Frage von Horizonttaenzer, 64

Je höher die "Verglasungs-Anzahl" der Fenster, je besser der Schutz vor Lärm oder auf was müsste man zurückgreifen, um sich vor Hauptstrassenlärm zu schützen?

Frage im Titel. Vielen Dank.

Antwort
von Harald11, 16

Hallo meinereiner100,

Prinzipiell ist die erste Antwort super. Lärmbelastung von Straßenverkehr ist im allgemeinen gut bekannt. Auch gibt es dort Frequenzanalysen. Dann festlegen wie hoch der Lärm innen sein soll. Die Differenz sollte das Fenster aufnehmen können. Daher sich mal Prüfberichte ansehen. Dort wird dann auch für die verschiedenen Frequenzen die Dämmung gemessen. Dann ggf die Scheiben auswählen, wie schon in der ersten Antwort gesagt. Alle unterschiedliche Dicke und schon werden mehrere Frequenzbänder gedämmt. Wenn in einem bestimmten Frequenzband ein Fenster besonders gut ist muß das noch nicht bedeuten das das auch bei dir gut ist. Also guten Fensterbauer suchen, der sich auch mit dem Einbau auskennt, denn das beste Fenster nutzt nichts wenn der Lärm über die Anschlußfuge kommt. Bitte auch auf den ggf vorhandenen Rolladenkasten achten. Realistisch können Dämmwerte von bis zu 50 dB erreicht werden.

Toi,to,toiGruß Harald11

Antwort
von meinereiner100, 35

Erst einmal ist entscheidend, wie hoch der Aussenlärm ist.

Dann die Frage, wie Leise es denn innen werden sollte.

Danach sollte ein guter Fensterbauer wissen, mit welchem Fenster er es erreichen kann.

Es gibt Fensterrahmen in die Einschieblinge kommen um auch den Rahmen zu dämmen.

Einen guten Schallschutz erzielt man durch mehr Masse an Glas, wobei die einzelnen Scheiben eine unterschiedliche Dicke aufweisen, da jede Stärke einen anderen Frequenzbereich herausfiltert.

Das geht hin bis zu Gießharzscheiben.

Die Frage ist dann aber auch, wie groß die einzelnen Flügel sind, denn so ein Fensterflügel kann nicht jedes Gewicht tragen.

Und das entscheidenen Kriterium ist der Einbau !!

Es nutzt nichts. wenn man das beste Fenster hat und es wird falsch eingebaut. Daher unbedingt darauf achten, ob der Einbaubetrieb zertifiziert ist und die RAL Güterichtlinein auch für den Einbau einhält.

Bei dieser Aktion ist nicht der Preis das Entscheidenen - das könnte sonst teuer werden .

Antwort
von Sanierer1, 13

Ein Freund hatte in seinem Haus an einer stark befahrenen Straße 3-fach verglaste Fenster mit Schallschutzgläsern. Trotzdem hörte man innen noch jeden LKW. Er hat das Problem gelöst, indem er je zwei 2-fach verglaste Fenster eingebaut hat. Eines an der Außenseite der Mauer, und ein (größeres) an der Innenseite der Mauer, sodass man das äußere noch nach innen öffnen kann. Nun ist Ruhe... 

Antwort
von janfred1401, 26

Wieviel Lärm in dB ist aussen, wie ruhig in db möchtest du es in der Wohnung haben. Diese Infos braucht der Fensterbauer und er kann das Fenster dementsprechend konzipieren.

In bestimmten Gegenden wird so ein Einbau oder Umbau auch vom Land bezuschusst (z.B. an einer Bahntrasse)


Antwort
von Novos, 34

Nicht nur die Anzahl der Glasscheiben, auch das Vakuum zwischen den Scheiben und die Lärmdämmung im Rahmen ist nicht unwichtig.

Kommentar von meinereiner100 ,

in einer Isolierglasscheibe ist kein Vakuum !

Dort ist Gas eingefüllt (früher nur Luft)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community