[Java] Braucht man immer mehr als nur eine Class?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Natürlich kann man alles in einer einzigen Klasse machen.

Bevor Klassen erfunden wurden, hat man immer alles in einem einzigen Bereich gemacht.

Ich bin alt genug, schon die Einführung von prozedurlokalen Variablen als Fortschritt erkennen zu können. Spart jede Menge Kopfschmerzen.

Der nächste logische Schritt sind dann die gekapselten Klassen. Überflüssig wie ein Taschenrechner, wenn man Logarithmen berechnen will, aber wer würde das heute noch ohne machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man theoretisch machen, macht aber praktisch kein Programmierer, der noch halbwegs zurechnungsfähig ist. Damit macht man sich nur unnötig mehr Arbeit, weil man alle Vorteile, die Objektorientierung so mit sich bringt, komplett ignoriert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast noch nicht ganz das objektorientierte Programmieren verstanden!

Ich nenne dir mal 3 Klassen:

  • Tier
  • Säugetier
  • Vogel

so....Tier ist EINE Klasse mit bestimmten Merkmalen. Z.B. Anzahl_Gliedmaßen, Wamblüter, Ernährung, usw

So Das sind Eigenschaften, die JEDES Tier hat

Und aus Tier kannst du ja 2 andere Klassen erstellen: Säugetiere....und da Säugetiere Tiere sind, kannst du von Tiere erben! Damit hast du deren Eigenschaften. Jetzt kannst du noch Anzahl der Zitzen hinzufügen und du hast eine neue Eigenschaft für die Klasse.

Alles was immer die gleiche Struktur hat, nur mit anderen Werten, das sind Klassen.

Schwierig zu erklären....^^

Lies dir es am besten nochmal und nochmal und nochmal in der Literatur durch. Es MUSS Klick machen, dann versteht mans ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Azasel
17.02.2016, 14:17

Habs jetzt verstanden.
Danke sehr.
Ich werde mir das Thema OOP in meinem Buch noch einmal komplett durchlesen.

0

Man könnte das schon machen, jedoch ruinierst du damit irgendwo den Zweck der Objektorientierung. 

Hier mehrere Klassen zu haben dient nicht nur der Übersichtlichkeit, sondern auch der Funktionalität, die man damit bekommt.

Darf ich die Gegenfrage stellen: Wieso du das machen möchtest? - Denn eigentlich bringt dir ja genau das die Vorteile. Vielleicht könnte man aufgrund deiner Argumente herausfinden, was eine Sinnvolle Lösung wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann würdest du ein Mammut-Objekt erzeugen. Es ist doch der Sinn von klassen, Objekte mit gezielten Eigenschaften zu erzeugen. Alles in einer Klasse zusammen zu fassen kann ich mirt nur bei zB einer Datenbankklasse vorstellen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ceevee
17.02.2016, 10:53

Bei einer Datenbankklasse (und einem dazugehörigen ORM-Framework, wenn ich richtig verstehe, was du meinst), hätte man auch mehrere Modelklassen - in der Regel für jede Datenbanktabelle eine.

1

Man kann das durchaus machen.

Und wenn dein Programm wirklich nur ganz wenig zu tun hat, könnte das sogar am sinnvollsten sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch möglich, irgendwann checkst du halt selbst nicht mehr, was du da tust ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung