Frage von LAGS18, 181

Jedes Mal nach Sex Blasenentzündung was tun?

Hallo, ich habe seit etwa ein einhalb Jahren jedes Mal nach dem Sex eine Blasenentzündung und habe immernoch keine Lösung gefunden. Ich habe alles ausprobiert Tees, pflanzliche Mittel, Antibiotika Therapie, Impfung, ..... wenn ich das alles aufzähle werde ich nie fertig war beim Urologen, Heilpraktiker, Frauenarzt usw. niemand konnte mir weiter helfen gibt es hier eine Frau die das gleiche Problem wie ich hat und vielleicht auch eine Lösung ? ich kann solangsam einfach nicht mehr ...

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Blasenentzuendung & Frauen, 28

Guten Morgen LAGS18,

wenn die BE nach spätestens 3 Tagen nicht von selbst verschwindet,
Blut im Urin oder Fieber hinzukommt musst du zum Arzt oder ins
Krankenhaus und hier wird das Antibiotika wohl unumgänglich sein.


Wichtig ist auch das NACH der Blasenentzündung noch einmal eine Urinkultur
angelegt wird. Immerhin muss festgestellt werden, ob die Bakterien durch
das Antibiotika auch besiegt wurden. (oder durch die eigenständige
Behandlung ohne AB)

Blasenentzündungen nach dem Geschlechtsverkehr
sind nicht etwa Folge von mangelnder Hygiene! Vielmehr werden hier aufgrund der Reibung die eigenen (!) (z.B.) Darmbakterien in die Harnröhre befördert. Deshalb ist es auch so imens wichtig spätestens nach 15 Minuten nach dem Sex auf Toilette zu gehen und kräftig zu pinkeln! Der Strahl muss stark sein damit die Bakterien gut ausgespült werden.

Ich selbst litt oft unter Blasenentzündungen bis hin zur Nierenbeckenentzündung (autsch!). Daher habe ich mich auch ausführlich mit dem Thema beschäftigt.

Das was du von den Ärzte bekommst ist ja meist leider nur Antiboitika auf das
die Bakterien mit der Zeit resistent werden können und der Spruch "viel
trinken und warm halten" - Super danke vielmals!

Also machte ich mich auf den Weg in die natürliche Medizin und wollte der
Blasenentzündung so den Kampf ansagen. Und was soll ich sagen?Bisher
habe ich so wunderbar vorgebeugt und früher auch vorhandene BE's schnell
& wirkungsvoll bekämpft!

Ich liste dir hier einfach mal auf was mir so geholfen hat. Dies ist keine Werbung oder ein Zwang zum Kauf etwaiger Mittelchen. Eventuell hilft dir aber ja was davon:

  • Nieren- und Blasentee
  • Auch hilft: Brennesseltee - schmeckt aber (genauso wie der Nieren- & Blasentee) etwas gewöhnungsbedürftig
  • Kürbiskerne essen
  • Generell gilt: viel trinken! (Das liest man wirklich überall und hört es auch andauernd. Irgendwann nervt es - ich weiß - aber: du musst wirklich immer und dauerhaft viel trinken. Nicht nur bei einer vorhandenen Blasenentzündung. Mind. 2-3 Liter am Tag) Eventuell vorher mit dem Arzt absprechen!
  • Beim Trinken auf folgendes achten: Kaffee, Zitrusgetränke, Kohlensäure und Getränke mit künstlichen Süßstoffen meiden
  • Warm halten - ja klar denkst du. Aber: vorallem die Füße! Laufe nur noch mit Socken umher - immer! Trage auch nachts Socken! Das ist unheimlich wichtig. Am besten du besorgst dir gleich mal ein paar warme Kuschelsocken.
  • Blase nicht zu warm halten - die Bakterien vermehren sich hier sonst super
  • Cranberry-Saft oder Cranberry-Kapseln (z.B. von "das gesunde Plus") hier tägl. 2 Stück nehmen (s. Packung) 1x morgens - 1x abends
  • D-Mannose Pulver (D-Mannose ist eine Zuckerart, die mit Glucose verwandt ist, aber im Körper kaum verstoffwechselt wird. D-Mannose wird stattdessen mit dem Urin ausgeschieden. Auf ihrem Weg durch die Blase bindet die D-Mannose jene Bakterien an sich, die Harnwegsinfekte und Blasenentzündungen verursachen. Die lästigen Bakterien verschwinden jetzt – gebunden an die D-Mannose – mit dem Urin in der Toilette.) 1x tägl. vermischt mit Wasser trinken - Bei Blasenentzündungen nach dem GV: ca 1 Std. vor dem Sex trinken
  • Watex-Kapseln von BodyVita - 3x tägl. vor den Mahlzeiten mit reichlich Wasser einnehmen
  • Pille absetzen! Sie begünstigt Blasenentzündungen - hierzu findest du viele Informationen im Netz.
  • Die Blase immer rechzeitig leeren - wenn nötig hilft Wecker stellen (manche "vergessen" es schlichtweg auf Toilette zu gehen und lassen die Blase zu voll werden)
  • Auf Toilette nicht pressen oder drücken - lass dir ZeitBaumwollunterwäsche tragen und auf String-Tangas verzichten
  • Gebe darauf acht auf Toilette keine Darmbakterien in die Harnröhre zu befördern! Richtige Wischtechnik anwenden (von vorne nach hinten!)
  • Für dich äußerst wichtig!!! Nach dem Sex sofort (spätestens aber innerhalb 15 Minuten) auf Toilette gehen und die Bakterien kräftig ausspülen (es sollte nicht nur tröpfeln) deshalb Sex mit leerer Blase vermeiden- Sex mit Kondom verhindert (meist) keine Blasenentzündung 
  • Betreibe eine ausreichende Intimhygiene. Sowohl zu viel als auch zu wenig ist schlecht.
  • Verzichte auf Intimsprays und achte auf geeignete Waschlotionen (Intimwaschlotion, ph-neutral) oder wasche schlicht mit Wasser.
  • Bei wiederkehrende Blasenentzündung empfiehlt sich das Überprüfen der Harnröhre - diese kann mit der Zeit z.B. verengt sein.


Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von LAGS18 ,

Hallo,
Danke für die Antwort ich habe mich selbst natürlich auch schon sehr ausführlich mit dem Thema befasst und bin dabei öfter auf Dein Antworten bei anderen fragen über BE's gestoßen und habe mir deine Tipps zu Herzen genommen daher habe ich wirklich schon alle ausprobiert und trotzdem habe ich jedes Mal nach dem Sex eine BE gibt es denn sonst nichts mehr was ich noch tun kann? diese BE bestimmen mein ganzes Leben ...

Kommentar von HelpfulMasked ,

Du solltest diese Tipps wirklich immer und dauerhaft anwenden. Dann klappts auch. Ich fühle mit dir und weiß genau wie es ist immer wieder mit BE's geplagt zu sein.

Antwort
von heide2012, 65

Eigentlich nennen sich diese Beschwerden "Flitterwochenkrankheit", dazu hier ein Link zu einem kurzen, aber informativen Text:

http://www.gesundheit.de/wissen/haetten-sie-es-gewusst/krankheiten/haeufige-erkr...

Trink jeden Tag mehr als 2,5 Liter, halte dich warm (auch deineFüße), mach Beckenbodengymnastik, entleere vor und nach dem Sex sofort die Blase, auch wenn es nervt, probier beim Sex halt einfach mal andere Stellungen aus und trink nach dem Sex ganz viel Wasser.

Wenn dir das auch alles nichts hilft (du hast ja schon sehr viel versucht), solltest du mit deinem Problem mal einen Psychologen aufsuchen, denn das kann auch psychische und gar keine physischen Ursachen haben.

Kommentar von LAGS18 ,

das habe ich auch schon alles versucht selbst beim Psychologen war ich schon ich bin echt ratlos

Antwort
von Darkmalvet, 61

Hallo LAGS18, ich versuche mal das ganze von biologisch-medizinischer Seite zu betrachten.

Blasenentzündungen werden von Bakterien verursacht, oft sind es Bakterien, die an anderer Stelle auf dem Körper keine Probleme verursachen

Vielleicht liegt es auch an deinem Partner, kann ja sein, dass die Haut an seinem Penis mit entsprechenden Hautkeimen besiedelt ist.

Im Extremfall sollte er sich seinen Penis einschließlich des Schambereichts vor dem Sex desinfizieren, dann kann der diese Keime nicht mehr auf dich übertragen

Kommentar von LAGS18 ,

Er hat sich auch schon untersuchen lassen da war alles ok daher denke ich nicht das es an ihm liegt aber trotzdem danke :)!

Antwort
von blackforestlady, 31

Dann wäre wohl das einfachste mit einem Kondom zu versuchen. Vielleicht bist Du gegen Sperma allergisch und reagierst darauf mit einer Blasenentzündung. 

Kommentar von LAGS18 ,

habe ich auch schon versucht :/

Antwort
von Pruiser, 87

Ich bin zwar keine Frau, aber ich nehme mir trotzdem die Freiheit zu antworten. :D
Neulich hab ich gelesen, dass man nicht direkt vor dem Sex auf die Toilette gehen sollte, weil du ansonsten durch das Resturin eine Infektion, die in der Entzündung resultiert, bekommst. Vielleicht ist das dein Problem?

Das gilt übrigens auch für Männer, aber bei Frauen kommt es häufiger vor.

Kommentar von LAGS18 ,

ja das weiß ich schon ich gehe deshalb immer nach dem Sex auf die Toilette, da dadurch die Bakterien ausgespült werden sollen hilft aber leider auch nichts :/

Antwort
von JohnnyAppleseed, 87

Es gibt eine einfache Lösung. Wenn du immer wieder betroffen bist, lasse dich mit "Strovac" impfen. Dann hast du ewig Ruhe. Kostet einmalig 100€. Du bekommst eine Dreifachimpfung. Also 3 mal im Abstand von 2 Wochen jeweils eine Impfung in den Arm. Dann jährlich zur Auffrischung den Booster für 30€. Meine Frau hatte da immer Probleme damit, die sind nun endgültig vorbei. Diese Impfung macht der Frauenarzt.

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Es hilft bei dir auch nichts, wenn du noch so sauber bist. Die Harnröhre der Frauen ist nun mal sehr kurz und da dringen Keime sehr leicht ein. Die Bakterien gehen auch nicht weg, sondern sitzen an der Blasenwand und werden durch die Bewegungen losgerüttelt. Antibiotika hilft zwar für eine Weile, aber schon bald hast du das Problem wieder. Rede mit deinem FA über Strovac. Der kennt das.

Kommentar von LAGS18 ,

wie schon gesagt ich wurde schon geimpft ohne Erfolg :/

Kommentar von Blcookiend ,

Ich wollte es auch gerade schreiben:
Diese Impfung hat bei mir nichts gebracht.
Das einzige(!) was bei mir hilft ist, dass ich mich danach auf Toilette zwinge.
Das ist leider so eine Frauen Krankheit- ist zum k.....Außerdem kann es auch an dem Mann liegen (das hat nichts mit Hygiene zu tun!!!) sondern dass die Flüssigkeiten nicht kompatibel sind. Schwer zu erklären. Ansonsten würde ich einfach mal beim FA nachfragen- die können sich zumindest aufklären :)

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Oh. Mist. Das mit der Impfung habe ich übersehen. Dann hilft wohl nur noch Antibiotika. Gute Besserung.

Antwort
von themermaidwitch, 22

Ich kenne das Problem. Hab auch keine richtige Lösung. Hab nur eine gewisse Routine. Ich trinke immer sehr viel am Tag, habe keinen Sex wenn ich kurz davor auf Toilette war, geh nach dem Sex pullern, auf Sauberkeit achten (waschgel mit milchsäurebakterien). Dann geht es meistens gut. Und wenn ich das Gefühl habe, dass es anfängt, geh ich einfach danach mit meinem Freund Baden :) Ich weiß das ist nicht einfach, aber du wirst sicher auch noch einen gewissen "Ablauf" finden, mit dem es erträglich ist. Kann auch nicht verstehen warum die Ärzte nicht helfen, sind für mich mittlerweile einfach nur noch Heuchler.

Antwort
von Barbiiie94, 36

Danach direkt auf Klo so
Werden die Bakterien rausgespült.

Kommentar von LAGS18 ,

das mache ich schon bringt bei mir nichts

Kommentar von Barbiiie94 ,

Ja dann liegt es an deinem Freund

Antwort
von fairydarling, 41

Also eine Blasenentzündung entsteht ja durch Bakterien, die in den Harnleiter gelangen. Da der Harnleiter der Frau ja sehr nah an der Vagina liegt, kommt eine Blasenentzündung häufig vor.
Der Penis sollte immer sauber sein (davon gehe ich mal aus) und nach Anal keinen "normalen" Sex ohne vorher den Penis gesäubert zu haben haben. Meistens sind es eh die Darmbakterien, die eine Blasenentzündung auslösen.
Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen!
LG Fairy

Kommentar von fairydarling ,

vllt. hat dein Sexpartner auch einen Pilz oder so am Penis. er sollte sich auch mal untersuchen lassen

Kommentar von LAGS18 ,

wir haben uns beide schon gründlich untersuchen lassen da konnte nichts festgestellt werden und auf die Hygiene achte ich auch sehr, natürlich nicht zu übertrieben, da dies sonst wieder negative Auswirkungen hat ich gehe auch jedes Mal nach dem Sex auf die Toilette damit die Bakterien ausgespült werden, bringt aber leider auch nichts

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community