Frage von janoed, 100

Jeden Tag cardio oder zu viel?

Trainiere 3x die Woche krafttraining + 30' cardio und 1 Tag nur Cardio (1 Std. intensiv)

Sinnvoll zu wechseln auf täglich laufen - Max. 1 std? Oder velo, stepper etc. ? + die 3 Tage kraft?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Muskulatur & trainieren, 64

Hallo!  Ganz sicher geht das wenn Deine Konstitution es zulässt, ein komplexes Training von Ausdauer und Kraft ist auch gesundheitlich optimal. Es kommt aber immer auch auf die Ziele an und die laufen halt manchmal konträr. Leider wird zu oft einseitig trainiert. Da hast du dann das Muskelpaket das die Tasche der Freundin nicht ohne Pausen ins 8. Stock tragen kann und das dürre Konditionswunder dem die Tasche zu schwer ist. Hochleistungssportler können übrigens Kraft und Ausdauer nicht gleichwertig trainieren und da sitze auch ich im Boot.

Durch Ausdauertraining werden natürlich Deine Muskeln schon zumindest leicht leiden und durch nur Muskeltraining die Kondition. Die richtige Mischung muss jeder individuell finden.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport & Training, 49

Auch Kardiotraining unterliegt gewissen Trainingssystemen, wenn man Fortschritte erzielen will.

Auch im Kardiotraining ist die Regeneration das A und O für Trainingsfortschritt.

Im Regelfall ist Kardiotrainung in unterschiedliche Phasen unterteilt.

1. Grundlagenphase

2. Aufbauphase

3. Höchstleistungsphase

Im Grundlagentraining wiederum durchläufst Du 3 Zyklen zu je 4 Wochen, wo systematisch Deine Grundlagenausdauer beginnend im GA1-Bereich bishin zum GA2-Bereich geschuld wird.

Dabei werden zuerst Trainingsumfänge und dann Intensitäten systematisch gesteigert.

Im Wochenzyklus haben sich 3 Trainingseinheiten mit 1 Tag Regeneration dazwischen als Trainingsmethode bewährt.

In den 3 Aufbauphasen zu je 4 Wochen werden dann die Anteile im EB/WSA-Bereich schrittweise in Form von Intervallen ins Training eingestreut. Auch hier erfolgt zuerst die Erhöhung des Umfangs der EB/WSA-Anteile und dann die schrittweise weitere Erhöhung der Intensität.

Regeneration kann inbesonder in der Aufbauphase auch eine unterschwellige Belastung (als am unteren Rand des GA1-Bereiches) sein.

Jeden Tag Ausdauer bis zum Anschlag zu trainieren, ist kontraproduktiv.

Günter

Antwort
von xXAces, 54

Hey,
solltest deinem körper auch einen Tag zum "aufladen" geben. Wenn der Körper nur Kraft bringen muss nutzt er sich dementsprechend auch ab. Solltest schon pausen einbauen^^ ist auf Dauer besser. Das übertriebene zeigt zwar unter umständen schneller wirkung aber du merkst es spätestens 10 jahre später ganz bestimmt ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community