Frage von escalopemhhhm, 58

Jagdhunderassen für Hundehaar-Allergiker?

Antwort
von Turbomann, 49

Es gibt eigentlich keine Hunde für Allergiker. Du reagierst nicht nur gegen Haare, sondern gegen Speichel.

Es gibt Jagdhunde die haben kurzes Fell und die Stopeln setzen sich auch überall fest.

Dann bist du 16 und wie stellst du dir das vor mit einem Hund, später in der Ausbildung und und?

Wenn du keine Ahnung hast (sonst würdest du ja nicht fragen), dann:

Bitte lese dich vorerst mal in einem Rasseratgeber durch, welche Jagdhundrassen überhaupt für dich geeignet sind. Nicht jeder Halter ist geeignet für Hunde die einen starken Jagdtrieb haben.

Da kannst du dich durchlesen, welche Anforderungen die jeweiligen Rassen an dich stellen und ob du denen auch voll gerecht werden kannst.

Wenn du vorher schon eine Allergie hast, dann sollte man überlegen, ob ein Hund dann wirklich sinnvoll ist, bevor man den evtl. wieder abgeben muss. Oder sich nochmal testen lassen.

Dann bitte lese dir

http://www.eschenbruch.com/html/hundekauf.html

Man kann dir nicht einfach so eine Rasse empfehlen, wenn man weder deine Familienstruktur noch deinen Tagesablauf kennt.

Es muss bei dir nicht auch so sein, aber meistens wenn sich Jugendliche einen Hund wünschen, dann kommt die Ausbildung und den Hund kannst du nicht mitnehmen, dann bleibt der Hund bei den Eltern hängen. Dann kommt noch was anderes hinzu: in dem Alter sind dann andere Dinge wichtiger, als mehrmals mit dem Hund gassigehen, den richtig zu erziehen und evtl. noch die Zeit haben, eine Hundeschule zu besuchen.

Unterschätze die Erziehung von einem Hund nicht. Ein Vierbeiner ist schön und bereichert, aber dann muss auch tatsächlich gewährleistet sein, dass man ihm gerecht werden kann. Mit einem Hund richtet sich der Tagesablauf nicht nach einem selber, sondern nach dem Hund.

Du bist tagsüber nicht da und bei der Ausbildung kannst du einen Hund nicht so viele Stunden alleine lassen.

Kommentar von escalopemhhhm ,

danke für die antwort! :)

allerdings bin ich mir der verantwortung bewusst, meine eltern und geschwister sind auch für einen hund und wir haben den tagesablauf mit hund schon mehrere wochen geteste als wir den unserer tante zum aufpassen da hatten.
Jagdhund deshalb weil mein papa jäger ist. ich wollte eigentlich nur wissen ob jemand eine rasse kennt die auch für allergiker gut ist oder ob jemand gute erfahrungen weitergeben kann ;)

Antwort
von MiraAnui, 45

Bist du jäger? Hast du vor jagen zu gehen oder wofür ein jagdhund

Kommentar von escalopemhhhm ,

ja warum sollte ich denn sonst sowas fragen ^^

Antwort
von inicio, 39

es gibt keine "allerigiker hunde".. jeder allergiekranker raegiert auf hundespeichel/haare/hautschuppen etc.

das muss immer individuell getestet werden. - gehe bitte zu einem facharzt!

wieso willst du einen jagdhund? willst/kannst du mit ihm jagen? -einem jagdhund zu halten hat grosse anforderungen an den halter, denn diese hunde sollten auch jagdlich eingesetzt werden.

wie aus deinem profil ersichtlich, bist du noch jung -da nhemen ausbildung und stadium grosse zeit ein -wann und wie hasttest du da zeit ufer inen hund? 

Kommentar von escalopemhhhm ,

mein papa ist jäger und wir wollen einen jagdhund den man auch zum jagen einsetzen kann :)))

Antwort
von VonFrohnhof, 22

Besuche einen Pudelzüchter für mehrere Stunden, Kuschel ordentlich mit denen, lass dich abschlecken und wirst es merken...

Antwort
von dogmama, 55

es gibt keine Allergikerhunde, weil die meisten Menschen nicht auf das Hundehaar, sondern auf die Hautschuppen und den Speichel eines Hundes allergisch reagieren. Hautschuppen und Speichel hat JEDER Hund!

Antwort
von emily2001, 58

Hallo,

es muß natürlich ein Kurzhaar-Hund sein

Wie wäre es mit einem Jack Russel Terrier?

http://www.allergikerhunde.de/

Emmy

Kommentar von MiraAnui ,

Wieso muss es eonr kurzhaar sein? Die haaren schlimmer als langhaarige

Kommentar von Margotier ,

Oh, ich wollte eigentlich auch Pfeil-runter klicken.

Begründung: Es gibt keine Allergikerhunde da man nicht gegen das Fell, sondern gegen Enzyme im Speichel und/oder ggfs. in den Hautschüppchen allergisch ist.

Manche Hunde produzieren zwar weniger Enzyme, aber das ist kaum rasseabhängig.

Gerade Jack-Russell-Terrier haarenübrigen  teilweise stark, die Haare haken sich in Gewebe (Teppich, Kleidung etc.) fest und sind deutlich schwieriger zu entfernen als Haare von manch einem langhaarigen Hund.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten