Frage von musicable, 57

Japanisch Grammatik ?

Hallo,

Ich verstehe im japanischen nicht so ganz wofür ich die Doppelpartikel benötige. Könnte ich das wa einfach weglassen?

わたしわおさかにいきましたが、 きょうとにいきませんでした。

おさかにわいきましたが、 きょうとにいきませんでした。

Ich bin nach Osaka gegangen, aber ich bin nicht nach Kyoto gegangen.

was ich mich auch frage ist ob es eine feste Regel gibt wann ich die masu form oder die Grundform anwenden muss Ein bsp. :

くるまのうしろにいく。  くるまのうしろいきます。

hinter ein Auto gehen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von M1603, 29

Erstmal: Sehr loeblich von dir, dass du auf Japanisch geschrieben hast. In den meisten Faellen ist das sinniger, als eine Umschrift. Eine Umschrift kann beispielsweise bei der Erklaerung von Morphologie (Form der Woerter und wie sie sich veraendern) hilfreich sein, weil man dann auch die ganzen Kana auseinandernehmen kann. In deinem Fall braucht man das nicht.

Tegaru hat ja schon einiges dazu erklaert, ich moechte dir trotzdem noch zwei Tipps und Hinweise geben.

1. Die Partikel =wa schreibt sich は. Das ist eine Ausnahme, die man sich merken muss. Zu der Partikel an sich lies dir doch bitte diesen Kommentar von mir durch -- dort geht es um den Unterschied zwischen =wa und =ga. Da steht auch etwas zu dem Kontrast in deinen Beispielsaetzen und zu den 'Doppelpartikeln', die du erwaehnt hast:

Die Partikeln =wa und =ga sind gaenzlich unterschiedlich. Eigentlich kann man die gar nicht verwechseln, was natuerlich nicht heisst, dass sich hier (insbesondere bei Lernern) ab und an Fehler einschleichen. =wa ist eine Adverbialpartikel (副助詞) und =ga ist eine Kasuspartikel (格助詞).

Eine Kasuspartikel ist ganz allein fuer syntaktische Aufgaben verantwortlich (hier z.B. Nominativ). Mehr Informationen uebertragen diese Partikeln (を、に、が、と、より、で、から、の、へ、や -- Merkspruch: 鬼が戸より出、空の部屋。) im Grunde nicht.

Adverbialpartikeln (z.B. ばかり、まで、だけ、ほど、etc.) uebertragen hingegen (zusaetzlich noch) weitere Informationen. z.B. Einschraenkungen oder Hervorhebungen.

------------------------------------------------------------------

Aufgaben von =wa:

1. Markierung eines Themas (Ich rede jetzt von 〇〇). Das ist nicht immer auch das Subjekt, sondern kann auch ein anderer Satzteil sein, den man hervorheben moechte. 今日は(!)良い天気です。

2. Verwendung bei Vergleichen, z.B. 私はドイツ人ですが、妻は(!)日本人です。

3. Verwendung bei Negation, z.B. 私は(!)日本人ではありません。

------------------------------------------------------------------

Aufgaben von =ga:

1. Subjekt: だれが(!)来ますか。

2. Objekt: 日本語が(!)わかりますか。

------------------------------------------------------------------

Man sieht also, dass beide Partikeln gaenzlich unterschiedliche Aufgaben haben. Fuer Verwirrung sorgt der Umstand, dass =wa die Partikeln =ga und =o ueberlagern kann, sodass man sie nicht mehr sieht, obwohl sie immer noch da sind. (Bei anderen Partikeln wird =wa zusaetzlich angefuegt, z.B. 5時には(!)来ます。 oder 金閣寺へは(!)行ったことがあります。)

Und zum Schluss: =ga kann es pro Verb in der Regel nur einmal (hoechstens zweimal) geben -- nennt sich (Verb)Valenz=wa kann man in einem Satz mehrere haben, obwohl das dann nicht mehr so schoen klingt.

→ わたしは昨日は昼ご飯にはバナナを食べました。

2. Bitte schau dir noch einmal an, dass es im Japanischen lange und kurze Vokale gibt und diese auch bedeutungsunterscheidend sind. Beispielsweise gibt es Vokale, die so kurz sind wie im Deutschen lassen und die so lang sind wie im Deutschen lasen (sie lasen ein Buch). In der Regel sind alle Vokale erstmal kurz, d.h. dass du jedes Kanazeichen in der gleichen Laenge sprichst. Am Besten kann man das pruefen, indem man regelmaessig auf den Tisch klopft und bei jedem Klopfer eine Kana spricht (abgesehen von ein paar Ausnahmen). Dann kommt man der japanischen Aussprache schon recht nahe. Diese sollte man aber von einem Lehrer ueberpruefen lassen, denn die japanische Aussprache ist nicht so simpel, wie viele Laien meinen.

Lange Vokale koennen durch eine angefuegte Kana der A-Reihe (あ、い、う、え、お) realisiert werden. Dabei wird die Kana gewaehlt, die dem Vokal der Kana davor entspricht (z.B. か → かあ), es gibt allerdings ein paar Ausnahmen (z.B. えい = langes E, おう = langes O). Bei Katakana benutzt man normalerweise den Laengungsstrich ー. Ein langer Vokal hat die Laenge von zwei Klopfern.

Warum ich das erwaehne? Du hast zweimal bewusst oder unbewusst おさか geschrieben, obwohl die Stadt おおさか (大阪) heisst. Wahrscheinlich wuerdest du es nach deutschen Ausspracheregeln mehr oder weniger korrekt aussprechen, es ist trotzdem falsch geschrieben und die unterschiedliche Laenge von お und おお scheint dir nicht bewusst gewesen zu sein.

Ich betone nochmal, dass die Vokallaenge sehr, sehr wichtig ist. Im besten Fall wirst du nicht verstanden, im schlimmsten Fall sagst du etwas ganz anderes, als gedacht.

Kommentar von musicable ,

Hallo vielen Dank für deine ausführliche Erklärung!

Mir ist gar nicht aufgefallen das ich おおさか nur mit einem お geschrieben habe natürlich versuche ich so gut es geht auf die Vokallänge zu achten dein Tipp mit dem Tischklopfen hilft mir da schon weiter ein beispiel wäre おおき (groß,viel.) das O lang Danke!

Die Doppelpartikel habe ich anhand des Beispielsatzes                    

5時には(!)来ます。 besser verstanden und um die Uhrzeit aber beneide ich dich nicht.

 Partikel は habe ich soweit verstanden im Beispielsatz

私はドイツ人ですが、妻は(!)日本人です。

hast du das は erneut benutzen müssen, da sich das Satzthema bzw. das Subjekt (von ich zu deine Frau)  geändert hat. は muss aber nicht immer das Subjekt kennzeichnen wie im ersten Beispielsatz;

今日は(!)良い天気です。

ein Beispielsatz von mir wäre:

私はドイツ人ですから、日本人でわありませ。

In diesem Fall habe ich das は auf das Satzthema/Subjekt (わたし) benutzt und im 2ten Satz konnte ich das は auslassen da sich das Satzthema/Subjekt nicht ändert.

Partikel が  kann von は  überlagert werden, wie bei へ (e) und に? 

In welcher Regel tritt dies auf? Ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen.

Aus deinen Beispielsätzen zu が erkenne ich das ich mit が sowohl Subjekt wie auch Objekt makieren kann:

1. Subjekt: だれが(!)来ますか。

In diesem Satz musstest du が verwenden, weil es hinter einem Fragewort steht だれ(wer?)

2. Objekt: 日本語が(!)わかりますか。

in diesem Satz musstest du が verwenden um das 
grammatikalisches Objekt zu kennzeichnen (日本語)

dann gibt es aber noch eine weitere Situation in der man (が) einsetzen muss und zwar in Form eines (aber) wie ich an diesem Beispielsatz erkennen konnte:

私はドイツ人ですが、妻は(!)日本人です。

金閣寺 wäre ich auch mal gerne..

Danke nochmal für die die tolle Erklärung, Korrektur und Tipps.

Ich denke das ich somit erstmal verstanden habe.

