Frage von superkeks888, 64

Jemand Erfahrung sich selber Kleidung nähen?

Hallo ich würde jetzt langsam gerne meine eigene Kleidung entwerfen bzw nähen. Ich kenne mich auf dem Gebiet leider noch gar nicht aus. Ich weiß, dass man am Anfang die Basics lernen muss. Wie lange braucht man, um von Einsteiger, der nichts kann, zum Fortgeschrittenen, der sich selber Kleidung näht? Wie viel würde alles auch etwa kosten? Natürlich variiert das, je nachdem wie gut man es kann, aber wisst ihr (aus eigener) Erfahrung etwas darüber? Habt ihr Insiderwissen oder könnt ihr mir gewisse Bücher empfehlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pangaea, Community-Experte für Beauty, 41

Ich nähe seit fast 40 Jahren.

Habe als Teenager mit Nähkursen angefangen und dort die "Basics" gelernt, dann habe ich alleine weitergemacht. Ich kann Schnittmuster ändern (muss ich auch, weil  ich keine "Normfigur" habe) und habe ein gutes Gespür dafür, welcher Stoff mit welchem Schnitt funktionieren wird.

Mach dich von dem Gedanken frei, dass du mit dem Nähen Geld sparen wirst. Du wirst mit der Zeit ein "Lager" an Stoffen haben, die du gekauft hast und irgendwann mal verarbeiten möchtest, aber dann kommt dir etwas anderes in die Quere, und es wird doch nichts.

Aber du kannst Kleidungsstücke nicht zu dem Preis nähen, zu dem du bei Billigläden schon ein fertiges Kleidungsstück bekommst. Du brauchst zum Beispiel für ein Jackett Stoff und Schnittmuster, Garn, Einlage, Futter, Knöpfe, Schulterpolster - das kostet. Dafür hast du dann, wenn du dir Mühe gibst, ein gut sitzendes, einzigartiges und einmaliges Kleidungsstück, das gut verarbeitet ist und für das du jede Menge Komplimente bekommst.

Wenn du irgendwo antiquarisch die Ravensburger-Bücher "Nähen Grundlagen 1" und "Nähen Grundlagen 2" aus den 1980ern bekommen kannst, dann kannst du da eine Menge lernen. Aber die sind schwer zu finden.

Ansonsten der Klassiker "Nähen leicht gemacht"von Burda.

Nähen ist phantastisch - viel Spaß dabei!

Kommentar von superkeks888 ,

Wie viel würde diese Jacke dann kosten? Was denkst du wie viel Zeit man da investieren muss?
Ich möchte das vor allem machen, weil ich ne menge Ideen habe und 95% der Kleidung die es zu kaufen gibt, mir nicht gefällt.

Kommentar von Pangaea ,

Das kommt auf den Stoff an. Du kannst einen guten Stoff für 12 oder 15 Euro pro Meter bekommen, aber natürlich kannst du auch leicht das Dreifache oder noch viel mehr ausgeben. Für ein Schnittmuster musst du um die 10 Euro rechnen, wobei du auch mal für einen Designer-Schnitt von Vogue 30 Euro loswerden kannst. Aber natürlich kannst du Schnitte auch mehrfach verwenden oder auf ebay gebraucht kaufen

Die Zutaten für ein Jackett kosten vielleicht nochmal 20-30 Euro.

Also bist du mit allen Drum und Dran bei 60-80 Euro. Dafür kannst du dir ein Designerstück nähen, das man im Laden für 500 Euro kaufen kann, oder du verhunzt es und ziehst es nie an und die ganze Ausgabe war für die Katz. Das sage ich nur vorsichtshalber, ist uns allen schon mal passiert.

Ich würde für ein schneidermäßig verarbeitetes Jackett inklusive Schnittmuster ausschneiden, Stoff vorbereiten, zuschneiden, heften, anprobieren, ändern, nähen, auftrennen, nochmal nähen, füttern und fertigstellen locker 10-12 Stunden reine Arbeitszeit rechnen. Sowas ist natürlich kein Projekt für Anfänger.

Du kannst auch sehr schöne und wirkungsvolle Kleidungsstücke innerhalb von 3-4 Stunden fertigstellen. Wähle einen einfachen Schnitt und einen spektakulären Stoff.

Kommentar von Pangaea ,

Vielen Dank für das Sternchen!

Antwort
von sozialtusi, 38

Hmmm... ich nähe jetzt seit 6 Jahren und traue mir erste leichte Änderungen an vorhandenen Schnittmustern zu. Wenn ich mich mehr reinhängen würde, könnte ich da sicher schon mehr.

Kosten... Naja, erstmal für eine halbwegs gute Nähmaschine so ab 300-400 Euro aufwärts. Stoffe, wenn sie einigermaßen haltbar sein sollen, gehen bei ca. 15 Euro den Meter los. Dazu kommt jeweils passendes Garn, eine gute (!) Schneiderschere (da bist Du locker mit 50 Euro dabei, wenn Du sie nicht nach ein paar Monaten weghauen willst). Diverser Kleinkram sammelt sich dann halt so an.

Ich habs mir selbst beigebracht, man kann aber für kleines Geld auch Kurse besuchen.

Antwort
von vonOdenis, 14

Ich bin gelernter Näherin.Ich nähe mir alles selber.Ich kann dir diese Bücher empfehle:"Maßschnitte und Passform (schnittkonstruktion für Damenmode)auf der Seite von Europa Lehrmittel kostet es 36 und Cends ."Noch ist gut für anfänger Seite von Burda style und 4Hefte von Burdastyl.de leichter Nähe.Das kann man auch Burda style Seite und in Nähe und Stoffen Gescheft kaufen.Ausser dem kann ich dir Nähzeitschrifte von Burda,Meine Nähmode und Co.empfehlen.Wenn du noch Fragen hast schreib mir.

Viel Glück.

Das Nähe lernen braucht viel Geduld und Zeit.Es gibt ein Sprichwort:10 mall abmessen ein mal abschneiden.Das solltest du dir beherzigen.

Antwort
von noch42minuten, 37

Ich habe mit nähkursen angefangen, erst einen bei dem wir eine Tasche genäht haben und dann einen wo es um ein Top ging. Damals war ich dann richtig süchtig nach nähen und das ging recht schnell mit dem Lernen, man kann ja alle möglichen Sroffreste benutzen, dann wird es auch nicht so teuer, also wenn du wirklich Lust hast und ein bisschen Geduld bei der Arbeit, dann kann das recht schnell gehen, einfach ausprobieren :)

Antwort
von Virginia47, 21

Ich hatte das Glück, dass ich mir viel von meiner Oma abgucken konnte, die Schneiderin war. Und wahrscheinlich habe ich auch ein Talent dafür. 

Wenn du Null Ahnung hast, solltest du einen Kurs belegen. Und je nachdem, ob du auch Talent hast, kannst du dann schnell lernen, wie das geht. 

Der Anfang macht's. 

Antwort
von tupper4ever, 25

Hi, es ist so müßig Euch zu erklären, dass NÄHEN einem Hausbau gleicht. Der Wille allein reicht nicht, die meisten scheiten schon beim Anblick der Zutaten für ein Vogelhäuschen. Eine Jacke nähen ist eine Villa bauen im Vergleich. Du fängst an kauft Zeug ohne Plan für viel Geld und bist dann überfordert wenn alles zu Hause liegt und entweder Du versaust es oder es ligt bis Du es irgendwann wegwirfst. Alleine die Nähmaschine richtig einfädeln ist für viel schon eine Odyssee......

Aber ich wünsch Dir viel Glück und Durchhaltevermögen. Lasse es dich etwas kosten es richtig zu lernen, sonst bleibt es für immer ein unerfüllter Traum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community