Frage von Niggo96, 224

Jakobsweg: Wann, Wie lange, Wie teuer?

Hi wollte mal fragen wie weit man si in 7-10 Tagen kommt. Mit wie viel kosten man planen muss (Flug,Unterkunft essen usw.) Und in welchem Monat es am besten wäre.

Viel dank für interessant antworten im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RudolfFischer, 152

Ach ja, in welchem Monat, das habe ich noch vergessen zu beantworten.

Juli und August sollte man meiden. Vor allem im Süden (Via de la Plata) ist es dann zu heiß, aber auch auf dem Camino Francés kann es bis zum Kantabrischen Gebirge sehr heiß werden. Außerdem treten einen dann Spanier und Franzosen tot, die dann Ferien haben.

Auch im Juni ist sehr viel los. Ich bevorzuge Mai/Juni, wenn ich kann, sonst den September, wobei man schon im August so spät losgehen kann, dass man nach dem 1. September in Santiago ankommt; dann hat man die letzte Welle der Spanier/Franzosen vor sich.

Andere Strecken als der Camino Francés sind ohnehin weniger überlaufen. Für Anfänger empfiehlt sich der Caminho Portugues ab Porto/Portugal, mit dem Flugzeug leicht zu erreichen, angenehm und einfach zu laufen.

Via de la Plata ab Sevilla am besten ab Mitte April, wo es noch nicht so brüllheiß und alles noch grün ist.

In den Wintermonaten muss man damit rechnen, dass Pässe durch Schnee gesperrt sind. Auch haben viele Herbergen geschlossen.

Im Juni sind besonders viele deutsche Rentner unterwegs, im September deutsche Studenten.

Kommentar von Niggo96 ,

Ah ok. Vielen Dank. Da ich ne Ausbildung mach bin ich an die Schulferien gebunden. Werde mal die Herbstferien in Betracht ziehen. 

Antwort
von RudolfFischer, 137

Als Pilgerveteran kann ich dir das beantworten.

Wie weit du kommst, hängt von deiner körperlichen Verfassung ab. Die Leute schaffen am Tag zwischen 15 und 50 Kilometern. Üblich sind Tagesdurchschnitte zwischen 20 und 25 Kilometern. Da auf der Hauptstrecke, dem Camino Francés, von St.-Jean-Pied-de-Port (Pyrenäen) nach Santiago, alle paar Kilometer eine Unterkunft ist, kann man die Tagesentfernung beliebig festsetzen.

Man kann also sagen, dass 7-10 Tage für ca. 200 Kilometer reichen, das wäre auf dem Camino Francés etwa ab Ponferrada, wenn man am Ende in Santiago sein will.

Pro Tag kann man 25 EUR rechnen, wenn man in Herbergen unterkommt (zurzeit 6 EUR pro Nacht in Galicien) und einmal am Tag ein Pilgermenü in der Gaststätte isst. Wenn man sämtlich Verpflegung selbst organisiert, geht es etwas billiger.

Flüge kosten sehr unterschiedlich viel. Billigflüge gibt es ab 100 EUR hin und zurück, etwa mit Ryanair. Da ich selbst auf andere Firmen angewiesen war, habe ich beim letzten Mal das doppelte bezahlt. Auch das war noch günstig. 

Meine Erfahrungen in 17 Jahren habe ich in ausführlichen Pilgerberichten dokumentiert. Hier die Adresse der Übersichtsseite:

http://www.rudolf-josef-fischer.de/pilgerseiten/camino.html

Antwort
von EHECK, 89

hallo Niggo,

wenn Du nur eine Woche Zeit hast, würde ich dir unbedingt den Jakobsweg in (i) Franch-Comté empfehlen. Da kommst Du ca in 8-10 Tagen durch und hast nicht so einen langen Anfahrtsweg. Du kannst bis Mulhouse mit dem Zug fahren und ab dort loslaufen, oder besser noch eine halbe Stunde mit dem Zug weiter bis Belfort und von dort losgehen.

Du kommst dann ca. bis Marnay oder etwas weiter, liegt in der Nähe von Dole und Besancon. VOn dort gibt es wieder Bahnverbindungen zurück.

Wunderschön, nicht überlaufen uind gut ausgeschildert.

Unbedingt in die Abbe d'Acey (1 Tag hinter Marney) zu den Trappisten gehen.

(ii) wenn Du weiter weg willst, fange in Le Puy en Velay an und geh so weit wie Du schaffst. DFu kannst einen Rückflug nach Lyon buchen, von dort in gut 2 Stunden nach Le Puy. Jeden Tag fangen in Le Puy etwas 50-100 Pilger an, ist also etwas überlaufen, dafür aber kein Mangel an Unterkünften. Die eisten laufen 10-14 Tage bis zum Kloster in Conques. Vorteil ist auch, dass jeden Tag ein Bus den Weg vor und zurück abfährt, kannst also wieder nach Le Puy zurück und nahc Lyon oder auch mal Dein Gepäck zur nächsten Übernachtung weiterschicken, wenn du zu kaputt bist zum Tragen.

viel Spaß!

EHECK

Antwort
von lindgren, 101

Meinst du den Jakobsweg in Spanien - Santiago de Compostela?

Kommt darauf an - möchtest du es mit einer Gruppe machen oder alleine. Möchtest du in den Herbergen nächtigen oder in Hotels bzw. Pensionen? Zelt?

Für den gesamten Jakobsweg musst du mit ca. 2-3 Wochen rechnen. Im Internet gibt es viele Informationen hierzu.

Kommentar von Niggo96 ,

Für 2-3 Wochen habe ich nicht die Zeit und Motivation, aber so 7 Tage kann ich mir gut vorstellen. Denk mal würd noch 1-2 Leute mitnehmen.

Hotel oder Herberge weiß ich gerade nicht. Müsst ich nochmal genauer nachdenken ;-)

Antwort
von voayager, 55

7 - 10 Tage sind einfach zu kurz.

Antwort
von amdros, 86

Schau mal in den entsprechenden Link..da findest du sicher das, was dich interessiert..

https://www.google.de/search?q=jakobsweg+nach+Santiago+de+Compostela&ie=utf-...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community