Frage von Windspender, 36

Jeder Haushalt sollte ein Werkzeugkoffer mit nötigen Werkzeug besitzen....was könnt ihr empfehlen, was braucht man alles und was nicht?

Will keine Werkstatt eröffnen, sondern ab und zu mal was reparieren oder basteln.

Antwort
von Margotier, 36

Bohrmaschine, ein Satz Schraubendreher, Zange(n) (Kombizange plus evtl. Wasserpumpenzange), Zollstock, Wasserwaage, evtl. ein Satz Schlüssel (Maul-/Ring- und Inbusschlüssel), evtl. Akkuschrauber, evtl. eine Stichsäge. Außerdem ein Sortiment an Schrauben, Dübeln und Nägeln.

Kommentar von Windspender ,

hab aktuell einen Zollstock und 4 schraubendreher, die ich nach und nach aus verschiedenen Haushalten über die jahre mitgehen ließ  :D 

Danke für die auflistung. Viele Dinge wiederholen sich bei den Kommentaren, daher denke ich, dass sie wirklich nützlich sind, auch wenn ich, toi toi toi, noch nicht in situationen kam, wo ich was von den werkzeugen hätte brauchen musste. Aber was ja nicht ist, kann ja noch werden.

Kommentar von Margotier ,

Ich sehe gerade: in meiner Auflistung fehlt ein Hammer.

Antwort
von Goodnight, 20

Eine gute Bohrmaschine, einen Hammer und einen Satz Schraubenzieher. Im Grunde haben wir bei jedem Projekt das passende Werkzeug gekauft, dann aber wirklich gute Qualität. Mit Billigware geht es eigentlich immer schief und man kauft zweimal.

Kommentar von Windspender ,

nee, wenn dann achte ich schon auf qualität :)

Antwort
von Sonja66, 31

Also ich habe derzeit:

Schraubenschlüsselsatz - also die mit Kreuz und Schlitz vorne

Imbusschlüsselsatz

Bohrmaschine, Akkubohrer

Schrauben, Nägel, Dübel

Hammer, Zange, Rohrzange, Fahrradwerkzeug,

Diverses Kleinzeug....

und verwende das auch alles.

Also basteln ist jetzt nicht so meine Sache, aber ich möchte mir halt hier im Haushalt dann schon mal was Kleines machen können, bißchen helfen können.

Aber vielleicht wäre es ganz günstig für dich, wenn du einfach abwartest, was du so brauchst, und erst dann einkaufen gehst?


Kommentar von Windspender ,

ja, denn ne bohrmaschine brauche, denk ich, erstmal nicht so dringend.

Sonst half mir mein Bruder mit seinen werkzeugen, jetzt bin ich auf mich selbst gestellt. Nicht vorallem wegen dem handwerklichen, sondern eher wegen der Nutzung des werkzeuges :)

Antwort
von Roflkopterpilot, 24

Ich hab eben mal bei mir geschaut:

- Hammer (klein und groß)
- Set mit Schraubendrehern (am besten mit Bit-Aufsatz, das spart Platz)
- Zollstock
- diverse Zangen (Rohrzange, Kneifzange ...)
- diverse Pfeilen
- Drahtbürste (kaum benötigt)
- Holzsäge
- Schrauben, Nägel, Haken usw.
- Dübel
- Schraubenschlüssel (am besten als "Knochen", spart Platz)
- Wasserwaage
- Akkuschrauber
- Pinsel
- Maler-Rolle
- Maler-Krepp
- Panzertape
- Sandpapier

Größere elektrische Werkzeuge habe ich nicht. Die braucht man eh selten und kann sie Bedarf ausleihen

Kommentar von Windspender ,

Danke :)

was meinst du mit diversen Pfeilen ? 

Kommentar von Windspender ,

ach, du meinst Feilen ?! :D nee, die kenne ich natürlich

Antwort
von Twinkles, 29

Das Wichtigste: kein Billigwerkzeug! Hammer, Schraubendreher(verschiedene Größen, denn es gibt nix Schlimmeres, wenn du keinen da hast, der zur Schraube passt), einen Seidenschneider, eine Zange ( falls du mal einen Nagel aus der Wand ziehen musst) am besten eine Kombizange, einen Akkuschrauber, eine Bohrmaschine ein paar Nägel und Schrauben sollte man auch immer da haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten