Frage von YaSmInCeLiK, 65

Jemand aufgrund beleidigender Wortwahl anzeigen?

Hey Leute, ich habe da so ein Mädchen in meiner Klasse die nicht mal ansatzweise Hirn besitzt und anscheinend so ein unspektakuläres leben hat, das sie sich mit meinem beschäftigen muss^^ ich hatte Streit mit der Person, die hat mir kindische Sachen vorgeworfen und als ich dann ständig Konter rausgehauen habe hat sie die Gruppe verlassen. Ich dachte immer das es damit gelassen sei und die Sache erledigt sei aber anscheinend sieht sie es anders. Das Mädchen, nennen wir sie mal Jeanette, beileidigt mich in der Schule immer als hue, tuse, nut*e, etc (natürlich hinter meinem Rücken). Ich habe sie vor kurzem darauf angesprochen und meinte das die ganzen Vorwürfe nicht stimmen würden etc, sie ist konnte nichts mehr sagen und macht einfach weiter. So. Jetzt zu meiner Frage. Kann ich sie aufgrund der ganzen Beleidigungen anzeigen?

Antwort
von Friedel1848, 6

Solche Bezeichnungen erfüllen den Straftatbestand der Beleidigung, § 185 StGB. Du kannst bei der Polizei, der Staatsanwaltschaft oder beim Gericht einen Strafantraf stellen. Dann wird gegen das Mädchen ermittelt.

Vielleicht ist es für dieses Mädchen heilsam, wenn ihr mal Post von der Staatsanwaltschaft oder der Polizei ins Haus flattert und sie hört dann damit auf. Viel Erfolg würde ich mir darüber hinaus aber nicht von dem Strafantrag erhoffen. Je nachdem wie alt das Mädchen ist, wird sie nur eine sehr geringe Strafe oder aber gar keine Strafe erhalten, weil das Verfahren vielleicht wegen Geringfügigkeit eingestellt wird.

Was vielleicht mehr hilft, wäre, zum Lehrer (Klassenlehrer, Vertrauenslehrer) zu gehen und die Geschichte zu erzählen. Diese werden sich dann mit dem Mädchen und ihren Eltern unterhalten, was vielleicht zu einer Besserung führt.

Antwort
von spacibo, 16

also, eine Beleidigung mit Tateinheit ist nach § 185 StGB kein Kavaliersdelikt (Link dazu: https://www.strafverteidiger-berlin.info/strafrecht/beleidigung/)

Zu beachten ist jedoch, wie alt denn das Mädchen aus deiner Klasse ist, denn es kann sehr leicht sein, dass bei Anwendung des Jugendstrafrechts diese Person keine besonders hohe Strafe zu erwarten hätte, aber ich würde das ganz klar mit einem Vertrauenslehrer/in in deiner Schule klären. Darüber hinaus, kannst du dich kostenlos per Beratungsschein von einem Fachanwalt beraten lassen. Falls sie damit nicht aufhören sollte, kannst du sie bei der Polizei anzeigen und diese Straftat sogar als Mobbing bezeichnen. Wenn du mehr darüber wissen willst, dann frage mich einfach, okay?

Antwort
von dr3ws, 27

Anzeigen weiß ich nicht, aber hatte mal eine ähnliche Situation in der Klasse, nennen wir sie mal "B" wurde ständig von einer anderen beleidigt und hinter dem Rücken fertig gemacht. Daraufhin ist B zum Schulleiter gegangen, dieser hat einige andere befragt ob es stimmt, alle haben zu gestimmt und sie (also die "Mobberin") hat für 3 Wochen Schulverweis bekommen, danach war sie ruhig :D

Antwort
von lehrerin123, 24

"die nicht mal ansatzweise Hirn besitzt und anscheinend so ein unspektakuläres leben hat..."

Da du dich auch nicht gerade ausgesprochen wertschätzend und mit positiv konnotierter Wortwahl ihr gegenüber äußerst, würde ich mir das mit der Anzeige nochmal überlegen.

Halt dich doch einfach fern von ihr und sage ich, sie soll's lassen. Ist doch irgendwie peinliches Verhalten von euch beiden - sie keift, du lässt dich provozieren.

Antwort
von Bulls44, 25

Was soll denn so eine Anzeige bringen? Sie würde eh alles abstreiten. Entweder haust du ihr eins auf die Nase, wenn ihr mal alleine seid oder du gehst ihr aus dem Weg.

Kommentar von YaSmInCeLiK ,

Diese Anzeige würde aufgrund der strengen Mutter sehr viel bringen. Kann übrigens nicht mit Gewalt umgehen bzw niemanden schlagen oder körperlich verletzen.. wenn dan psychisch, aber das bringt bei ihr nichts weil die zu dumm ist um zu lesen

Kommentar von Bulls44 ,

Aslında dediğin dogru..ver polise sürtük kızı.

Kommentar von YaSmInCeLiK ,

:D

Antwort
von 12erKaliberPump, 24

Ja, darf man. Dies gilt laut Gesetz als psychische Gewalt und kann bestraft werden. Rufmord wäre das übrigens auch.

Kommentar von 12erKaliberPump ,

Aber willst du wegen so einer Sache gleich zurücktreten? Schlag einfach mal zu und fertig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten