Frage von rotesand, 75

Jeansrock und Jeanshemd zusammen tragen?

Hallo :)

Vorhin sah ich in der Stadt eine Frau, die ein Jeanshemd zu einem Jeansrock trug.. war beides in der selben Farbe/Waschung sodass ich zunächst dachte, dass das ein Jeanskleid sei.

Es stand ihr zwar echt gut aber ich finde solche Kombis eig. trotzdem übertrieben -------> ist schlicht zuviel Jeansstoff wie ich finde.. wie seht ihr das & was ist eure Meinung dazu?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von iDreamless, 49

Ich finde, es kommt auf den Typ der Person an. Bei manchen sieht das wirklich gut aus, je nachdem, wie die Teile geschnitten sind, aber bei anderen finde ich das persönlich auch nicht schön.
Selbst tragen würde ich es nicht, da es einfach nicht mein Style ist

Kommentar von rotesand ,

Danke :)

Ja, das mit dem Schnitt stimmt auch wieder. Ich würde es auch nicht anziehen ;) Ist nicht mein Style! Wie bei dir^^

Kommentar von iDreamless ,

Danke für das Sternchen :)

Antwort
von itsme21, 10

Allgemein würde auch ich eher von Kombinationen aus Jeansoberteil und Jeanshose/-rock abraten, da das doch schnell mal zuviel werden kann. Das kommt aber immer auf das jeweilige Outfit an.

Jeansjacken oder -hemden in blauer Waschung kann man meiner Meinung nach ruhigen Gewissens mit einer schwarzen Jeans kombinieren. Die Jeans sollte dann eher eng sein - das aber eher aus figurtechnischen Gründen. Lange Jeans in blauer Waschung sehe ich kritisch. 
Schwarze Jeansshorts gehen selbstverständlich auch; blaue Shorts sollten sich zumindest von der Waschung her deutlich von der Jacke abheben. Bei schlichten, dunklen Jeansshorts, kombiniert mit einer hellen, evtl verwaschenen Jeansjacke im Used Look, sehe ich da gar kein Problem.

Jeansjacke und Jeansrock habe ich noch nie zusammen gesehen, stelle ich mir aber auch eher unvorteilhaft vor. Wie du schon sagst - bei Jeanskleidern ist es was anderes.

Allgemein würde ich sagen, solange sich die Waschungen deutlich unterscheiden, sollte die Kombination von Jeansjacke/-hemd und Jeans"unterteil" kein Problem darstellen. Von Oberteil und Beinkleid in der gleichen Waschung rate ich eher ab (es sei denn man möchte aussehen wie Bruce Springsteen, dann nur zu ;-)).

Antwort
von marcussummer, 35

Halte ich für völlig unproblematisch. Warum soll das übertrieben sein? Du meinst ja selber, dass ihr das "echt gut stand".

Kommentar von rotesand ,

Stimmt eigentlich auch wieder.. ich finde halt, dass da der "Eyecatcher" fehlt. Aber diese Jeanskleider finde ich trotzdem ganz cool^^

Kommentar von marcussummer ,

Ich hab die Kombination nicht gesehen. Aber kann durchaus sein, dass durch die einheitliche Stoff- und Farbwahl andere Elemente des Looks wie Haare, Frisur, Schuhe, Handtasche oder Figur weit besser zur Geltung gebracht werden können als mit einer wilden Kombination von Materialien. Von abstrakten Kleidungsvorschriften im Sinne von "ein Eyecatcher muss sein" halte ich gar nichts. Zumal es auch Leute gibt, die sich zumindest hin und wieder mal weniger auffällig kleiden wollen.

Antwort
von Isaaaaaaaaaabel, 35

Finde ich persönlich nicht schön 

Kommentar von rotesand ,

Danke :)

Antwort
von Kasumix, 30

Jeder soll tragen was er mag...

Solche Fragen finde ich ziemlich oberflächlich.

Kommentar von rotesand ,

Stimmt auch wieder.. es hätte mich halt interessiert. Hat mit Oberflächlichkeit wenig zu tun finde ich^^

Kommentar von iDreamless ,

Die Frage ist ja nicht, ob das schön ist oder nicht, sondern ob man das schön findet oder nicht.
Das hat mit oberflächlich nichts zu tun.

Antwort
von KuwePB, 20

Ja, finde ich auch, daß manche overjeansed sind.

Antwort
von brido, 28

Ja, genau so wie Leder plus Leder, overdressed. 

Kommentar von rotesand ,

Danke :)

Antwort
von suitman1230, 4

ich finde es ok, wenn es zusammenpasst. entweder ganz hell und dunkel oder gleichfarben. schlecht sieht es aus, wenn die teile ein ähnliches blau haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community