Frage von DDIHB, 72

Jede nacht Panikattacken schon ewig sehr sehr lange ungefähr schon 20 Jahre?

Ich habe jede nacht Panikattacken wie es ist Nicht mehr zu exestieren das macht mich Irre Ich will nicht Sterben und nach tod wird nichts kommen das weiss man sicher! ich kriege nie schlaf wie jetze!! wird es irgendwie möglich sein lange zu leben oder ewig!!!

Antwort
von silberwind58, 34

Natürlich kann man heute schon lange leben aber dann lebst Du auch mit Deinen Panickattacken! Willste das wirklich? Ich würde erstmal was gegen die Panickattacken tun,zum Neurologen oder Psychologen. Übrigens,die Panickattacken kenn ich,ich nehme Xanor0,5 mg einmal täglich und mein Leben ist wieder Lebenswert!

Kommentar von DDIHB ,

Ich will immer
leben das bleibt so

Kommentar von silberwind58 ,

Im leben bleibt aber nichts,wie es ist! Das Leben ist vergänglich,nichts bleibt ,wie es ist! Das Leben ist wie ein Fluss,wenn sich nichts bewegt,dann stirbt alles! Das Leben ist Bewegung,nur so geht es weiter!

Kommentar von antwortbittejap ,

Wieso sollte der Fragesteller zum Neurologen gehen..?

Kommentar von silberwind58 ,

FRag ich mich gerade auch!

Kommentar von DDIHB ,

ICH werde für immer leben ich werde ab heute irgendwas entwickeln irgendwie

Kommentar von antwortbittejap ,

Wenn du alt genug bist, wirst du es sehnsüchtig erwarten, zu sterben.

Kommentar von kunibertwahllos ,

irgndwie klingt das pervers

Kommentar von silberwind58 ,

Vielleicht braucht der Fragesteller Hilfe?!

Kommentar von kunibertwahllos ,

nein andere^^

Antwort
von Videospieler95, 34

Du musst dir selber sagen das diese Angst unnötig ist. 

Das nach dem Tod nichts kommt weiß man nicht 100%

Auserdem ist das auch nichts schlimmes alles was du bist gab es schon immer und wird es auch dannach immer geben auch wenn du nicht mehr bewusst erlebst. 

Jeder Stoff in deinem Körper war schon immer in diesem Universum und wird dannach auch noch lange vllt auch für immer existieren. 

Nimmst du irgendwelche Medikamente? 

Kommentar von DDIHB ,

keine ich wilö einfach immer auf der erde sein!

Kommentar von Videospieler95 ,

Ja aber ich frag mich ob diese Denkweise der Auslöser für die Angst ist oder ob du wegen der Angst/Panik erst Angst davor bekommen hast. 

Theoretisch sollte dich daran nichts stören oder hat es dich gestört bevor du geboren wurdest? 

Kommentar von CountDracula ,

Für immer werden die Stoffe wahrscheinlich nicht existieren, da das Universum irgendwann zu einem Ende kommen wird...

Kommentar von Videospieler95 ,

Ja aber das Universum entstand ja aus einem Punkt (urknalk) und man weiß ja das es sich bestimmt irgendwann wieder zusammen zieht. ich denke dass das Universum am ende seiner zeit wieder zu so einem mikro kompressionspunkt wird und dannach wieder explodiert und ein neues Universum entsteht aber die materie ist immer die gleiche ich glaube auch dass das immer wieder passiert und schon immer so ist das kann man sich als mensch nur nicht vorstellen weil es in unserem gehirn immer einen anfang und ein ende geben muss

Antwort
von schnoerpfel, 10

Was hält Dich auf der Erde? Denk mal scharf nach. Du wirst auch keinen Sinn im ewigen Leben finden. 

20 Jahre lang durchgängig Panikattacken, sagst Du? Du musst ein sehr schlanker Mensch sein. Starke Panikattacken führen bei vielen Menschen in kürzester Zeit zu massivem Gewichtsverlust. Ich kann ein Lied davon singen.


Kommentar von karamellkotze ,

Man kann entweder starken Gewichtsverlust kriegen oder starke Gewichtszunahme xD

Kommentar von schnoerpfel ,

Gewichtszunahme wohl eher durch Medikamenteneinnahme, nicht durch die Panikattacke. Mir erscheint das jedenfalls nicht logisch, da während der Attacke der Körper auf Hochtour arbeitet wie bei 'nem Marathonlauf.

Kommentar von DDIHB ,

Immer nachts !

Antwort
von Andine, 16

Lass deine Schilddrüse kontrollieren, könnte sein das du ihr deine Attacken zu verdanken hast.

Antwort
von NewKemroy, 10

Aufstehen und in eine Chilli-Schote beissen. Ich bin mir sicher die Panikattacke ist hinterher deutlich besser oder ganz weg.

Antwort
von Dianaartem, 17
  1. Woher weißt du, das dann nichts ist?
  2. Wenn sowieso nichts ist, brauchst keine Angst haben.
  3. Sterben wirst du sowieso, jetzt oder in 60 Jahren.
  4. Du bringst dich um deinen Schlaf, den du brauchst.
Kommentar von antwortbittejap ,

Wieso in 60 Jahren? o.o

Kommentar von kunibertwahllos ,

mutmassung ?

Kommentar von Dianaartem ,

Was weiß ich?

Vielleicht dauert es ja auch noch 80 Jahre, oder eben doch nur noch fünf Jahre, ist das so schwer zu verstehen? :D 

Antwort
von CountDracula, 15

Hallo,

so, wie Du das hier beschreibst, solltest Du ganz dringend zu einem Therapeuten gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten