Frage von Dispoeugen, 51

Jahreswagen stellt sich als Mietwagen heraus, was tun?

Hallo,
Auto wurde als Jahreswagen mit 16 tkm gekauft, jetzt mit 70 tkm hat es einen Motorschaden das in über 1000€ geht! Jetzt Kfz -Schein angeschaut und da steht 0 vorhalter.
Händler kontaktiert, keine Infos bekommen von vorhalter(Datenschutz). Das Auto wurde aus Portugal importiert laut Händler was sie aber zuerst nicht zugeben wollten.. Dann hab ich gegipfelt und herausgefunden das es ein Mietwagen sein könnte. Beim kauf des Auto war nicht die Rede davon. Was soll ich tun? Klagen? Hab ich Chancen? Wie ist die Rechtslage?

Danke im Voraus für euere Hilfe
Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Nemesis900, 37

Wegen was willst du Klagen? Er wurde dir als Jahreswagen verkauft. Wenn das Auto nicht älter als 12 Monate war dann ist es ein Jahreswagen, das hat nichts damit zutun was mit dem Auto vorher gemacht wurde. Wenn in deinem Kaufvertrag keine falschen Angaben stehen hast du nichts gegen das du Klagen kannst.

Kommentar von Dispoeugen ,

Würde als 1 Vorbesitzer angegeben

Kommentar von Dispoeugen ,

Und laut einem Gericht darf ein Mietwagen nicht als Jahreswagen verkauft werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community