Frage von alena1010, 67

Kann man in seine Bewerbung schreiben, dass man Jahrgangsbeste war? Und wenn ja, wo soll ich es dann hinschreiben und wie?

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 44

Man sieht ja dein gutes Zeugnis. Ich würde es nicht extra erwähnen.

Antwort
von celaenasardotin, 48

Ich würde das nicht schreiben , selbst wenn es stimmt. Das wirkt einfach sehr schlecht und dann würde ich dich schon nicht einstellen , weil die Persönlichkeit nicht passt

Antwort
von pedde, 21

Wenn man es schon erwähnen muss - ist ja jedem selbst überlassen, wie er sich bewirbt - dann solltest du es kreativ und clever verpacken. Sprich es darf nich arrogant wirken, aber auch nicht streberhaft, was ich aus der Frage jetzt als Personal interpretieren würde.

Sprich ehrgeizig könnte man dann denken, aber auch "problematisch" in Sachen Ausbildung. Nicht jeder "Ehrgeizling" ist ein guter Mitarbeiter, weil da viele andere Faktoren (vor allem Erfahrung und Kreativität) wichtig sind.

Also wenn dann sowas schreiben wie: Meine Stärken sind Zielstrebigkeit, Belastbarkeit und Kommunikation. Die Schule schloss ich als Jahrgangsbeste ab, hatte aber auch immer ein Ohr für andere Schüler und engagierte mich in der Nachhilfe (oder sowas). Alles was stimmen kann.

Naja viel Glück - denke es geht ja "nur" um einen Ausbildungsplatz. Und ich hoffe doch Jahrgangsbeste beim Abi? Dann wäre Studieren angesagt - ich unterstelle aber mal "nicht ABI" oder? ;)

Antwort
von troublemaker200, 17

"Bewerbung" kommt von Werbung, also Werbung für Dich!!
Schreib das mit Jahrgangsbeste in jedem Fall in die Bewerbung rein!!!
Das hat nix mit "Angeben" zu tun oder so, es geht um Deine Bewerbung!!!

Antwort
von Anonymkenan, 42

Nein auf keinen fall ! Du darfst nie luegen.. Wenn es jemadn herrausfindet bischst du am arsc*

Kommentar von alena1010 ,

aber es stimmt

Kommentar von Anonymkenan ,

asoo dann ja! aber nicht luegen ;)

Antwort
von Kuhlmann26, 10

Gleiche Antwort wie zur vorhergehenden Frage.

Die Frage ist doch, worin Du Jahrgangsbeste geworden bist und wie relevant dieser Umstand für denjenigen ist, bei dem Du Dich bewirbst? Du kann Dir ja mal die Abschlussrede einer Jahrgangsbesten anhören (Englisch) oder durchlesen (deutsche Übersetzung), die durchaus nachdenkliche, wenn nicht kritische Gedanken in Bezug auf diese "Auszeichnung" äußert.

http://derblogfuerschueler.blogspot.de/2015/10/die-abschlussrede-einer-erfolgrei...

Gruß Matti

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 8

Kann man in seine Bewerbung schreiben, dass man Jahrgangsbeste war? Und wenn ja, wo soll ich es dann hinschreiben und wie?

Um was willst du dich denn bewerben?

Im Grunde reicht es aus, wenn du deinen Schnitt angibst. Der sollte für sich sprechen, so dass man nicht den Vergleich mit anderen Leuten braucht.

Wenn du etwas von Jahrgangsbeste schreiben möchtest, dann musst du diese Angabe auch in einen Kontext stellen; einfach nur zu schreiben, dass du Jahrgangsbeste warst, reicht dagegen nicht aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community