Frage von JKAwhisperer, 86

Jahrelange Körperlicher Missbrauch und Nötigung in der Familie und allein was soll ich tun?

Ich lebe in einer reichen Familie, die von außen hin perfekt erscheint, aber deren inneren Fassade verrottet ist...

Ich habe damals immer gedacht, dass das was in meiner Familie passiert ist normal war. Ich bin mittlerweile 22, Borderliner und leide unter Panickattacken und Depressionen und komme ums verrecken nicht aus diesem Loch raus. Ich wurde von meinem Vater an meinem 8. Geburtstag verstoßen und hab ihn seit da nicht mehr gesehen, von meinem Cousin als sechs jährige angefasst ( nicht verewaltigt) und vom Freund meiner Mutter jahrelang grün und blau zusammengeschlagen, wegen nichtigen Gründen.

Vor einigen Wochen hat meine Mutter versucht sich vor unseren Auge (mir, meinen kleineren Geschwistern 9 und 11) sich das Leben zu nehmen. Sie hat versucht sich die Arterien an den Armen aufzuschneiden. Das hat mich ziemlich mitgenommen. Ich habe ihr noch rechtzeitig das Messer weg reissen können.

Das Problem ist, das ich einfach nicht mehr die Kraft habe weiter zu machen. In der ganzen Zeit über in dieser Familie ist man ir immer in den Rücken gefallen. Meine Mutter hasst mich, weil ich wie ihre eigene Mutter aussehe und gibt mir ständig die Schuld und vergleicht mich mit ihr.

Ich weis einfach nicht mehr was ich tun soll!

Einige Wochen zuvor hat mich ihr Freund rausgeschmissen als ich zu Besuch war, weil ich mit meiner kleinen Schwester gestritten hatte und ihm gesagt hatte, dass er mal seine Pflichten als Erziehungsberechtigter ernst nehmen soll. Daraufhin wollte er mich wieder einmal verprüggeln , was er aus einem seltsamen rund nicht getan hatte. Ich bin darauf hin am nächsten Morgen verschwunden. Ich habe ihnen gesagt das ich sie nicht sehen will, aber sié sind trotzdem gekommen. Meine Mutter sagte das ich ihn nicht wie der Letzte Dreck behandeln soll, da es nicht so schlimm gewesen sei. Und dann nach dem Vorfall mit meiner Mutter bin ich Stress bedingt, da ich gerade im Examen stecke zusammengebrochen und muss die schriftliche nochmal machen.

Ich würde gerne ihnen einfach den Rücken zukehren, kann aber nicht da meine Geschwister noch bei ihnen leben. Meine Schwester hat nach diesem Vorfall geäußert (mit gerade erst 9 Jahren) das sie sterben möchte.

Ich versuche die Vormundschaft für sie zu übernehmen. Es gestaltet sich aber schwerer als gedacht.

Kann aber leider das Jugendamt nicht einschalten, da mir sonst die weiteren finanziellen Mittel für mein Studium nicht gegeben werden. Und ich deswegen ganz allein wäre, da ich keinen Kontakt zu anderen Verwandten habe oder sie im Ausland leben.

Ich weis mir selber nicht mehr zu helfen! Wenn ihr einen Ratschlag habt, nehme ich diesen gerne an. Ich verzweifle innerlich !!!

Antwort
von wotan38, 60

Da gibt es öffentliche Einrichtungen als Ansprechpartner, sogar anonyme. Die können Dir wirkliche Hilfe anbieten, auch in schwierigen Fällen.

Konkrete Adressen und Tel-Nrn habe ich nicht, die kannst aber im Internet suchen. Auch hier bei GuteFrage kannst nach Beiträgen suchen, wo es um vergleichbare Fälle geht. Auch werden dort meist Kontaktmöglichkeiten genannt.


Antwort
von Mangotraum, 67

Auf jeden Fall zur Polizei gehen. Der Weiße Ring hilft bei solchen Fällen.

Antwort
von Herb3472, 58

Wenn Du Rat und Hilfe möchtest, wäre es hilfreich, wenn Du wenigstens Dein Geschlecht und ein paar Zusatzinformationen bekannt geben würdest.

Antwort
von Buddhishi, 37

Hallo JKAwhisperer,

ich empfehle eine Traumatherapie, evtl. eine Anzeige bei der Polizei und nette Menschen um Dich scharen.

Mehr kann ich ohne zusätzliche Infos leider nicht raten.

Alles Gute

Kommentar von JKAwhisperer ,

Was für Infos möchtest du haben?

du kannst mich auf FB kontaktieren Klara Seifert wenns was hilft :

Kommentar von Buddhishi ,

Ups, da steht ja plötzlich viel mehr Text. Ich lese und wenn ich noch was Hilfreiches weiß, melde ich mich. Oder hast Du vielleicht Fragen? LG

Kommentar von JKAwhisperer ,

Ich hätte wirklich eine Frage.

Wüsstest du vielleicht bei wem man die Vormundschaft übertragen lässt? Rechtsanwalt, Judendamt etc.?

Kommentar von Buddhishi ,

Wenn Du meinen längeren Kommentar liest, siehst Du, dass ich davon abgeraten habe. Ein Rechtsanwalt kostet zudem Geld. Hier ist ein Link, wo Du die Infos findest:

www.helpster.de › Familie & Kinder › Familie & Kinder Allerlei

Kommentar von Buddhishi ,

Das ist in der Tat eine schlimme Situation. Den Kontakt würde ich auf jeden Fall empfehlen abzubrechen. Jede Kränkung macht krank und dann kannst Du Deinen Geschwistern auch nicht mehr helfen.

Wegen der Geschwister empfehle ich Dir zumindest ein Beratungsgespräch mit dem Jugendamt zu führen, da ich keinerlei Zusammenhang zwischen dem Finanziellen und der Notlage Deiner Geschwister sehe.

Ehrlich gesagt, mit Studium etc. würde ich von einer Vormundschaft  abraten, sondern eher einen Weg über z. B. Pflegefamilie empfehlen. Wie gesagt, krank oder überfordert, nutzt Du niemandem etwas. Also achte bitte gut auf Dich selbst! Im Notfall auch ruhig mal die Telefonseelsorge anrufen zum Ausheulen.

Ich bin nicht auf FB - kann Dir über diese Schiene also leider nicht helfen.

Spreche bitte mal in Deiner Stadtverwaltung vor, denn dort kann man Dir genau sagen, welche weiteren Beratungs- und Unterstützungsangebote für Dich bereitstehen. Außerdem kommen alle möglichen karitativen Organisation in Frage. Sorry, aber das wird vielleicht ein kleiner Marathon.

Fest steht, so etwas wuppt keiner alleine und Du solltest Dir bitte dringend Unterstützung suchen. Wenn Du magst, schicke mir eine FA und wir schreiben privat weiter. LG

Antwort
von Niklas140102, 59

Mehr infos bitte
Alter, M oder W, genaue Daten

Kommentar von JKAwhisperer ,

weiblich 22 Jahre alt auf Fb Klara seifert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten