Frage von kalmacollective, 58

Japanische Satzthemen ?

Ich bräuchte ganz dringend jemanden der mir hilft das folgende zu verstehen. Siehe bild. Wie erkenne ich genau was ein Satzthema ist das ich es mit wa verbinde

Antwort
von Enzylexikon, 41

Das einfachste Hilfsmittel bei Aussagen ist der Kontext.

Um bei obigem Beispiel zu bleiben:

"Ich - Zeitung - lesen".

Durch den Zusammenhang ist es als ziemlich unwahrscheinlich anzusehen, dass die Zeitung es ist, die mich liest.

Genau so scheint es eher seltsam, wenn die Suppe auf einmal auf die Idee kommen würde, Lisa zu verspeisen.

Sätze ohne jede Partikel lassen sich also im einfachsten Fall durch den logischen Kontext einer Aussage entziffern.

Natürlich gibt es bei komplexeren Sätzen dann Fälle, wo ohne Partikel früher oder später eine Doppeldeutigkeit, oder Interpretationsschwierigkeiten entstehen würde.

"Tom und Anna gefiel ihr Auto und auch das Auto von Klaus und Renate mochten sie"

Ohne grammatikalische Elemente, die beispielsweise wie Possessivpronomen funktionieren, kann dann schnell unklar werden, wer nun genau wessen Auto mag.

Antwort
von Balurot, 29

Ich werde die Beispielsätze ins Japanische übersetzen, damit Du eine Vorstellung haben kannst, was gemeint ist:

Lisa isst gerade eine Nudelsuppe. Risa ga raamen wo tabete imasu. リサがラーメンを食べています。(Ich habe absichtlich als Zeitform die -te iru Form genommen, weil man die Form taberu / tabemasu im Deutschen mit der Zukunft widergeben müsste.)

Was Lisa betrifft, isst sie gerade eine Nudelsuppe. Risa wa raamen wo tabete imasu. リサはラーメンを食べています。(Der Ausdruck "was xy betrifft" wird im Japanischen immer mit wa ausgedrückt). Wenn nach Lisa das wa kommt, dann weiß der Zuhörer gleich, es ist nicht Machiko oder Hanako, die Raamen isst, sondern eben Lisa.

Was die Nudelsuppe betrifft, isst Lisa sie. Raamen wa Risa ga tabete imasu. ラーメンはリサが食べています。(Der Satz danach könnte lauten: Shuumai wa Hanako ga tabete imasu. Was die Shûmai betrifft, isst sie Hanako.)

Was vorgestern angeht, da hat Lisa keine Nudelsuppe gegessen. Kinou wa Risa ga raamen wo tabemasen deshita. きのうはリサがラーメンを食べませんでした。

Was den letzten Satz mit der Zeitung betrifft, (Watashi wa shinbun wo yomimasu), so müsste der mit folgender Übersetzung widergegeben werden: ICH werde eine Zeitung lesen. Das Ich habe ich mit Großbuchstaben geschrieben, weil es betont ist. Das liegt daran, dass man üblicherweise das Subjekt nicht sagt, wenn klar ist, wer gemeint ist. Wenn es erwähnt wird, muss man es betonen.

Hast Du noch Fragen?

Kommentar von kalmacollective ,

danke dir vielmals für deine hilfe, leider bin ich noch nicht so weit das ich katakana lesen kann (hab erst hiragana iwie in meinen schädel geschlagen) darf ich fragen wieso du statt o nach einem objekt  wo verwendest?

Kommentar von Balurot ,

Das ist eine gute Frage. Man schreibt auf Hiragana nämlich を, welches der wa - Reihe entspringt, liest es aber immer o. In den Lehrbüchern wird es meist mit o transkribiert, um es den Studenten am Anfang leicht zu machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten