihn da sein und ihm das Gefühl geben das jemand für ihn da ist.
Nur 'leider' haben wir noch 4 Tage Ferien und ich kann ihn also bis dahin nicht sehen.
Habt ihr vielleicht ideen wie ich MICH beruhigen könnte ? Wie ich IHM helfen könnte ? Was ich zu ihm sagen könnte?

Danke für jede Antwort..

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von mila848, 41

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Antworten unten leider nicht wahr sind. Keiner würde sich in so einer Situation von allein melden, um darüber zu reden. Du musst auf ihn zu gehen! Schreib ihm eine lange Nachricht (ist besser als anrufen, nicht so aufdringlich), indem du ihm versicherst, dass du für ihn da bist und er jeder Zeit zu dir kommen kann. Schreib ihm wie leid dir alles tut und du ihm so gern etwas Schmerz abnehmen würdest und wenn er iwas braucht, soll er sich einfach melden. Auch wenn keiner sich von allein melden würde, ist es lieb das anzubieten. Schreib ihm jetzt öfter und frag ihn auch, ob ihr mal was zsm machen wollt, egal was.. Versuch für ihn da zu sein und nicht in einem Monat die Sache abzuhaken (passiert leider oft, dass Menschen vergessen, dass der Schmerz nie vergeht) Ich wünsch dir viel Kraft in dieser Zeit und hoff dass du ihm helfen kannst :)

Antwort
von Negreira, 11

Jeder Mensch verarbeitet den Tod eines ihm nahestehenden Menschen anders. Für denen einen ist es ein riesiger Einschnitt, für den anderen geht das Leben einfach weiter.

Daß Dein Ex-Freund traurig ist, kann ich verstehen, im Gegensatz zu einigen anderen hier aber meine ich, Du solltest ihn in Ruhe lassen. Zum einen ist es Dein Ex, er könnte also auf den Gedanken kommen, daß Du Dich nur wichtig machen willst, wenn Du ihn ihn ständig anschreibst, zum anderen kannst Du ihm ohnehin nicht wirkich helfen. Er muß das allein verarbeiten, und in seiner unmittelbaren Umgebung wird es schon eine Menge Leute geben, die ihm dabei helfen. Wenn Du ihn sehen solltest, biete ihm Deine Hilfe an, das wird er zur Kenntnis nehmen und aufgreifen, wenn er will. Ansonsten laß ihn in Ruhe.

Antwort
von Hansussss, 44

Lass ihm Zeit für sich.
Es hilft nichts gegen so etwas, außer die Zeit.

Antwort
von JohnEffern, 28

Da kann man eigentlich nur die Situation ruhigen lassen.

Ansonsten sagst du ihm, wie du auch sehr trarig bist.

Ohmann ich finde es auch traurig. Auch wenn ich ihn nicht kannte, hatte er noch sein ganzes leben vor sich.

Tut mir leid :(

aber kopf hoch

Mit lieben Grüßen,

John

Antwort
von MachtKeinSinn, 27

Die 4 Tage sollte er es von selbst überwinden. Mach dir keine Sorgen. Und wenn er nach den 4 Tagen immer noch kaputt ist, macht es vielleicht auch mehr Sinn, ihn zu trösten.

Antwort
von MrZurkon, 33

Du kannst nichts machen,lass ihn in ruhe ,wenn er hilfe sucht oder mit jemandem reden möchte,dann meldet er sich von ganz alleine. 

Antwort
von comhb3mpqy, 12

Ich glaube an ein Leben nach dem Tod, das kein ein Trost sein. Wenn Du möchtest kann ich auch in die Kommentare Gründe schreiben, um an ein Leben nach dem Tod zu glauben.

Alles Gute

Kommentar von comhb3mpqy ,

ich habe gerade gesehen, dass im 1. Satz ein Fehler ist. Er soll heißen: Ich glaube an ein Leben nach dem Tod, das KANN ein Trost sein.

Antwort
von GoldmanSachs1, 8

das wird schon wieder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community