Frage von Maethor001, 60

Jahressonderzahlung im öffentlichen Dienst mit nur 9 Monaten Vertrag?

Servus,

meine Situation stellt sich wie folgt dar: Ich hatte von Anfang Januar bis Ende September (= 9 Monate) einen Vertrag an der Uni, also im öffentlichen Dienst.

Nun meine Frage: Habe ich Anrecht auf die sogenannte Jahressonderzahlung? Die wird meines Wissens ja erst Ende November ausgezahlt und zu dem Zeotpunkt bin ich bereits nicht mehr angestellt. Wäre aber doch unfair, nur weil ich gerade in diesem zufällig gewählten Monat nicht mehr im öffentlichen Dienst arbeite...?

Vielen Dank für alle Antworten

Antwort
von Apolon, 42

Sorry - aber da wird nichts draus.

§ 20 TVL besagt, dass Beschäftigte die am 1. Dezember im Arbeitsverhältnis stehen, einen Anspruch auf eine Jahressonderzahlung haben.

Nur bist du ja am 01.12. schon lange weg.

Antwort
von Gerste94, 51

Vermutlich bekommst du keine Jahressonderzahlung, im Normalfall erhält dies nur, wer am 1. Dezember noch bei dem Arbeitgeber beschäftigt ist. Genaueres findest du aber in deinem Tarifvertrag (da du an einer Uni warst vermutlich im TV-LÄNDER).

Antwort
von baindl, 43

Das wird wohl nichts mit der Sonderzahlung.

http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka-ost/jahressonderzahlung.html

Antwort
von MAB82, 34

Es gibt klare Regeln wer berechtigt ist eine Sonderzahlung zu bekommen. Das findest du entweder im Tarifvertrag oder einer Betriebsvereinbarung

In meinem Betrieb (angelehnt an öffentlichen Dienst) zB. besteht nur Anspruch auf "Weihnachstgeld", wenn ein Mitarbeiter seit Jahrebeginn angestellt war und darüber hinaus noch bis zum 30. März des Folgejahrs beschäftigt ist. Mitarbeiter die vor dem 30. März aufhören müssen das Geld dann zurückzahlen.


Kommentar von Apolon ,

@MAB82,

ja so war es einmal - nur die Tarifverträge TVL + TVÖD haben sich etwas verändert.  Schau dir mal den § 20 an, dann wirst du die Unterschiede mit Sicherheit erkennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community