Frage von StrikeShooter, 20

Jahrelang ein Schlechtes Gewissen unterdrücken kann man das was Passiert im Schlimmsten Fall?

Antwort
von ChloeSLaurent, 8

Hey Du.

Daran kann man zerbrechen. Und zwar unter Umständen völlig. Wie sich das am Ende tatsächlich alles äußert und wiederspiegelt, ist dermaßen breit gefächert und lässt sich in wenigen Worten absolut überhaupt nicht beantworten.

Daß hinter deiner Frage ein Grund steckt, steht zwischen den Zeilen.

Allerdings ist deine Frage so extrem allgemein gestellt, daß auch kaum ne Antwort möglich ist. Daher ist der relevante Teil aus meiner Sicht nur so und einzig zu beantworten: "Daran kann man zerbrechen."

Wenn es Klärungsmöglichkeiten gibt, sollte man die nutzen - egal mit welchen Konsequenzen verbunden - denn es wird leichter. Der Klotz fällt stückelweise wenigstens dadurch - je nach Situation.

Dazu gehört Mut. Und je länger sich das hinzieht, umso schwieriger wird es, den Mut aufzubringen.

Richtige Vertrauenspersonen gehören dazu, nicht um es sich selbst leichter zu machen, aber wenigstens wird es hilfreicher, wegbereitender für womögliche Aufklärung, bzw. die Richtung, den Weg wählen zu können, wenn man den Überblick über die Gesamtsituation nicht hat oder nicht sieht oder verloren hat.

Mehr kann ich aus meiner Sichtweise leider nicht auf diese so allgemein gestellte Frage antworten.

Ich hoffe, daß es Dir trotzdem ein klein wenig hilfreich ist.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten