Jemand Erfahrung mit Haussanierung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Scleromochlus,

erst mal wie Pharao1961 sagt, die Gartensatzung beachten, falls es ein garten verein ist, ansonsten könnte es passieren das ihr wenn ihr falsches macht alles doppelt Zahlt.

Das was du wissen willst ist mit dem was wir an Infos haben sehr schwer.

Dach:

Gibt es wasserabweisende Dachziegel? Oder lackiert man die? Mit welchen Kosten müssen wir da rechnen?

Ja es gibt wasserabweisende Dachziegel, ich glaube man nennt sie Glasierte. Lackieren kann man sie auch lassen, doch das ist eigentlich eine unnötige Ausgabe, denn wenn man sie schon lackieren muss, wenn es nicht nur um die Farbe der Ziegel geht, ist neudecken auf Dauer billiger, denn Farbe hält trotz Garantien und Siegelchen nicht ewig. Abgesehen davon kommt ihr nicht mal daran vorbei Ziegel zu erneuern, denn bei gerissenen, Ziegel welche sich verzogen haben, oder durch Hagel Schäden haben, müssen eh ersetzt erden, da hilft auch kein Lack. Für mich ist Lackieren, nachträglich eh zu Umweltschädlich, vor allem wenn noch Nano Partikel dazu kommen.

Die kosten kommen auf Dachziegel und wer es Verarbeitet an. Wenn ihr es selbst macht ist es billiger, zudem kommt es auch auf die Höhe des Häuschens an, denn allein ein Gerüst kann schon mal bei 10 Meter Höhe und 10 Meter breite, Pro Monat 600€-1200€ kosten, der m2 Dachziegel ist beim billigsten mit etwa vielleicht 10€ je m2 da relativ Günstig, doch welche ihr beim Austausch beschädigter braucht, hängt von den vorhandenen ab.

Allgemein: An eurer stelle würde ich mich mal ein oder 2 Angebote einholen und nebenbei sagen lassen und notieren, was gemacht werden muss und wieso. Auf diese weise wisst ihr wenigstens wo der Schuh drückt. was ihr dann selbst machen tut, ist dann eure Entscheidung.

Streichen:

Worauf sollten wir beim Streichen des Hauses achten?

Neben den Hinweisen von Jogi2016, solltet ihr den Untergrund, also Wand großflächig mit einen festen Gegenstand abklopfen. Aber nicht beschädigen!! Der Grund ist, wenn ihr auf stellen trefft die Hol klingen, hat sich an den stellen der Putz gelöst und müsste dort erneuert werden.

Auch hier kommt es darauf an was die Satzung des Gartenvereins sagt, sowohl was Farbe, als auch Art der Farbe angeht. Sollte das Gebiet in einem Wasserschutz gebiet liegen, sind noch höhere Einschränkungen möglich.

Eine Alternative zu Farbe wäre die Wand so zu lassen und Rankende Pflanzen zu nehmen, dadurch hättet ihr eine lebende Fassaden Bedeckung. dabei solltet ihr aber auch einiges beachten, vor allem, es macht je nach Art und je nachdem wie weit die Pflanze über die Jahre sich ausgebreitet hat, an Arbeit an.

Gruß Plüsch Tiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Scleromochlus,

das hört sich ja nach einem super Projekt an :-) ! Der Grillparty steht dann ja nichts mehr im Weg. Da wir Immobilienfinanzierungen vermitteln, bin ich leider keine Fachfrau wenn es um handwerkliche Themen geht ;). Aber dazu hast Du ja schon einige hilfreiche Antworten erhalten. Viel Spaß wünsche ich Euch aber trotzdem bei Eurem großen Projekt!

Viele Grüße
Vanessa Prantner von der Interhyp AG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

wenn ihr überhaupt keine Ahnung habt, solltet ihr in einen Baumarkt gehen und euch dort beraten lassen.

Dachziegel sind grundsätzlich wasserabweisend - sonst würden die ihre Funktion nicht erfüllen. Es gibt lackierte - die glänzen dann sehr und sollen angeblich Dreck besser abperlen lassen. Alte Dachziegel können nach einer Reinigung auch lackiert werden - ich halte davon nichts - aber das ist ein Vorurteil. :-)

Ich würde bei der Farbe zum Anstreichen bei einem Holzhaus darauf achten, das diese wasserlöslich ist. Das macht die Arbeit wesentlich angenehmer. Auch das reinigen der Arbeitsmittel geht dadurch besser von statten.

Wichtig: der Untergrund muss immer sehr gut gereinigt sein (siehe auch Verarbeitungshinweise auf der Farbdose).

Sollte das Häuschen aus Stein sein, muß es Fassadenfarbe sein. Die ist teuerer als "normale" Wandfarbe - hält aber auch den Witterungen stand.

Gruß


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohje... :-)

Zunächst einmal kann es sein, dass in der Satzung des Schrebergartens die Farbe des Aussenanstriches vorgegeben ist, damit niemand seine Hütte pink anmalt.

Wasserabweisende Ziegel... Es gibt Tonziegel und Betondachsteine, die brauchen aber nicht wasserabweisend zu sein. Die nehmen zwar einen geringen Teil an Wasser auf, geben diese Wassermenge wenn es nicht mehr regnet aber auch wieder ab.

Also, PVC-beschichtete Ziegel braucht es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?