Jemand eine Ahnung von Biologie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wahrscheinlich kennst du den Begriff Ökosystem mit seinen Bestandteilen Produzenten, Konsumenten usw..  Die Zahlen in deiner Abbildung geben an, wie viel der Energie von den Trophieebenen ("Ernährungsstufen") weiter an Biomasse gebildet und umgesetzt werden. Eine einfache Nahrungspyramide macht ja schon deutlich, dass die Menge (Biomasse) der Produzenten in einem Ökosystem am größten ist. Eine einfache Faustregel besagt, dass sich die Biomasse von Trophieebene zu Trophieebene  um 90% verringert, d.h. nur 10% werden in Biomasse umgewandelt. Tiere, die sich z.B. von  Pflanzen ernähren, benötigen die Nahrung auch für Bewegung und Wärmeproduktion, außerdem ist jede Energieumwandlung mit Wärmeverlusten verbunden, ein Teil der Nahrung wird mehr oder weniger unverdaut ausgeschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von oben nach unten:

Von der Sonneneinstrahlung werden 94 %  wieder ins All zurückgestrahlt, 6% werden von den Produzenten aufgenommen. Produzent ist alles, was Photosynthese macht, also hauptsächlich Grünpflanzen und Algen.

Von der aufgenommenen Sonnenenergie verbraucht die Pflanze selber 60%. 40% werden in Biomasse umgewandelt, wovon 10% von den Konsumenten (Pflanzenfresser) gefressen werden und 30% an Biomasse übrig bleiben.

Von der mit der Nahrung aufgenommenen Energie verbrauchen die Pflanzenfresser selber 80% und 20% werden in Biomasse umgesetzt. Davon wird die Hälfte (auf die Gesamtenergie bezogen 10%) von den Endkonsumenten (Fleisch- und Aasfresser) gefressen und die andere Hälfte dient der Zunahme der Biomasse.

Von dem Energiegehalt des gefressenen Fleisches verbrauchen die Fleischfresser 65% selber und setzen 35% in eigenes Wachstum um.
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Produzenten sind meist Pflanzen, im aquatischen Ökosystem sind das auf jeden Fall Pflanzen und Algen, im Wald Ökosystem bin ich mir nicht mehr sicher. Die Produzenten haben die größte Biomasse. Die Konsumenten ernähren sich von den Produzenten und die endkonsumenten ernähren sich von den Konsumenten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einzige natürliche Energiequelle ist die Sonne. Die Energie wird aber nicht zu 100% aufgenommen und umgewandelt, sondern es wird stets ein Teilbetrag abgegeben und unter unterschiedliche Organismusformen "verteilt".

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung