Frage von CheonSongyi, 78

Japanisch lernen, Zeit und Aufwand?

Guten Tag!

Mein Vorhaben zurzeit ist, Japanisch zu lernen. Ich bin zwar erst 14 Jahre alt (9. Schulstufe), möchte aber in meinem Leben so viele Sprachen wie nur möglich lernen.

Geht sich das denn vom Zeitaufwand für einen Schüler im Gymnasium aus? Dort lerne ich Englisch, Französisch, Latein und nächstes Jahr auch Spanisch. Im Moment mache ich zwei Mal die Woche Ballett.

Ist es möglich, alles unter den Hut zu bekommen?

Antwort
von maki1, 29

Straffes Programm, aber ich denke du wirst nie mehr so viel Zeit haben wie jetzt und so leicht lernen wie in deinem Alter. Und Dich entscheiden kannst du dich immer noch. Allerdings muss ich Enzylexikon Recht geben, Konzentration auf ein Hobby und das ausbauen, wird es dir später erleichtern, dich auch für eine Sache zu entscheiden. Probier es aus und wenn du merkst, deine Familie/Freunde andere Hobbies, Schule... kommen zu kurz, dann lass es wieder. Am meisten hast du von einem Intensivkurs. Danach weiter lernen. Am besten immer nebenher eine Sprache hören zB beim Zimmer aufräumen. Versuche aber jeden Tag eine andere Sprache zu üben und nicht mehrere pro Tag! Viel Erfolg! 

Antwort
von Horrorfan39m, 40

Hallo,

also so als Einstieg kann ich Dir jpodcast.de wärmstens empfehlen. Die Seite ist von einer Japanerin, die an verschiedenen Universitäten und Schulen unterrichtet ( steht zumindest dort ).

Ein Kurs mit insgesamt 37 Lektionen, aber alles sehr logisch aufgebaut und echt kurzweilig. Werde damit in absehbarer Zeit auch wieder lernen.

Also damit wärst Du erst mal ´ne Weile beschäftigt *grins*.

Allerdings würde ich Dir empfehlen, eine Sprache wie die Japanische doch besser an einer Volkshochschule oder so zu lernen, denn diese Sprache ist nicht ohne... als Einstieg finde ich allerdings jpodcast.de ideal.

Viel Spaß beim Japanisch lernen.

Kommentar von CheonSongyi ,

Ich hatte auch vor, einen Kurs zu belegen. (Also mit echten Menschen, haha) Alleine würde ich mit so etwas nicht fertig werden ;)

Kommentar von Horrorfan39m ,

Geht mir genauso. Möchte selber mal einen Kurs belegen, sobald es möglich ist. Japanisch ist einfach eine interessante und schöne Sprache.

Antwort
von Unbekennt, 38

Kommt natürlich auf deinen Fleiß und Eifer an. Bist du in der Schule gut? Wenn ja warum nicht mal japanisch lernen?

Kommentar von CheonSongyi ,

Nun ja, wenn ich mir in der Schule mehr Mühe geben würde, würden sicher eher 1er und 2er rausschauen :)

Kommentar von Unbekennt ,

Also bist du so eine schülerin zwischen 2 und 3? Find ich geht voll

Antwort
von Enzylexikon, 37

Ein gut gemeinter Rat: Klasse statt Masse.

Abhängig davon, was du dir davon versprichst, kann es sinnvoller sein, weniger Sprachen zu lernen, diese dafür dann aber auf hohem Niveau.

Als Globetrotter, der um die Welt reist, können ein paar Grundkenntnisse in 20 Sprachen durchaus sinnvoll sein, um sich durchzuschlagen. Ist sicher praktischer so, anstatt sie zu studieren.

Wenn du dir aber berufliche Vorteile davon erhoffst, würde ich Sprachen lieber gezielter und gründlich lernen, um dich dann in entsprechenden Kursen auch offiziell zertifizieren zu lassen, um dann Diplome vorweisen zu können.

Kommentar von CheonSongyi ,

Darum geht es mir eigentlich nicht (Beruf). Ich möchte es zu meinem eigenen Vergnügen machen. Mein Traum wäre es auch immer gewesen, mit einer zweiten Sprache aufzuwachsen, zudem meine väterliche Seite kroatisch ist. 

Viele Sprachen zu können, fasziniert mich einfach unheimlich :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community