Frage von sundayrose3, 37

Jede Sprache schnell erlernen- schon jemand probiert?

Hallo, ich interessiere mich sehr für Fremdsprachen.

Im Internet gibt es viele Websites,YouTube Videos,Bücher und so weiter über Fremdsprachen. Jeder verspricht dir, dass in einem bestimmten Zeitraum kann man fließend eine Sprache sprechen. Natürlich es ist nicht alles kostenlos und vieles davon muss man bezahlen.

Meine Frage ist,ob jemand hat schon eine von diesen Methoden probiert hat. Ich möchte bloß wissen,ob es eine Art gibt,eine Sprache viel schneller als normalerweise zu erlernen. Löhnt es sich so etwas zu probieren?

Antwort
von miyakochaan, 16

Ich habe über einer Seite zunächst alle 3 japanischen Schriftarten (halbwegs Kanji) gelernt und das klappt sehr gut, dannach habe ich mit den Vokabeln angefangen und als ich die Grundlagenwörter konnte,hatte ich angefangen mich mit Grammatik und Vokabeln wie im Schulsystem gleichzeitig zu beschäftigen. (:

Um die Sprache 'mittelmäßig' btw. fast alles zu verstehen und oft nur was gemeint ist, es aber fließend sprechen zu können habe ich ca. ein Jahr gebraucht (Die Aussprache hauptsächlich von Anime) Ich hab dafür aber schon echt immer die ganzen Ferien geopfert, ich hatte nichts anderes an Freizeitaktivitäten getan als die Sprache zu lernen, auch in der Schule habe ich in der Mittagspause immer gelernt indem ich mir die Seiten ausgedruckt habe und immer wieder die Schriftzeichen und Vokabeln aufgeschrieben habe. ^^

Aber Japanisch ist da auch schon echt viel, wenn du dich bzw. mit Französisch genauso viel beschäftigst wie ich mit Japanisch solltest du die Sprache locker in einem Jahr können :D

Es kommt auf die Sprachen an und wie lernfähig man ist

Antwort
von RudolfFischer, 7

Nach meinen Erfahrungen hat noch niemand den Nürnberger Trichter für Fremdsprachen erfunden. Es gibt verschiedene didaktische Methoden. Die wirksamste ist das "völlige Eintauchen", d.h. einsprachiger Unterricht mit Dauerberieselung in Intensivkursen, noch wirksamer, wenn man sich in dem entsprechenden Land aufhält, so dass der Passivunterricht auch in der Freizeit weitergeht. Der Durchschnittsbürger ist mit solcher Anstrengung aber überfordert.

Unterstützend kann hinzukommen, dass man Entspannungsübungen macht, wobei das kurzfristig Gelernte im Gehirn weiterverareitet wird und nach und nach in den Langzeitspeicher wandert. Daraus wird dann der Spruch "Fremdsprachen lernen im Schlaf" abgeleitet.

Die Werbesprüche sind alle übertrieben ("Spanisch in 30 Tagen") und eine bewusste Irreführung. Aber das ist bei Werbung ja normal.

Antwort
von MikeyxD, 21



denke viel mehr als das geht nicht. er redet nur kurz darüber, wie er es macht, is aber wohl recht schnell dabei :p





Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten