Frage von lavanda2000, 69

Jahresarbeit in der 11.Klasse.Entscheidungshilfe gesucht...?

Hallo Community-Mitglieder!

Wir müssen in der 10./11. Klasse eine komplexe Leistung zum Thema unserer Wahl machen.

Wir haben uns jetzt bereits ein Thema ausgedacht - und zwar wollen wir uns mit den Sinnen der Menschen beschäftigen. Allerdings haben wir jetzt zwei Möglichkeiten inwieweit wir das Thema "untersuchen"..

Entweder dürfen wir uns ein eigenes Praktikum mit Experimenten ausdenken, welches wir dann in einer Klasse unserer Schule durchführen. Das würde bedeuten, dass wir eine eigene Unterrichtsstunde leiten müssen, samt Unterrichtsmaterialien und -Vorbereitungen. In diesem Falle würden wir uns mit allen Sinnen des Menschen befassen. Hier hätten wir natürlich einen guten praktischen Teil mit drin, da wir uns um die Experimente usw. kümmern müssen.

Die andere Variante wäre, dass wir uns mit der Frage beschäftigen "Was ist, wenn bestimmte Sinne nicht funktionieren?". Auch hier hätten wir schon ein paar Ideen für einen praktischen Teil. Wir könnten schauen, wo im Alltag z.B. Taubstumme oder Blinde Probleme haben und wo ihnen Hilfen gegeben werden. Ebenfalls könnte man vielleicht eine Einrichtung für Blinde etc. besuchen und dort "live" erfahren, welche Alltagsschwierigkeiten es gibt.

Jetzt die Frage: Welches der beiden Themen fändet ihr besser bzw. interessanter?

Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WoodsMiner, 39

Ich finde, das zweite Thema lässt sich viel besser "ausschlachten". In Bezug auf das erste Thema, endet sowas meist auf 7./8.-Klasse-Niveau (aus indirekter Erfahrung heraus) :/

Mit etwas Fleiß hat man sich beim 2. echt schnell eine gute bis sehr gute Note verdient und obendrein auch noch seinen Horizont erweitert ;)

Kommentar von lavanda2000 ,

Okay, danke für deine Meinung! :)

Kommentar von WoodsMiner ,

no Prob :)
hab in Gemeinschaftskunde in der 10. da was zum Thema "Asylpolitik" mit ein paar Klassenkameraden gemacht.. easy-going 90 Minuten Vortrag ^^ hätte auch länger gehen können :D

Kommentar von lavanda2000 ,

Ja, zu dem Thema lässt sich auch einiges finden...

Wir müssen halt 20 Seiten dazu schreiben. 

Kommentar von WoodsMiner ,

gut, das beinhaltet aber sicherlich auch Problemerörterung (wo gab's bei der Recherche Probleme) und solche Sachen mit, oder?

Ansonsten wäre ich selbst aufgeschmissen :/

Kommentar von lavanda2000 ,

Ja, genau solche Sachen sollen da z.B. auch mit rein...

Musstet ihr auch einen praktischen Teil mit drin haben, also etwas, was nicht einfach aus Büchern, Internet usw. abgeschrieben wurde?

Kommentar von WoodsMiner ,

gut :)

wir mussten das zwar nicht (war "nur" ein Vortrag), haben aber in unserer Stadt eine Umfrage dazu gemacht und die dann analysiert :) die 1 war schon so gut wie vorprogrammiert ^^
Das war im Rahmen eines Politik-Wettbewerbs und ich vermute auch etwas, dass unser Vortrag dann da auch etwas hinten runter fiel, da unsere persönlichen Meinungen zu dem Thema (die nicht Bestandteil des Vortrags waren) unserer Lehrerin möglicherweise nicht ganz passte (sie ist/war da etwas speziell...)

Kommentar von lavanda2000 ,

Das war natürlich 'ne richtig gute Idee zu so einem Thema! Passt halt meistens für solche politischen Fragen/Probleme.. Aber stimmt, eine eigene Meinung dazu zu äußern, kann manchmal bissl' heikel sein..

Aber echt ziemlich coole Idee :)

Kommentar von WoodsMiner ,

Danke :)

Vielleicht fällt euch ja auch sowas dazu ein.. so nach dem Motto: "Wie würden Sie mit solchen Menschen im Alltag umgehen?" oder so ;)

Kommentar von lavanda2000 ,

Stimmt...eigentlich kann man das bei diesem Thema durchaus auch machen :) Coole Idee!! Vielen, vielen, vielen Dank für die große Hilfe!! :D

Kommentar von WoodsMiner ,

^^ och, ist doch kein Problem :)

Kommentar von WoodsMiner ,

Danke für den Stern :D

Antwort
von Schattenblume89, 52

Ich fände das Zweite interessanter. Man könnte auch den Mitschülern durch bestimmte Experimente ihre eigenen Sinne nehmen, also bspw. einen Parcours blind laufen lassen oder sie müssen sich verständigen ohne zu reden oder zu hören. 

Kommentar von lavanda2000 ,

Danke!  Richtig coole Idee :)

Antwort
von LunaMotte, 20

Lehrer sind meist sehr angetan, von Sachen, wie der ersten Variante.

Dort könnt ihr ordentlich Bonuspunkte sammeln, da viel Arbeit dahinter steckt. :)

Und an meinem Gymi sind die Lehrer froh, wenn ihnen eine Stunde Unterricht samt Vorbereitung erspart bleibt. :D

Kommentar von lavanda2000 ,

Haha :D Okay, vielen Dank für deine Antwort!!

Antwort
von anonymx13, 33

Die Unterrichtsstunde selber führen :)

Kommentar von lavanda2000 ,

Danke für deine Antwort!

Antwort
von Knoerf, 15

Was ist eigentlich mit ihr gemeint? Eine Gruppenarbeit mit mehreren Gruppen oder ist die ganze Klasse eine Gruppe? Wenn ihr das Thema aussuchen könnt, warum macht ihr nicht eines, wo ihr alle Spaß hättet und viel wisst wie z.B. Spielkonsolen?

Kommentar von lavanda2000 ,

Nein, immer zwei oder drei Leute zusammen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community