Grüße nach Japan 

 

Kommentar von M1603 ,

Mir ist gar nicht aufgefallen das ich おおさか nur mit einem お geschrieben habe natürlich versuche ich so gut es geht auf die Vokallänge zu achten dein Tipp mit dem Tischklopfen hilft mir da schon weiter ein beispiel wäre おおき (groß,viel.) das O lang Danke!

Okay. Dann hast du dich wohl nur verschrieben. Ist natuerlich trotzdem nicht verkehrt das nochmal erwaehnt zu bekommen. Dein Beispiel muss 大きい heissen.

5時には(!)来ます。 besser verstanden und um die Uhrzeit aber beneide ich dich nicht

Hier ist es wohl eher so, dass jemand anders zu mir kommt. Aber genaueres weiss man dann durch den Kontext.

私はドイツ人ですから、日本人でわありませ。

Der Satz muss 私はドイツ人ですから、日本人ではありません。heissen. Das fehlende ん ist von mir aus ein Fluechtigkeitsfehler, das は, das du faelschlicherweise als わ geschrieben hast, sicherlich nicht. Hier bitte aufpassen.

Partikel が  kann von は  überlagert werden, wie bei へ (e) und に? In welcher Regel tritt dies auf? Ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen.


Das habe ich nicht gesagt. Die Partikel =wa kann (nur) die Partikeln =ga und =o ueberlagern. Bei anderen Kasuspartikeln wird =wa hinzugefuegt ohne dass etwas ueberlagert wird. Steht auch in meinem Beispielsaetzen, z.B. 5時は(!)来ます。

Wenn ich sage, 私は日本に行きます, dann steckt dahinter immer noch die grammatikalische Struktur ~が~に行きます. Mit dem eingefuegtem =wa bekommt der Satz lediglich eine weitere Bedeutung, hier z.B. dass der Fokus auf 私 gelegt werden soll.

dann gibt es aber noch eine weitere Situation in der man (が) einsetzen muss und zwar in Form eines (aber) wie ich an diesem Beispielsatz erkennen konnte: 私はドイツ人ですが、妻は(!)日本人です。

Dieses =ga ist etwas anderes und wurde deshalb nicht erwaehnt.

金閣寺 wäre ich auch mal gerne..

Joa, da ist es ganz nett. Kyoto an sich ist mir aber zu touristisch....

Kommentar von musicable ,

oh ja das は わ mal wieder vertauscht und anstatt kommen (来ます)
habe ich gehen (行きます=行く) gelesen.  -_-" danke für deine Bemühung

Antwort
von Tegaru, 41

Vorsicht: Die Partikel wa wird は (ha) geschrieben, aber eben wa ausgesprochen. Ähnliches gilt für die Partikeln へ (e) und を (o).

Das は (wa) kann dazu benutzt werden, ein gewisses Gefühl eines Vergleiches oder Kontrastes zu vermitteln. 

大阪に行きましたが、京都には行きませんでした (Ōsaka ni ikimashita ga, Kyōto ni wa ikimasen deshita) impliziert, dass die Person zwar nach Ōsaka gegangen ist, aber nicht nach Kyōto (Kontrast). Ließe man das は (wa) weg, wäre dies mehr oder weniger ein bloßes Statement, dass man nach Ōsaka gegangen ist, und daran gereiht ein weiteres Statement, dass man nicht nach Kyōto gegangen ist. Der Kontrast ist weniger deutlich.

Bisschen deutlicher ist es bei einem Satz, bei dem die Richtungspartikel に (ni) nicht dabei ist: 納豆は好きですが、梅干しは好きじゃありません (Nattō wa suki desu ga, umeboshi wa suki jaarimasen). Stellt einen Kontrast zwischen dem, was man mag und dem, was man nicht mag her.

 Die Grundform gilt als Umgangssprache, die ます-Form als formelle bzw. höfliche Sprache.

Kommentar von musicable ,

Aso ok also einen Vergleich,Pro/Contra verdeutliche mit einem wa (は) 

masu ist die höflichere Aussprache und von der Bedeutung das gleiche 

und ja das mit den Partikeln passiert mir immer wieder ... 

Danke!   \(^-^)/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community