Frage von Dakriki, 52

Jeden Monat Schwangerschaftssymptome, was tun?

Also ich bin 17 also noch ziemlich jung und will deswegen auch auf garkein Fall ein kind. Ich bin generell sehr ängstlich und verhüte immer doppelt weil ich nichts riskieren will. Jedoch passiert es fast jeden Monat , dass ich dann doch anfange zu zweifeln , ob nichts schief gegangen ist. Dann steiger ich mich da so rein , dass ich anfange Symptome zu bekommen ( Übelkeit , Rückenschmerzen , brustspannen, atemprobleme , manchmal sogar Ausbleiben der Blutung ) . Mit ist natürlich bewusst , dass es eig dann noch viel zu früh ist für ss Symptome und ich weiß auch , dass es sehr unwahrscheinlich ist schwanger zu sein. Nur in dieser Zeit denk ich nicht so , Sonden bin fast schon davon überzeugt schwanger zu sein , wodurch ich ständig Panik bekomme und total unter Druck und Stress steh....das wird dann erst besser sobald ich dann meine Blutung bekomme..kennt hier jemand dieses Probleme und hat dasselbe wie ich? Und wie könnte ich meine angst beseitigen ? Danke für Antworten

Antwort
von Supermuffi98, 47

Das sind Psychosomatische Symptome. Erinner dich einfach immer daran das es so gut wie unmöglich ist bei doppelter Verhütung schwanger zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten