Frage von mileDT14, 36

Jahrgangsübersetzung bei Schulwechsel?

Ich bin derzeit in einem Gymnasium in der 10ten Klasse mit G8 und muss mich jetzt seit 2 Jahren immer durchkämpfen dass ich versetzt werde. Gerade stehen die Chancen extrem schlecht dass ich die Versetzung von der 10ten in die 11te schaffe. Ich hab dazu gewaltigen Stress und hab von anderen die in der 11ten sind gehört, dass der Stress noch intensiver wird (da schon Punkte fürs Abi gesammelt werden)
Ich hab beschlossen dass ich auf eine Gesamtschule wechseln will (nach diesem Schuljahr) damit ich ein Jahr extra habe und somit der Stress nicht so intensiv ist, egal ob ich die Versetzung schaffe oder nicht. Meine Frage lautet nun ob ich dann in die 10te Klasse komme (wenn ich die Versetzung nicht schaffen sollte) oder in die 11te, da auf einem Gymnasium die 10te Klasse zur Oberstufe gezählt wird und auf einer Gesamtschule erst die 11te Klasse (wegen G9, soweit mir das bekannt ist)
Also wie gesagt meine Frage lautet ob ich dann wenn ich die Versetzung schaffe, in die 12te Klasse gehen könnte (auf der Gesamtschule) oder ich in der 11ten anfangen müsste (welche quasi die 10te auf einem Gymnasium ist) und wenn ich die Versetzung nicht schaffe in die 11te komme (welche quasi mein jetziger Jahrgang ist) oder ob ich die 10te wiederholen muss (welche auf der Gesamtschule noch die Sek.I (Unterstufe) ist)
Helft mir bitte weiter

Antwort
von grubenschmalz, 20

Die Oberstufe auf der Gesamtschule ist genau die gleiche wie auf dem Gymnasium, durch den Wechsel hast du keinerlei Vorteile. Du bist gerade in der EF, wenn du die schaffst, wechselst du auf der Gesamtschule auch in die Q1.  Musst du die EF wiederholen, machst du das auch an der Gesamtschule. Mit der 10. Jgst hast du an der Gesamtschule nichts mehr zu tun.


Aber wie gesagt, es wird dir nicht wirklich was bringen. Ich bin übrigens Lehrer an einer Gesamtschule.

Kommentar von grubenschmalz ,

Ergänzung: Also mir ist nicht ganz klar, wo und wie du da der Meinung bist, dass du da "ein Jahr extra" hast. Die Oberstufe ist gleich lang.

Die Sekundarstufe I ist an der Gesamtschule ein Jahr länger. Die hast du aber schon hinter dir.

Kommentar von mileDT14 ,

Erstmal danke für die Antwort. Ich hab nicht gewusst dass die Sek.I dort ein Jahr länger ist, nur ich hab nicht erwähnt dass ich die (dort dann) 11te Klasse so oder so wiederholen möchte. Ich meinte mit dem 'weniger Stress' dass ich das Jahr dort wiederhole, weil es dort Lehrer geben soll, die den Stoff besser erklären. So kann ich das gelernte vielleicht besser wiederholen, habe eine bessere Auswahl von Leistungskursen (u.A Sport da meine jetzige Schule diese nicht anbietet) und dort sind auch sehr viele meiner Freunde (welche NICHT der Hauptgrund sind weswegen ich vorhabe zu wechseln)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community