Frage von Venus150, 78

Jeden tag kochen, aber was?

Hallo zusammen

Seit etwa 6 mt wohne ich und mein freund zusammen. Ich koche uns jeden tag und so langsam gehen mir die ideen aus,wenn ich ein rezept suche um etwas neues zu kreieren,kommt dann trotzdem was alt bewährtes auf den tisch.

Was kann ich machen um mehr abwechslung reinzubringen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tamuril, 78

Das Problem habe ich auch... und ich überlege mir nicht jeden Tag, was könnte ich kochen, sondern ich überlege am Samstag, was koche ich nächste Woche jeden Abend? 

Ich habe das so gelöst, dass ich mich bei "chefkoch.de" registriert habe und kann dann anklicken, ob ich täglich ein Gericht geschickt bekommen möchte. Also per Mail. Das kostet nichts und ist eine echte Alternative zum täglich überlegen. Allerdings schicken die auch oft Mist, oder etwas, das ich weder selber esse, noch meinem Sohn vorsetzten kann, der eine Abneigung gegen jede Art von Pilz hat. 

Um Dir schon mal vorweg einen guten Vorrat an Gerichten zuzulegen, google mal "was esse ich heute" da kommst Du unter anderem auch auf die Chefkoch Seite und kriegst diverse Vorschläge gemacht.

Und wenn Dir mal wieder was Spezielles eingefallen ist.... zu. B. Lasagne... tippst Du oben im Feld "Lasagne" ein und bekommst Hunderte Rezeptideen präsentiert. Ich sortiere dann immer nach den meisten Bewertungen und dann suche ich mir davon aus, was mir am ehesten schmecken könnte. 

Jaaaa, ich weiß, dass das hier jetzt nach Werbung für die Seite klingt, aber ich arbeite nicht für die. Ich bin auch nur Nutzer und bin begeistert. Ich habe so schon einen richtigen Ordner mit guten Rezepten für alle Gelegenheiten zusammen. Dabei habe ich aber auch die "normalen" Gerichte, um nicht zu vergessen, dass man ja Maultaschen oder Milchreis auch mal wieder machen könnte. Und wenn ich mal wieder am Grübeln bin, schnapp ich mir meinen Ordner und blättere, um zu sehen, worauf ich mal wieder Lust habe. 

Kommentar von Venus150 ,

An so eine Ansammlung von rezepten in einem order habe ich gedacht, da kann ich immer wieder zurück greifen ohne die gefahr einzugehen, eintönig und langweilig zu kochen und um auch kein leckeres gericht zu vergessen :)

Ich zappe auch oft auf seiten mit Kochrezepten hin und her und kann mich vor lauter angebot kaum noch retten. Aber man kann sich so gut anregungen holen und so manches habe ich nachgekocht oder auch nicht. Wichtig ist mir ausgewogen und ab und an mal was neues.

Kommentar von Tamuril ,

Wie gesagt, ich lasse mir die Rezepte per Mail schicken. Was mir gefällt, das speichere ich erst mal, bis ich dann dazu komme, das zu kochen. Wenn es dann auch noch schmeckt, wird das Rezept ausgedruckt, in ne Klarsichthülle gepackt und dann ab damit in den Ordner, den ich durchblättern kann. Da sind zwar auch aus Zeitschriften Rezepte bei, aber das stört ja nicht. 

So koche ich schon lange nicht mehr jede Woche das selbe. Das Beste kommt natürlich immer auf den Tisch und für Männer ist meistens nur wichtig, dass es schmeckt, heiß und reichlich ist. Na gut, ich hab jetzt am WE einen Mann kennengelernt, der es romantisch findet, wenn FRAU ihm den Eierkuchen flambiert, aber ich halte ihn nach wie vor für einen Spinner. 

Kommentar von Venus150 ,

Du hast mir sehr geholfen, danke, ich habe jetzt einen plan und werde es dir gleich tun :)

Ausserdem habe ich deinen beitrag sehr genossen und freue mich natūrlich für dich, dass du jemanden kennengelernt hast, ich schätze du wirst ihm in zukunft keinen eierkuchen flambieren?! :D

Kommentar von Tamuril ,

Schön, dass Du Dich freust. Aber der Mann war ein Dozent, absolut nicht mein Typ und arrogant obendrein. Und Du hast Recht: DEM werde ich mit ziemlicher Sicherheit nichts flambieren. Weder Eierkuchen, noch irgendwas anderes. Der Typ hält mich für unromantisch, weil ich a) keinen Mann habe und b) noch nie  einen Eierkuchen für einen Mann flambiert habe und auch nicht vor habe, jemals meine Wohnung in Brand zu setzten, oder mit Feuerlöschern auszustatten, nur weil er sowas für romantisch hält. 

Antwort
von elismana, 70

Frag doch mal Oma, Opa, andere ältere Leute oder deine Eltern. Die haben meistens noch tolle, leckere Rezepte im Kopf, die heute oft in Vergessenheit geraten sind. 

Außerdem ist mein Tip: nicht kochen, sondern improvisieren. Einfach mal frei ausprobieren, bewährte Rezepte verändern, mit anderen, nicht so klassischen Beilagen servieren etc. 

Kommentar von Venus150 ,

Das ist eine gute anregung, danke schon mal dazu. Improvisieren, gerade da hapert es leider, zumal das auch rest Verwertung ist und schont auch noch den geldbeutel. Bin aber irgendwie von mir aus nicht so kreativ, da ich nicht nur für mich koche, sondern für meinen freund gleich mit, der auch nicht alles mag. 

Antwort
von xXMXx471, 62

Eine Reispfanne z.b. ist immer eine gute Lösung und zudem ist man damit sehr flexibel! Man kann, was ich immer mache, mit den Sachen kochen die noch im Kühlschrank sind. Mit verschiedenen gewürzen schmeckt sie auch jedes mal anders :)

Kommentar von Venus150 ,

Stimmt, diese reispfanne mache ich gleich morgen zum abendessen. :) super, vielen dank!

Kommentar von xXMXx471 ,

Sehr gerne :)

Antwort
von FuehledasMeer, 71

Ich hab ne Zeitschrift abonniert  "Mein Lieblingsrezept". Das ist von Leser für Leser und da veröffentlicht man eben Rezepte. Außerdem schaue ich oft bei chefkoch.de, kochbar.de, lecker.de usw. Da gibt es Anregungen und Ideen in Hülle und Fülle

Kommentar von Venus150 ,

Das habe ich auch abonniert,aber ich steh dann nicht so auf die sachen,die mir vorgrschlagen werden :) bei chefkoch.de bin ich auch gerne auf rezept suche,wenn ich was im kopf habe und nicht weiß wie zubereiten. 

Antwort
von Vivibirne, 15

Es gibt vieles
Gemüsepfanne mit reis oder Nudeln
Nudel Kartoffel Pfanne
Salate
Pfannkuchen
Auflauf
Würstchen
Tofu
Fisch
Paniertes gemüse
Sandwiches
Pancakes
Kaiserschmarren
Armer ritter
Chinesisch
Italienisch
Ungarisch
Spanisch
Mehlspeisen wie zb germknödel kaiserschmaaren pfannkuchenauflauf
Junkfood selbstgemacht:
Burger
Pizza
Pommes
Döner
Hotdog
Pita sandwich
Suppen
Eintöpfe
Ofenkartoffel
Kürbis
Cremesuppen
Sossen mit Pasta
Reis mit sossen
Spinat
Lachs mit kartoffeln

Antwort
von Jupiter7468, 72

Einfach immer die gleichen Sachen machen.
Der Magen gewöhnt sich dran und man hat kein Stress.
Man kann ja immer noch mit der Würzung spielen, wenn's dir nur um den Geschmack geht.
Da kannst du höchstens andere Kocharten lernen wie orientialisch, chinesisch, etc. aber das macht dann wieder Stress.

Kommentar von Venus150 ,

Ich muss dazu sagen dass mein freund ein feinschmecker ist und auch sehr darauf achtet, was er isst. Ich weiss das er orientalisch und chinesisch gerne isst,das mag ich aber wiederum nicht so gerne und koche es 2x3 mal im monat. Er hat auch schon sachen stehen lassen,was mich kränkte und mich schlicht unmotiviert hat. 

Kommentar von Tamuril ,

Also erstens würde sowieso nicht nur ICH kochen, wenn noch eine andere erwachsene Person im Haushalt lebt. Und zweitens kann ER ja auch Vorschläge machen. Frag ihn einfach. 

Das mit dem Stehen lassen... jo, das gibt nen Dämpfer, aber sowas passiert. In solch einem Fall wird das Rezept einfach ausrangiert und sich ne Stulle geschmiert. Nimm dir sowas nicht zu Herzen. Jeder erwischt mal ein Rezept das eher nicht so der Hit ist. Jeder vertut sich mal im Gewürz. 

Nur wenn ER nie kocht, nie Vorschläge macht und dann kommt mit Sprüchen wie: "boar, was für nen Mist hast Du denn da wieder zusammengerührt?", dann würde ich ganz genau überlegen, ob ich nicht lieber diesen Typen ausrangiere. 

Kommentar von Venus150 ,

Da muss ich ihn jetzt in schutz nehmen, die küche ist mein reich, da möchte ich auch in ruhe was kochen ohne dass er dazwischen funkt...da er eh zu allem einen besseren tipp hat, als meine künste in der küche hergeben, möchte ich einfach in ruhe gelassen werden. Schlussendlich schmeckt es ihm ja eh, wie er auch immer schön lobt. 

Wenn ich ihn frag, was er denn heute essen möchte heisst es: was leckeres! Ohne nachhaken bleibt es dann an mir, was auszudenken :) Er ist ein herzens guter mensch und es nervt mich einfach manchmal, aber ich möchte ihn eigentlich nicht ausrangieren.

Kommentar von Jupiter7468 ,

Wenn alles was möglich ist ausgeschlossen wird, bleibt nur noch das unmögliche :)

Antwort
von danitom, 25

Geh mal unter Google rein, da kommen z.B. Chefkoch und viele andere Seiten, wo du hunderte von Rezepten findest. Des weiteren gibt es noch "Kochen für Anfänger"   -   "Kochen mit Resten"   -   Rezepte mit bestimmten Zutaten.

Hier noch einige Tipps:

Schnitzel

Koteletts

Schweinebraten

Schäuferle

Krustenbraten

Hackbraten

Frikadellen

Rolladen

Leber geschnetzelt oder in Scheiben

Kassler mit Sauerkraut

Bratwürste mit Sauberkraut oder Kartoffelsalat

Sauerbraten

div. Eintöpfe

Pfannkuchen süß oder deftig

Forelle, Zander, Lachs, Rotbarsch, Karpfen, Krabben, Scampis usw.

Pizza, Spaghetti, Tortellini usw.

Schinkennudeln

Nudelauflauf mit Hackfleisch usw. und dann mit Käse überbacken

Backcamenbert

bunter Salat mit Schinkenstreifen, oder mit Puten-/Schweinestreifen o.ä. und gerösteten Pinien- oder Sonnenblumenkernen

Geschnetzeltes

Lendchen

gefüllte Lende

Cordon Bleu

Rollbraten

gefüllter Rollbraten

Schaschlik

Curry Wurst

Kartoffeln, Butter und Käse oder Quark u.ä.

Fischbrötchen mit Lachs oder Bismark-Hering oder Brathering usw.

gebratenes Hähnchen, Ente, Gans, Pute

russische Eier

oder nur mal eine kräftige Suppe wie z.B. - Leberknödelsuppe, Griesklöschensuppe, Pfannkuchensuppe (alle drei gemischt als Hochzeitssuppe) und danach ein schönes belegtes Brot

Die Beilagen aussuchen und abwechseln je nach Geschmack.

Kommentar von danitom ,

Ich habe gerade gelesen, dass dein Freund gerne chinesisch ist. Da würde ich ab und zu mal zum Chinesen/Japaner zum essen gehen. Wobei ich das gerne auch zu Hause machen, denn ich habe schon mehrmals Kochkurse an der VHS besucht, wo man das sehr gut lernt. Auch andere Kochkurse sind sehr gut und die werden oft in den verschiedensten Richtungen angeboten. Man hat verschiedene Damen und Herren und jeder macht es etwas anders, so dass man hier schon Abwechslung kennen lernt.

Antwort
von Senorita24, 24

Du könntest mal vegane Rezepte probieren.

Schau hier:

http://www.vegan.at/kulinarik/rezepte?combine=&field_recipes_tid=76&sort...

Antwort
von DepravedGirl, 57

Gyros mit Reis und Tzatziki

Bami Goreng

Bratkartoffeln mit Speck

Bohnensuppe

Spaghetti mit russischer Hackfleischsoße

Ravioli

Brocollicremesuppe

Kommentar von Venus150 ,

Schön ausgewogen und abwechslungsreich, danke für deine ideen!

Kommentar von DepravedGirl ,

Gerne :-)) !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten