Frage von pflaume03, 70

Jeden Tag Sport ungesund?

Hey da ich jetzt Sommerferien habe würde ich gerne jeden Tag etwas Sport treiben..
Ich mach das jetzt seit gestern also immer ungefähr 30-45min die gleichen Übungen (hab so ein Heftchen) für Bauch&Beine.
Eine Freundin hat mich gewarnt das es nicht gut sein soll jeden Tag Sport zu machen woraufhin ich bei Google geguckt habe aber keine klare Antwort gefunden habe..
Danke im Vorraus
LG

Antwort
von Flammifera, 27

Hey :)

Grundsätzlich ist es kein Problem jeden Tag Sport zu treiben, wenn der Körper das mitmacht. Sollten Schmerzen in Form von Überlastungen, Muskelkater, etc. auftreten wäre es besser, auch mal einen oder zwei Tage Pause einzulegen.

Sind diese Übungen, die du machst, nur zur Fitness oder auch als Krafttraining gedacht? Es ist so, dass sich Muskeln jeweils in der Regenerationszeit aufbauen, deshalb sind beim Krafttraining Pausen von 1-2 Tagen für die entsprechenden Muskelgruppen durchaus ratsam.

Ansonsten bin ich kein Freund davon, nur den halben Körper zu trainieren, aber das ist deine Entscheidung und mittlerweile machen das tatsächlich viele.

LG

Antwort
von Blackfield7, 28

Jeden Tag Sport zu treiben, halte ich nicht für ungesund - wobei es natürlich auf Belastung und Intensität ankommt - da darfst du deinem Körper auch gerne mal eine Pause gönnen. Wie ich aus deinem Beitrag herauslese geht es dir aber im Speziellen um Stärkung von Muskulatur von Bauch & Beinen. Auch hier kommt's natürlich auf die Übungen und Intensität an. Aber wenn es dir um Muskelaufbau geht, musst du das Programm nicht jeden Tag durchziehen. Muskeln brauchen auch mal Pause und Regeneration.

Antwort
von Feuerwehr112Fan, 10

Kraftsport sollte man jeden zweiten Tag machen dies gilt für Anfänger. Da die Muskeln schnellernund besser wachsen können wenn sie ein tag pause haben. Also beim Kraftsport 1 Tag sport, am zweiten Tag pause für die Muskeln und so weiter. 

Beim Joggen genau das selbe. Nicht mehr als 3 Mal joggen pro Woche für anfänger.

Es gibt Leute die nehmen sich viel Sport vor und nach einer Woche haben sie dann keine list mehr auf sport. Also mach am Anfang nicht zuviel sport sonst beteht die Gefahr das du keine lust mehr hast. Man sollte es zum Anfang mit dem Sport nicht übertreiben.

Antwort
von MrRomanticGuy, 26

Kommt auf die Intensität an. Beim Krafttraining braucht man Pausen.

Antwort
von Goodnight, 22

Wenn du die Übungen korrekt ausführst ist das im Grunde kein Problem.

Zum Starten sind aber 30-45  zu viel.

Langsam und korrekt ausgeführte Übungen bringen wesentlich bessere Resultate und führen nicht zu Überforderung und Verletzungen.

Merke, Muskelkater ist nie ein gutes Zeichen! 

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 13

Bei einer guten Trainingsstruktur ist durchaus ein tägliches Tarining möglich.

Allerdings ist zu befürchten, dass eben diese Trainingsstruktur derzeit nicht stimmig ist, wenn ich mir schon mal nur die Einseitigkeit des Trainings ansehe.

Ausdauer steht gar nicht auf der Agenda.

Günter

Antwort
von Kimmobb, 5

Zum einen, du solltest den ganzen Körper trainieren. Ich nehme an du trainierst mit Eigengewichtsübungen.

Dann bietet es sich an, dein normales Training beizubehalten und an den Pausentagen ein Workout für den Rest einzuschieben.

Alternativ kannst du auch jeden 2. Tag ein Workout (ganzkörper) machen und zwischendrin eine Ausdauereinheit.

Antwort
von Fairy21, 9

Du solltest besser langsam anfangen und dich dann steigern.

Also 5 -10 Minuten für den Anfang.

Antwort
von randomuser20, 27

Warum sollte es ungesund sein? Solange du langsam anfängst und nicht direkt das absolute Leistungsprogramm machst...

Antwort
von fitnesshase, 8

Ausdauer kannst du jeden Tag machen, das ist gesund! Man soll sogar 30min Ausdauer am Tag machen!
Kraft allerdings nur jeden Zeiten, was du machst ist also nicht so gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community