Frage von Giovanna327, 114

Jeden Tag dasselbe Leben?

Hallo :) Es gibt da so ein Thema, das mir gerade nicht mehr aus dem Kopf geht. Ich habe irgendwie das Gefühl, ich vergeude mein Leben. Ich mein, wir leben doch nur einmal ! (na gut eigentlich zweimal) Aber es gibt da etwas, um das es jeden verfickten Tag geht: und zwar die Schule ! Ich denk an die Schule, wenn ich aufstehe, wenn ich in der Schule bin, nach der Schule, am Nachmittag, am Abend, beim Einschlafen. Immer nur Schule! Jeden verfickten Tag! Und dann? Was ist, wenn ich nicht mehr klar komme und mein Abitur verkacke? Dann war´s das? Alles für gar nichts? Ich will doch das Leben in vollen Zügen ausnutzen, bevor es zu spät ist!

Antwort
von SarahTee, 16

Hallo,

da hast du schon irgendwie Recht. Ich habe mir diese Frage auch manchmal gestellt. Ich bin manchmal gescheitert und dann stellt man sich diese Frage natürlich noch mehr. Und ich kann heute sagen, dass ich Erfahrungen gemacht habe, die mir heute teilweise sehr helfen. Aber natürlich war es oft das Gleiche und deshalb finde ich es wichtig, dass man neben der Arbeit und der Schule noch Hobbies hat. Zeichnen, tanzen,... was auch immer. Das Leben besteht aus Risiko. Du könntest es theoretisch nicht schaffen und es wäre erst mal gefühlt alles umsonst  gewesen. Aber wenn du es schaffst, dann steht dir eine große Welt offen. Du kannst in anderen Städten studieren. Berufe erlernen, wo man viel reist und erlebt. Aber wenn ein Mensch wirklich absolut keine Lust mehr hat, dann sollte man manchmal einen neuen Weg einschlagen. Ich hab das gemacht und ich bin damit glücklich. Manchmal hilft es da, wenn man sich etwas fest vornimmt oder ein neues Hobby anfängt. Du könntest ja, wenn das geht eine kleine Weltreise nach dem Abi machen (egal ob bestanden oder nicht) und dich einfach für dein Durchhaltevermögen belohnen. Wenn du etwas schon immer ändern wolltest oder ein Hobby anfangen wolltest, dann findet man eigentlich immer Zeit und dann zieh das auch durch. Aber zum Schluss: Leider können wir nicht jeden Tag etwas anderes machen (Ausnahmen gibt es immer), aber wir können unsere Möglichkeiten nutzen und das Beste draus machen. 

Ich wünsch dir viel Glück.

LG SarahTee

 

 

Kommentar von Giovanna327 ,

Danke :) Das mit der Weltreise klingt gut nur muss ich da leider noch 5 Schuljahre warten.

Kommentar von SarahTee ,

Bitte :) Fünf Jahre vergehen schnell.

Kommentar von Giovanna327 ,

Hoffen wirs :)

Antwort
von silberwind58, 22

Dein Leben KANNST Du in vollen Zügen geniessen,nach der Schule! Glaub mir,wenn Du mal 10 oder 15 Jahre Berufstätig warst,sehnst Du Dich nach Deiner Schulzeit zurück! 

Antwort
von Achilles74, 13

Schule ist das wichtigste in dein Leben zumindestens ein Abschnitt deines Lebens. Wenn du in der schule gut bist bestimmt dies den Verlauf deines weiteren Lebens es sei denn du hast reiche Eltern oder hast in Lotto gewonnen. 

Antwort
von halbsowichtig, 7

Hast du gar keine Freizeit? Machst du nach der Schule und am Wochenende nichts anderes? Dann läuft in deinem Leben wirklich etwas falsch.

Versuch mal, dir jeden Tag ein paar Stunden freizuschaufeln. Wenns nicht geht, dann räum dir das ganze Wochenende frei. Schon hast du Zeit, dich mit Dingen zu befassen, die dich außer der Schule noch interessieren. Du könntest ein Musikinstrument lernen, in der Natur herumlaufen, Freunde treffen und so weiter.

Man nennt das auch "Work Life Balance", also die Balance zwischen Arbeit und Privatleben. Sie muss im Gleichgewicht sein, damit man zufrieden leben kann.

