Frage von babybell1999, 71

Jeep Cherokee 4.0 erster Wagen?

Sinnvoll oder nicht? Habt ihr Erfahrungen mit dem Jeep? Ist er sehr anfällig? Mir ist eigentlich nur wichtig das er auch nach 250.000 KM noch länger hält

Antwort
von peterobm, 28

auf dich zugelassen und versichert: 

http://www.autokostencheck.de/Chrysler/Chrysler-Jeep/Jeep-Cherokee/jeep-cherokee...

Antwort
von kampfschinken23, 27

Sehr gute Idee. Habe selbst mit so einem angefangen, die gehen nie kaputt, Ersatzteile gibt es auch genug und der Verbrauch ist auch in Ordnung. Wenn du mal eine delle reinfährst, macht die ihn nur cooler :)

Antwort
von Chom112, 21

Als erstes auto gibt es kein besseres. Übersichtlichkeit ist top und der 4.0 reihen sechszylinder ist zuverlässig ohne ende, wenn richtig gepflegt halten die locker 500.000km. Und mit ein bisschen mechanischem verständnis kann man fast alles selber reparieren. Ist auch mein erstes auto und ich freue mich jedes mal wenn ich einsteige. Nur so als inspiration schau dir mal auf youtube den kanal BleepinJeep an!

Antwort
von babbeldabbel, 36

Hallo,
wir hatten selbst einen Jeep, jedoch das Grand Cherokee Modell. Die Motoren haben so viel Hubraum, damit sie eben langlebig sind! Den 4.0 kriegst du nicht kaputt, der fährt auch nach 250.000 noch wie nach 50.000.... Also vom Verschleiß her ist der perfekt. Dann gibts da jedoch die andere Seite. Das Geld, was du für den Sprit ausgibst, gibst du bei anderen Autos für die Reparaturen aus. Steuern sind hoch, das stimmt, für den Alltag ist der eigentlich auch nicht so ideal, außer du wohnst in USA oder so. Falls du aber den Jeep ab und zu als Nutzfahrzeug benutzen willst (so wie wir es gemacht haben) findest du keinen Besseren!!! Ich kann mich nur an den Wechsel der Zündkerzen erinnern, sonst hatte das Teil nichts.
Grüsse Babbel

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 11

Nur die besten Jeep Cherokee XJ kosten mehr als 7000 Euro.Jeep Cherokee 4.0 darunter ist es meist zusammen gespachtelter und geschweißter Schrott egal wie alt und egal welche Laufleistung . 

Den ist so ein Ding nicht gut gepflegt sind die schlimmer als die ersten VW Golf und Passat Modelle die fingen schon im Werk das rosten an billiger Stahl aus Ländern die an der Küste Stahlwerke haben  und ist das in den USA auch der Fall .

Und so was als Erstwagen wo man auf jeden Euro bzw, Cent schauen muss
eine ganz schlechte Wahl und die 6 Zylinder sind Kerzenfresser wen man sie nicht pfleglich behandelt und man braucht für alle Amis eine extra Tankstelle als Anhänger  .  

Kommentar von babybell1999 ,

Also erstmal nach einem etwas teureren umschauen? 

Antwort
von tobiiiiiiiiiiii, 26

Robust und simpel schon. Aber unterhaltskosten und auch spritkosten werden nicht so berauschend sein, besonders als erstwagen!

Antwort
von neurodoc, 34

Hatte mal einen und war ganz zufrieden mit dem Auto. Das Problem war aber auf längere Sicht tatsächlich der Verbrauch. Wenn man den im Alltag nutzt macht sich das schon bemerkbar. Ich war allerdings auch froh, daß nichts kaputtging (hatte so um die 210TKM) denn ich hätte nicht gewußt in welche Werkstatt ich damit sollte.

Kommentar von babybell1999 ,

Danke für die schnelle Antwort! Ich überlege vielleicht ein LPG Modell zu nehmen um die Spritkosten einzusparen. Habe auch gehört das es ein sehr robustes  Modell ist wo nicht so schnell etwas kaputt geht.

Kommentar von neurodoc ,

Diese Erfahrung habe ich gemacht. Und das Fahrzeug nicht geschont (Winter, Gelände, Zugfahrzeug für Holz). Ich empfehle für den Winter Winterreifen, viel besser als Ganzjahresreifen waren aber nicht so leicht zu finden. 

Antwort
von MehrPSproLiter, 35

Teure Steuer, hoher Verbrauch, teure Verschleißteile (wegen Gewicht hoher Verschleiß!)

Antwort
von iddontkcree, 10

such dein am besten ein LPG auto - dann hast du geringere Spritkosten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten