Frage von Marvin548, 65

Japanisch: ab wann wa oder ga und wieso?

Hallo ,

ich versuche Japanisch zu lernen und frage mich ab wann wa oder ga benutzt wird. ZB. Bei "Ich habe oder ich liebe" wird watashi wa gesagt und bei "ich hasse" watashi ga.

Antwort
von DarkGuardian, 39

Weil ich jetzt nicht weiß wie weit du schon bist benutzt ich jetzt mal nur roma-ji.

Klassische Erklärung ist, dass ga das Subjekt und wa das Satzthema makiert. Man muss erst mal verstehen, dass wir so was wie das Satzthema im deutsch nicht haben. Nehmen wir mal den Satz "ich liebe dich". Ungekürzt würde der z.B. lauten "Watashi wa kimi o aishiteru", man kann aber auch 
"Watashi ga kimi o aishiteiru" sagen. In dem Fall sind die beiden austauschbar, weil hier Thema und Subjekt auf das gleiche hinauskommen.

Ich hasse dich wäre "Watashi wa kimi ga daikirai (da)" Man muss sich bewusst machen, dass hassen und mögen (suki) so wie einige andere Wörter, die bei uns Verben sind, im Japanischen Adjektive sind. 

"Watashi wa kimi ga daikirai (da)" übersetzt ich zu Erklärung immer gerne als: Was mich angeht, bist du gehasst ---> Ich hasse dich.

"Ich hasse" wäre aber auf keinen Fall "watashi ga...", außer du wolltest sagen "Ich hasse mich".

Ich hatte auch meine Schwierigkeiten mit wa und ga am Anfang und ich schätze meine Erklärung wird nicht viel helfen. Keine Angst irgendwann versteht man das ganz intuitiv. Häng dich nicht zu lange daran auf, denn je mehr du lernst, desto mehr fügen sich wa und ga auch in das Gesamtbild ein.

がんばってね~

Antwort
von quarklabor, 55

also wenn du grad erst anfängst, ist hier eine gute Einführung 

https://de.wikipedia.org/wiki/Partikel_(Japanisch)#Thema_und_Subjekt:_.E3.81.AF_.28wa.29_und_.E3.81.8C_.28ga.29

Für den Anfang reicht es, sich die paar Regeln zu merken, wann man ga benutzt. Alles andere kommt mit der Zeit und erfordert auch ein bisschen Sprachverständnis :)

Antwort
von Balurot, 33

Der Unterschied zwischen wa und ga ist nicht ganz einfach. Ich empfehle immer den Artikel bei about.com zu lesen, der von Namiko Abe geschrieben wurde. Er ist leider auf Englisch, aber er beschreibt das Thema sehr gut:

http://japanese.about.com/od/japanesevocabulary/fl/Using-the-Japanese-Particles-...

Kommentar von Balurot ,

Ich werde noch erklären, wie "Ich habe" funktioniert.

Watashi wa kono hon ga aru. Was mich betrifft, ich habe dieses Buch. Takeshi san wa kono hon ga nai. Takeshi hat (im Gegensatz zu mir) dieses Buch nicht.

Nun zu dem Verb wakaru. Dieses Verb verlangt ga um ein direktes Objekt zu bilden. Zum Beispiel: Kono bunshou ga wakatta. Ich habe diesen Satz verstanden. Wenn Du aber das Verb miru (sehen) verwendest, musst Du wo nehmen, um ein direktes Objekt zu bilden: Zum Beispiel: Ano eiga wo mite kita yo. Ich habe mir jenen Film angesehen (und bin wieder hergekommen).

Die Adjektiva suki (mögen) und kirai (nicht mögen) funktionieren auch nur mit ga. Zum Beispiel: Kono tabemono ga kirai da. Ich mag diese Speise nicht. Kono hon ga suki da. Ich mag dieses Buch. Bei diesen beiden Beispielsätzen wird Dir aufgefallen sein, dass ich Watashi wa immer ausgelassen habe. Das ist im Japanischen üblich. Im Zweifel ist immer der Sprecher das Thema.

Antwort
von HaintsuKaintsu, 35

Was bei mir noch geholfen hat war das was in Tae Kim's Guide stand: "Der Subjektpartikel ga bezeichnet keinesfalls ein grammatisches Subjekt. Sprich das mit ga markierte Wort muss kein Handlungsträger sein."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten