Frage von AnaGor123, 32

Jaydess Gewichtsexplosion?

Hallo Community,

ich habe die Jaydass-Spirale nun seit April und seit dem schon fast 10kg zugenommen! Dentenz steigent und weg gehen tut es auch trotz strenger Diät nicht, es steigt sogar noch! Dazu kommt Müdigkeit, Schlechte Haut, dauer Ausfluss (so blutig/braun) und Schmerzen wie bei meiner Periode oder richtiges stechen und ich bin Launisch (könnte auch an der Diät liegen) und dazu kommt, dass meine Lipido gegen 0 fällt.

nun meine Fragen: kann das überhaupt sein? (Meine Ärztin hat mich immer wieder weggeschickt, weil das ja nicht sein kann und mir mehr oder weniger gesagt das ich nur spinne)

welche alternativen ohne Hormone kennt ihr, die trotzdem sicher sind und man sich nicht vor her daran erinnern muss (Kondom ist okay, aber ich habe immer angst es könnte verrutschen)

Vielen Dank für eure Meinungen

Antwort
von Evita88, 19

Ja, das kann durchaus sein, schließlich handelt es sich bei der Jaydess um ein hormonelles Verhütungsmittel und die kann auf den Körper großen Einfluss nehmen.

Eventuell hat deine Schilddrüse einen Schaden davon getragen, das würde die starke Gewichtszunahme, Müdigkeit und auch die launische Stimmung erklären können.

Aber auch die hormonelle Verhütung selbst kann auf die Stimmung schlagen, die Libido (negativ) beeinflussen und zu Zwischenblutungen führen.

Wenn dich deine Ärztin nicht ernst nimmt, solltest du dir eine(n) andere(n) Gyn. suchen. Und vermutlich ist es das Beste, die Spirale ziehen zu lassen, auch wenn du dann natürlich einiges an Geld umsonst bezahlt hast.

Aber deine Gesundheit ist wichtiger als Geld.

___________________

Du könntest dir stattdessen ja vielleicht eine Kupferspirale oder -kette legen lassen. Die enthalten keine Hormone und sind ebenfalls sehr sicher. Und du musst da auch an nichts denken.

Weitere nicht-hormonelle Methoden neben dem Kondom wären das Diaphragma (auch zusätzlich zum Kondom möglich, sozusagen als doppelter Boden) und die sympto-thermale Methode "Sensiplan".

___________________

Kondome sind übrigens sehr zuverlässig, Abrutschen oder Reißen sind auf Anwendungsfehler bzw. eine falsche Größe zurückzuführen. 

Falls dir das schon einige male passiert ist und du deswegen Sorgen hast, dass dir das wieder passieren kann, überprüfe noch einmal die Handhabung auf mögliche Fehler und vermeide diese künftig. 

Und wenn du keine Fehler finden kannst, dann überprüfe mal die Kondomgröße. Der Kondomberater hilft dir dabei.

Du erkennst ein gut sitzendes Kondom daran, dass es sich wie eine zweite Haut eng an den Penis anschmiegt, ohne ihn abzuschnüren. Rollt es sich wieder von alleine hoch, dann ist es zu eng (in etwa so wie ein zu enger Feinstrumpf, der sich immer wieder einrollt, statt am Bein zu bleiben).

LG

Antwort
von marit123456, 22

Da stimmt was nicht und du solltest auf jeden Fall mal einen anderen FA konsultieren, um dir eine zweite Meinung einzuholen.

Das steht dir zu, das zahlt die Krankenkasse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community