Frage von DonutsBeLike, 77

Jason Statham Fitness-Ernährungsplan.?

Hi.
Über Jason Stathams Ernährungsplan erfährt man im Internet nur, das er keinen verarbeiteten Zucker, kein Mehl, kein Brot und keine Nudeln zu sich nimmt. 6 kleine Mahlzeiten am Tag zu sich nimmt.(Fisch, mageres Fleisch, Gemüse, Nüsse)
Pro Tag 2000kcal.

Ich habe eine Frage:
Kann mir jmd. mal einen Beispiel Tag machen, weil ich keinen Plan hab wie so einer aussieht.
Was heißt genau kleine Mahlzeiten, wie viel, um wie viel Uhr die Erste und und und...

Wäre mega Danke!

Antwort
von reverse95, 55

Hi!

Der Plan von Jason Statham ist, so wie du ihn beschreibst, nichts anderes als eine Low-Carb Diät. Zucker, Mehl, Brot, Nudel - das alles sind Kohlenhydrate, auf die da verzichtet wird.

Das kannst du so für deinen Ernährungsplan übernehmen. Auch, dass du am Tag sechs Mahlzeiten zu dir nimmst. Die Anzahl der Kalorien, auf die du am Ende des Tages kommst, ist aber individuell! Du kannst deinen eigenen Kalorienbedarf mit einem kostenlosen Rechner im Internet herausfinden. Um abzunehmen, solltest du etwa 300-500 Kalorien weniger zu dir nehmen, als dein Bedarf es vorgibt.

Wenn du weißt, wie viele Kalorien du am Tag essen darfst, solltest du herausfinden, wie viele Kalorien die Lebensmittel haben, die du isst. Das steht ja immer auf der Verpackung drauf, bzw. lässt sich bei Obst oder Fleisch im Internet recherschieren. Es gibt auch sehr gute Apps wie FatSecret oder MyFitnessPal, mit denen du deine Kalorien tracken kannst.

Und dann weißt du, wie klein oder groß die Mahlzeiten sein dürfen, wenn du sechs mal am Tag isst. :) Um wie viel Uhr du isst, ist nicht so wichtig, achte nur darauf, dass du nicht kurz vor dem Sport bzw. kurz vor dem Schlafengehen isst. Das tut deiner Verdauung nicht so gut.

Kommentar von DonutsBeLike ,

Danke aber ich brauch echt einen Beispiel Tag. 😅

Kommentar von reverse95 ,

Den erstellst du dir am besten selbst, denn du weißt ja, wie viel du wiegst, wie groß du bist und wie viele Kalorien du benötigst. Das alles sind wichtige Faktoren.

Berechne deinen Kalorienbedarf, achte auf den Kalorienüberschuss, hol dir ne Tracking-App und rechne alle Lebensmittel zusammen, bis du deinen Überschuss erreichst.

So wirst du mit deiner Ernährug vertraut, was das aller wichtigste ist. Ist nicht so einfach hier jemanden zu finden, der sich die Mühe macht, einen individuellen Ernährungsplan für dich zu erstellen. Personal Trainer verdienen viel Geld damit ...

Kommentar von Mallewalle ,

Zudem musst du beachten, dass dir in einer Low Carb Ernährung die Energie fehlen wird, da du auf Kohlenhydrate verzichtest.

Jetzt nicht denken, nur weil der verzicht auf Kohlenhydrate erfolgt, dies gleich bedeutet Kohlenhydrate sind dickmacher. Denn auch Low Carb funktioniert ohne Defizit nicht. Defizit ist die Kcalmenge die du schlussendlich verbrannt hast. Wenn dein Tagesbedearf 2200kcal beträgt und du nur 1800kcal zu dir genommen hast, hast du schluss endlich 400kcal verbrannt. Das nennt man Defizit. Keine Diätform funktioniert ohne Defizit. Wie denn auch logischerweise.

Kohlenhydrate sind die Hauptenergiequelle. Das heißt der Körper nimmt sich seine Energie permanent sowohl aus den Depots, Muskeln aber hauptsächlich durch aufgenommene Kohlenhydrate. Und der verzicht darauf, bewirkt fehlende Energie und es bleibt dem Körper nichts anderes Übrig als direkt auf die Depots zu zugreifen, weshalb es mit low Carb auch so schnell funktioniert, ABER eben aufgrund der fehlenden Energie nicht dauerhaft geführt werden kann. Depots (Fettreserven) sind eigentlich für Notfälle gedacht, von da soll sich der Körper eigentlich eher wenig von Zeit zu Zeit nehmen, deshalb sagt man auch Ideal wäre ein Defizit von 500kcal. Es liegt also nicht an den Kohlenhydraten.

Spätestens beim Joggen wirst du merken, dass dir die Energie fehlt. Wenn du einen Cheatday einbaust und an dem Tag joggen gehst, lässt sich der Leistungsunterschied bemerkbar machen. 

Zudem solltest du nach einer Low Carb Diät langsam hoch steigen mit den Kohlenhydraten, sonst gibt es einen kleinen jojo effekt. 

Ansonsten kannst du das gerne machen. Für mich war das nichts, ich bin eher der High Carb low fat typ. Ich meine Abnehmen tut man eh durch den Defizit, wozu sich mit low carb abquellen, um unkonzentriert und kraftlos herum zu laufen :D

Kommentar von reverse95 ,

Sorry, ich hab mich hier im Kommentar vertan. Hab gerade gemerkt, dass ich angefangen hab von nem Kalorienüberschuss zu labern, dabei gehts hier ums Abnehmen. :D

Mallewalle - danke für deine Ergänzung zum Thema Low Carb! Ich selbst bin ein totaler Fan von Low Carb, einfach, weil ich mich tatsächlich mit weniger Kohlenhydraten fitter fühle, als wenn ich mehr als 100 Gramm am Tag zu mir nehme. Das ist ja ganz individuell und ich kann mir gut vorstellen, dass die meisten bei Low Carb nen Durchhänger haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community