Frage von Kirasque, 19

Jagdfasan zähmen?

Hey :) Wir haben bei uns auf Arbeit eine Gemeinschaftsvoliere mit Tauben, Haubenhühnern und einem Jagdfasan. Mein Problem, immer, wenn ich sauber mache - und das ist jeden Tag um die selbe Zeit - wird der Fasan total nervös, läuft immer hin und her und fliegt dann irgendwann plötzlich gegen die Gitter, obwohl ich mich ganz langsam und vorsichtig bewege... Kann ich dem Fasan ein wenig die Angst nehmen, indem ich ihn zähme? Wie gehe ich am besten vor? Ich könnte ihn auch selektieren. LG Kira

Antwort
von Fuchssprung, 8

Die Angst kannst du ihm nur nehmen, indem du ihn der Angst aussetzt. Ich will damit sagen, du musst ihn in seiner Voliere auch dann besuchen, wenn du nicht sauber machst. Dort setzt du dich ganz ruhig hin und tust so als ob du ihn nicht beachtest. Du darfst dich während du dort sitzt ganz normal bewegen, aber noch nicht aufstehen. Warte einfach ab und beobachte ihn aus dem Augenwinkel und wenn du merkst, dass er sich beruhigt hat, wirfst du EIN EINZIGES Körnchen oder was auch immer du fütterst, auf den Boden des Käfigs. Wirf das Körnchen nicht in seine Richtung! Sondern in die andere Richtung, zu den anderen Vögeln. 

Lass ihn sehen, dass ein anderer Vogel das Körnchen aufpickt. Danach wirfst du ein weiteres Körnchen. Weil du die Körnchen einzeln wirfst, bleibst du ständig in Bewegung. So sieht er, dass du trotz deiner ständigen Bewegung nicht bedrohlich bist und dass die anderen Vögel dabei vollkommen entspannt sind.

Jeder Mensch und jedes Tier kann immer wieder aufs Neue vor der gleichen Situation Angst haben. Aber weder Mensch noch Tier können innerhalb EINER Situation ewig Angst haben. Irgendwann ist die Angst verflogen, wenn man nur lange genug in dieser einen bedrohlichen Situation bleibt. 

Dein Fasan wird trotzdem vorsichtig bleiben und nicht sofort zum Kuscheltier mutieren. Aber auf diesem Weg kannst du ihm die Angst nehmen und er wird nicht mehr gegen das Gitter fliegen. 

Wenn du dir richtig viel Zeit für ihn nimmst, kannst du nach ein paar Tagen auch Körner in seine Richtung werfen. Wenn er sie nimmt, habt ihr Beide gewonnen. Vermutlich wird er dir nicht so schnell aus der Hand fressen. Aber auch das ist möglich. Du musst nur Geduld haben.

Für die kleine Meise in meinem Video war das der aller erste Versuch. 

Antwort
von Dinahmaus14, 15

Mehlwürmer, Maden und Heuschrecken verbringen wahre Wunder bei der "Zähmung" einiger Fasanenarten.d

u wirst merken so öfters du ihnen leckerlie mitbringst desto schneller

werden sie jedesmal sich beruhigen und neugierig auf deine würmer

werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten