Frage von DianaSpike, 69

Jeder mensch lebt in seiner eigenen Wahrnehmungswelt! Welche Aspekte spielen hinsichtlich dieser aussage eine rolle?

Antwort
von michi57319, 26

Auf einen simplen Satz heruntergebrochen: Das persönliche Erleben, also die bisherigen Erfahrungen.

Diese sind so einzigartig und unvergleichbar, daß die Wahrnehmung eines jeden Menschen immer in irgendeinem, wenn auch manchmal nur winzigen Detail, von der der anderen Menschen abweichen wird.

Wenn du 100 Menschen befragst, wie sie sich einen Baum im Sommer vorstellen, wirst du 100 verschiedene Bäume geschildert bekommen.

Dennoch weiß aber jeder der 100 Menschen etwas mit dem Wort "Baum" anzufangen.

Antwort
von Abbrandler, 30

Ordnung im Zimmer / Wohnung: gleiche Ausgangslage :  für den Einen ist es sauber, und völlig in Ordnung - der fühlt sich wohl,  für einen Anderen ist es einfach nur ein riesiger Saustall - der würde sich nicht wohl fühlen.

Jeder nimmt  "Ordnung" anders wahr..../ hat seine eigene Ordnung..

Oder Täterbeschreibungen:  Mehrere Leute sehen den Täter, geben aber bei der Polizei völlig verschiedene Beschreibungen ab, weil ein jeder etwas anderes wahr nimmt...

Hoffe ich konnte ein wenig helfen :-)

Antwort
von newcomer, 20

die Wahrnehmung wie Ereignisse auf einem wirken liegen oft in früheren Ereignissen. Nehmen wir das Beispiel "gebranntes Kind scheut das Feuer".
Wenn sich eine Person noch nie gebrannt hat würde sie ohne zu zögern eine heisse Fläche berühren.
So ist es mit jedem Eindruck.
Das Gehirn versucht mit jedem Ereignis dies zu bewerten und lernt aus Erfahrungen was gut und schlecht ist.
Diese Erfahrungen sind nicht bei allen Menschen gleich denn jeder hat seine eigene Geschichte und Lebenslauf

Antwort
von urfeldenergetik, 26

Jeder Mensch nimmt wahr. Jeder einfach in einer anderen intensivität der einzelnen Sinne. Die wahrheit seines Lebens ist für jeden anders, das kommt aber auch auf die Bewertung ab. Konzentriert man sich auf die einzelnen sinne mehr und mehr kann dadurch auch eine verstärkte empathie entstehen. Es ist ein ständiger prozess im leben. Wahrnehmung ist eines und Wahrheit daraus ist das trainieren und das vetrauen dazu. Die wahrnehmung kann auch blockiert sein oder eingedämmt. Unbewusst

Antwort
von Zumverzweifeln, 8

Ich interessiere mich für Vögel - also höre ich gerade eine Amsel. Unten im Haus läuft ein Fernseher - das weiß ich, aber ich kann dir nicht sagen, wie lange schon.

Meine Welt spiegelt meine Interessen wieder, ich sehe /höre das, was mich interessiert. 

Wenn nun eine neutrale Person gefragt würde, was man hier gerade hören kann, dann würde auch das ihre Interessen spiegeln (Fußballfan oder Amselfreund).

Eine Rolle spielen also: Das subjektive Interesse einer Person +die konkreten Begebenheiten der Umwelt.

Antwort
von DieGulle, 27

"Ist das Glas halb voll oder doch halb leer?"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten