Was ist der Unterschied zu den Datentypen in Java?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ohne jetzt mal genauer darauf einzugehen, auf das, was du geschrieben hast.

Mit String a = "Hallo";
hast du der Variable a die ein String ist, den Text/Wert je nachdem Hallo zugewiesen.

namederklasse k = new namederklasse();
wird bei ObjektOrientiertemProgrammieren angewandt. Du hast nun aus einem Bauplan, den du vorher mit Klasse{} erstellt hast, gebaut.

Wenn ich es so verständlich hoffentlich ausdrücken konnte. Nennt sich auch ein Objekt, das du erstellt hast. diese Klasse hast du k genannt

Wenn du eine Methode in der Klasse erstellt hast, kannst du diese nun mit k.namedermethode(); aufrufen. Nebenbei gibt es noch Referenzvariablen. Zudem kannst du z.B. Referenzvariablen statt public auch als private deklarieren. So können diese nur in der Klasse aufgerufen/bzw. verändert werden.

Allerdings gibt es noch viel mehr zu OOP z.B. Superklasse,Vererbung etc., doch so etwas kommt eigentlich immer am Anfang in einem Java Buch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paranormal43
08.12.2015, 14:42

Danke, ich weißt was du meinst. Ich war nur zu blöd um zu merken, dass String der Klassenname war. 

0