Jeder glaubt, seinen eigenen Charakter und den von Freunden und Verwandten zu kennen. Doch woran lässt sich die Persönlichkeit eines Menschen eigentlich ablesen

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wer glaubt, den Charakter eines anderes zu kennen, hat sich einfach nur noch keine Gedanken darüber gemacht, ob etwas anders sein kann, als man selber es einschätzt.

Wer glaubt, den Charakter eines anderen zu kennen, meint häufig gar nicht, ihn zu 100% zu kennen. Oft werden nur Teilaspekte des Charakters aufgrund der Erfahrungen mit dem Menschen oder anderen Menschen mit ähnlichem Auftreten betrachtet.

Beispiel: Jemand, der in unregelmäßigen Abständen von 10 verschiedenen Menschen mit Mützen angegriffen werden würde, würde dazu neigen, Vorurteile zu Menschen mit Mützen zu bilden.

Dieses Prinzip wenden wir nicht nur bei Menschen an. Fahren wir in ein anderes Land, indem z. B. die Ampeln etwas anders aussehen, dann gehen wir davon aus, dass sie so funktionieren, wie unsere Ampeln, ganz genau so wie wir es gewöhnt sind. Wir fragen uns nicht auf einmal, ob in Frankreich nicht "grün" "anhalten" bedeutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch in seiner Individualität und Persönlichkeit ist so kompliziert, dass man ihn sicher nie ganz erfassen kann. Beim ersten Eindrck kann man gar nichts erkenen, außer vielleicht seine eigenen Wünsche, Erwartungen und Vorurteile. (Der sieht ja aus wie Onkel Eduard, der ist bestimmt genauso lustig.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine komplexe Frage... ich würde sagen, man lernt einen Menschen erst in extremen Situationen richtig kennen. Wenn man die Kontrolle zu verlieren glaubt, offenbart man seine wahren Denkzüge. Allerdings erlebt man extreme Situationen nur noch recht selten, weshalb man sich meist mit dem zufrieden geben muss, was die anderen einen sehen lassen wollen.

Wie gesagt, eine schwierige Frage.

Aber auf jeden Fall ist der erste Eindruck immer nur wenig aussagekräftig und man sollte ihm nicht zuviel Bedeutung beimessen. Mir persönlich kommen Menschen auf den ersten Blick immer vollkommen oder zumindest ein gutes Stück anders vor, als sie dann letztlich sind, wenn man öfters mit ihnen zu tun hat. Was aber immer noch nicht heißt, dass ich diese Leute kenne... ich würde sagen, "kennen" passiert nicht auf einen Schlag, sondern in Teiletappen. Jeder Freund, Bekannte, Verwandte besitzt unsererseits verschiedene Levels der Freigabe, welche unser Verhalten gegenüber dieser Person festlegen, wie eine Art Filter. Jeder kennt das: Mit einem Kollegen rede ich anders als mit jemandem, den ich zum ersten Mal treffe.

Und je länger man sich kennt und je mehr unterschiedlichste Erfahrungen man miteinander gemacht hat, desto besser kennt man jemanden.
So würde ich es ausdrücken...

Erschwert wird das Ganze durch die Tatsache, dass nur die wenigsten Menschen sich selbst perfekt kennen. Oder wüsste jeder von euch, wie er reagieren würde, wenn ihn jemand angreift oder neben ihm eine Bombe explodiert? Nicht zuletzt dieser Umstand der Ignoranz gegenüber der eigenen Persönlichkeit macht das Thema nochmal komplizierter.

Nur meine 2 Cents...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass man die Persönlichkeit eines Menschen 'ablesen' kann, schon gar nicht beim ersten Eindruck. Vielleicht kann man einen Aspekt erkennen wie z.B. ob diese Person schüchtern ist oder selbstbewusst etc. Allerdings könnte es auch verfälscht sein, weil diese Person sich verstellt oder sich gerade wohler/unwohler als normalerweise fühlt und sich dementsprechend schüchtern/selbstbewusst verhält, obwohl sie dies eigentlich nicht ist.

Ich würde sagen, die Persönlichkeit eines Menschen kann man nach und nach kennenlernen und dazu dauert es Monate bis Jahre. Eher Jahre. Je länger man eine Person kennt, desto mehr Lebensphasen kennt man, also weiss man auch, wie sich die Person verhält, wenn sie glücklich oder traurig ist und was ihre Werte etc im Leben sind. Einen Menschen, den man lange kennt, kann man sicher sehr gut einschätzen und weiss auch viel über dessen Persönlichkeit, allerdings kann man nie alle Aspekte von dieser kennen.

Zudem kann sich die Persönlichkeit einer Person ständig verändern und weiterentwickeln, somit ist es eigentlich unmöglich, die Persönlichkeit von jemandem festzulegen.

Ich würde allerdings sagen, dass ältere Menschen sehr gut darin sind, Menschen schnell einzuschätzen, weil sie viel mehr Lebenserfahrung haben und somit schneller hinter die Fassade sehen können. Zudem sind Mütter häufig gut darin, zu fühlen, ob jemand ihr Kind gut behandelt (Freunde, zukünftige Partner) oder nicht. Woran das genau liegt, kann ich nicht genau sagen, aber meiner Erfahrung gemäss hat sich das schon oft bestätigt.

Grundsätzlich denke ich aber, kennt man gewisse Aspekte des Charakters von Freunden und Verwandten schon und dies auch genauer als von Bekannten. Nur kennt man eben oft nur die halbe Wahrheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem dabei ist, dass immer wenn du versuchst die Persönlichkeit einer andren Person festzustellen, dass deine eigene Persönlichkeit auf das Ergebnis Einfluss hat. So etwas kann jeder nur für sich herausfinden - für die eigene Welt. Ansonsten kann man Menschen nur unter best. sehr grob gefassten Worten einteilen wie zum Beispiel: neugierig, wohlwollend, oberflächlich.... und so weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, die Persönlichkeit eines Menschen kann man nie vollständig erfassen - vor allem, da sie sich ja auch in gewissem Maß verändern kann.

Aber wenn du dich dafür interessierst, hier mal ein interessanter Link: in der Persönlichkeitspsychologie versucht man, die Persönlichkeit beispielsweise anhand der "Big Five" zu bestimmen: https://de.wikipedia.org/wiki/Big\_Five\_(Psychologie)

Das ist übrigens nur ein Beispiel - denn es gibt sehr viele psychologische Versuche, die Persönlichkeit zu beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am ersetn Eindruck kann man etwas feststellen, aber man kann bestimmt nicht die Persönlichkeit eines Menschen in seiner Genzheit beurteilen, desweiteren gibt es auch viele Menschen ddie vortäuschen jem zu sein der sie garnicht sind, was die Sache komplizierter macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An ihren Taten wird man sie zusehens erkennen, reden kann einer viel, wenn der Tag lang ist, was nicht ausschließt, dass auch aus Worten das Eine und das Andere herauszulesen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gib der person macht, dann erkennst du ihren wahren character, so lautet ein altes sprichwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?