Antwort
von Digarl, 25

Warum leben wir zweimal? Und in 30 Jahren würdest du sagen, dass Schule um einiges Besser als Arbeit ist. Du hast doch trotz Schule noch Freizeit (danach) und wenn du jetzt viel Zeit in die Schule investiert, wirst du nach der Schulzeit qualitative Früchte ernten können, während diejenigen die jetzt keine Zeit in die Schule investieren, auf faules Obst angewiesen sind. 

Kommentar von Giovanna327 ,

Es folgt ein Leben im Himmel und danke für die Antwort !

Kommentar von Digarl ,

Kein Problem :)

Antwort
von Nora987, 13

Das ist halt unserer System wir müssen aufstehen Schule gehen wir müssen  Arbeit finden wir werden versklavt . Man hat keine andere Wahl . Früher wo meine Eltern groß Eltern gelebt haben meinten die das dir viel mehr Spaß  hatten. Andauert war was los meinten die viele Kinder Jugendliche waren draußen haben gechillt sind in Flüssen geschwommen etc . Heute nur noch Partys Handy pc Schule Ausbildung mehr nicht .es ist schade das nur gewisse Personen die reich sind oder etwas besseres als wir sind z.b prominente haben ein Leben sie dürfen machen was sie wollen am Meer .....unternehmen so viele Sachen !!die wir normale Menschen nicht mehr leisten können schade das wir "normale" Menschen unseren Leben nicht genießen Können  aber so ist das Leben wir müssen das beste draus machen :/

Kommentar von MindShift ,

Klar hat man eine andere Wahl: Unternehmer werden.

Antwort
von striepe2, 25

In vollen Zügen aussnutzen kostet Geld. Also: Schule, Ausbildung,  später evtl. Familie - auch irgendwie stets Routine.

Dennoch kannst du dir jede Zeit positiv gestalten undd fröhlich deinen Weg gehen. DU mußt das machen, nicht andere. Viel Erfolg. 

Antwort
von Mumelmum, 21

Wenn du dein Abitur nicht schaffst, hast du immernoch die mittlere reife soweit ich weiß und du bist ja trotzdem schlau auch wenn du es nicht geschafft hast.

Such dir ein hobby bei dem du abschalten kannst oder plane schöne wochenenden wo du etwas mit deinen freunden unternimmst.

Du kannst die schule auch beenden wenn es dir gut tut und du schon pläne hast was du danch machen willst und kein abitur brauchst, du kannst vllt auch ins ausland und dort neue erfahrungen machen...

Antwort
von senfglas93, 9

1. Schule durchziehen. Du hast ein Ziel vor Augen und dann ist es für immer vorbei! :)

2. Abitur könnte man Notfalls nachholen, wenn man es will. Selbst ohne Abitur kann man ein gutes Leben haben! Schlimmer als das ES passiert, kann es eh nicht kommen.

3. Lenke dich nach der Schule ab und mache das was dir Spaß macht! Am Besten mit Dingen die für dich Neu sind. :)

Kommentar von Digarl ,

Naja wenn er schon weiß, was er mal machen will und dafür studieren muss, ist er aufs Abitur angewiesen. 

Kommentar von Giovanna327 ,

Sie :)

Kommentar von Digarl ,

Ups :)

Antwort
von MindShift, 4

Du kannst dein Leben nach und auch während der Schulzeit genießen. Wenn du dein Abi verkackst, bist du alleine Schuld daran. Wenn du hart daran arbeitest, wirst du auch nicht durchfallen. Mach nach der Schule Dinge, die dir Spaß machen.

Antwort
von PiggedyPigyPig, 6

Das Problem ist, dass du darüber nachgedacht hast... Seitdem ich mir das erste mal gedanken über diese welt mit ihren system und der dummheit gemacht habe, habe ich keine lust auf nichts mehr, das einzige was mich noch hier hält, ist leute zum alchen zu bringen mehr nicht

Antwort
von 1900minga, 18

Dann zieh nach Südamerika und schließ dich Indianerstämmen an, die sich noch traditionell selbstversorgen

Kommentar von Giovanna327 ,

Ja klar da werden meine Eltern sofort einwilligen!

Kommentar von 1900minga ,

Ironie Off

Kommentar von Giovanna327 ,

Hehe...Sarkasmus ist meine große Stärke

Antwort
von TheMPP, 13

Zieh die scheiß shule durch und dan mach das was du willst!

Und hör einfach den ganzen Tag an scheiß Schule zu denken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten