Frage von Azzzii, 175

Jacken für Hunde?

Hey wollte fragen, ob ein Hund in der kalten Zeit des Jahres derart friert, dass man ihm ne Jacke(weiß nicht genau wie man das nennt) besorgen sollte

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 48

Meine Berner Sennenhündin hatte in der Tat keinen rosa Poncho, aber nen braunen Mantel von Sabro.

Sie war 13 und konnte sich im hohen Alter auch nicht mehr richtig schütteln. Wenn es geregnet hat oder wir auf Winterspazierängen Pause gemacht haben, bekam sie ihren Mantel an.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 36

Da Du mit Deinem Welpen ja eh noch nicht so lange rausgehst und wenn Ihr draußen seid, er dann meist aktiv ist, würde ich ihm keinen Hundemantel kaufen.

Es kommen ja bald auch wieder wärmere Tage, und im nächsten Winter siehst Du dann, wie er mit der Kälte zurecht kommt. Dann hat er auch eine "kalkulierbare" Größe erreicht.

Antwort
von j0509, 29

Ich habe 2 yorlshire terrier und den beiden habe ich jacken gekauft, weil sie einfach kein unterfell haben und dünne haut haben
Bei größeren hunden ist das nicht unbedingt nötig:) aber wenn man auch nummer sicher gehen möchte damit sid nicht erkältet werden kann man so ne Jacke kaufen. Wenn du eine kaufst machst du auf jeden fall nichts falsch

Antwort
von Cookie1006, 77

Es gibt spezielle Hundejacken, die eben für leicht frierende Hunde gedacht sind. Jetzt nicht solche rosa-Plüschjacken oder so, sondern sowas hier z.B
Ich finde schon dass solche Jacken okay sind, wenn sie medizinisch wirklich notwendig sind.

http://www.hundeland.de/catalog/product/view/id/12661?store=hundeland&pidOnP...

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 30

ein hundemaentelchen macht nur bei sehr lalten, kranken oder extrem kurzhaarigen rassen sinn.

dann sollte dieses maentelchen aber keine modisches firlefanz sein, sondern ein waermesndes innenfutter haben und nach aussen eine wind - und wasserabweichendes schicht.

welpen sollten sowie so nur ganz kurz draussen bleiben -die zittern mehr vor aufregeung und nicht vor kaelte!

Kommentar von stey1954 ,

@inicio,

schau mal bitte da rein:

https://www.gutefrage.net/frage/darf-man-mit-einem-hund-in-eine-shisha-bar?found...

DANKE UND LIEBE GRÜßE

Antwort
von Philio1980, 24

Also wir haben einen kleinen Jack Russel. Der hat am Bauch relativ dünnes Fell, weswegen wir ihm bei Schnee einen Hundepulli anziehen. Mussten den bloß hinten etwas ausschneiden, damit er den Pullover beim Pinkeln nicht nass macht :) 
Guck mal hier: http://gassihelden.de/hundezubehoer/hundekleidung/hundemantel-hund-schnee/

Da findest du auch noch ein paar Tipps zum Thema. Generell glaub ich kommt es immer auf den Hund an. Wenn er sich viel bewegt, friert er nicht so schnell. Außerdem sieht man es doch auch vielleicht wenn er zittert ;) 

Kommentar von ponyfliege ,

guter link mit allem wissenswerten!

Antwort
von ponyfliege, 76

kommt auf rasse und alter des hundes und seinen gesundheitszustand an.

ich hab noch nie nen berner sennenhund mit nem rosa poncho gesehen. aber jede menge  taschenhunde mit jäckchen und mäntelchen.

wenn du einen manchester terrier haben solltest - auch da kann es ab einem gewissen alter sinn machen.

Kommentar von Azzzii ,

N 10 Wochen alter boerboel 

Kommentar von Bitterkraut ,

mit dem kannst du ohnehin noch nicht lange am Stück raus, solange keine Minustemperaturen herrschen, braucht er keinen Mantel. Später hat er hoffentlich ordentlich Muskulatur, da wird er auch nicht frieren, solange er in Bewegung ist.

Kommentar von ponyfliege ,

ich hätte mit einem sloughi gerechnet. 

da wäre sie ausser der jacke auch um ein samthalsband und schuhe nicht drumrum gekommen.

Kommentar von Bitterkraut ,

:-) Freunde von mir hatten mal einen, der hat sich die Kälte wegerannt, leider immer viel zu weit... uneinholbar und unrückrufbar...

Abgesehen davon, daß es in seiner Heimat auch sch..kalt werden kann.

Kommentar von ponyfliege ,

ich find sloughis vom wesen her klasse. trotzdem nix für mich.

und um das samthalsband kommt man nicht herum  - allenfalls, wenn man eins aus weissgegerbtem hirschleder bekommen kann...

Antwort
von Gingeroni, 5

Also meine Hündin hat derart dünnes fell das sie definitiv eine jacke braucht
Leider haben wir Menschen unsere hunde so gezüchtet das sie einfach nicht wirklich alle Eigenschaften aufweisen die sie sollten... So gibt es Hunde mit zu viel oder zu wenig fell mit zu langen und zu kurzen beinen oder halt auch ohne Nase,etc.
Wenn ein hund doll friert musst du ihn warmhalten.

Antwort
von linda1429, 68

es gibt Hunderassen die keine "Unterwolle" haben,also nur Deckhaar...Die frieren leichter als andere.Ich habe einen Dalmatiner,bei Minusgraden oder Regen trägt er einen Mantel:)

Antwort
von Bitterkraut, 50

Das ist nur was für sehr kleine, sehr alte oder kranke Hunde.

Ein gut bemuskelter Hund hat seine Heizung dabei, die Muskulatur sorgt für die Körpertemperatur, das Fell dafür, daß er sie erhalten kann.

Antwort
von Acissej1999, 82

Es kommt darauf an was für ein Hund. Bei einem Chihuahua vielleicht... Aber normalerweise nicht, da Hunde ja eigentlich Arbeitstiere sind und deshalb nicht so schnell frieren... Also wir haben zwei Hunde (Beagle, Labrador) und denen würden wie NIEMALS eine Jacke anziehen

Kommentar von Azzzii ,

Ist n 10 Wochen alter boerboel

Ok, verstehe 

Kommentar von Acissej1999 ,

Ok, dann würde ich es persönlich nicht machen. Mein Labradorwelpe ist auch erst 11 Wochen alt... Mit so einem kleinen Welpen sollte man aber sowieso nicht viel länger als 15 Minuten am Stück rausgehen und in der kurzen Zeit wird er bestimmt nicht so schnell frieren.

Falls er allerdings wirklich sofort zittert, sobald ihr rausgeht und das nicht mehr aufhört, wäre es vielleicht doch eine Überlegung wert, dem Kleinen eine Jacke zu kaufen...

Kommentar von inicio ,

ein welpe zittert, weil alles neu und aufregend ist -nicht vor kaelte!!!

Antwort
von Erklaerbaer17, 84

In der Regel nicht. Das Fell reicht bei Hunden im Normalfall aus um auch mit großer Kälte zurecht zu kommen. Tiere die in der Wildnis leben haben ja auch keine zusätzliche Jacke an.

Allerdings sind viele Hunde heute leider so überzüchtet das es not tut. Beobachte einfach dein Hund. Wenn er gleich fürchterlich zittert wenn ihr bei kalten Wetter draußen seit und er hat kein gescheites Fell, dann würde ich ihm eine Hundejacke kaufen

Kommentar von ponyfliege ,

ALLE hunde sind von menschen gezüchtet. in der wildnis kommen hunde nicht natürlich vor.

Antwort
von wotan0000, 15

Was für ein Hund?

Gross oder klein

Mit Unterwolle oder ohne

Jung oder alt

Krank oder gesund

Antwort
von stey1954, 38

@Azzzii,

jedes Lebewesen friert, wenn es aus wärmeren in kältere Räumlichkeiten kommt, wie so sollen da Hunde eine Ausnahme sein ? Auch Du, wenn Du dich jn der Sonne gut aufgewärmt haßt und in einen dunklen Wald hinein gehst - frierst Du, außer, Du ziehst was Dickes an. Also?

Hier kannst Du auch Neues erfahren:

https://www.gutefrage.net/frage/warum-frieren-hunde-im-winter-nicht 

Liebe Grüße von uns beiden  <(●_●)>  Pippa & Rozina 

Antwort
von Georg63, 34

Meiner hat nen eigenen Fellmantel. Ist zwar kurzhaarig, aber er scheint auch bei minus 11 Grad nicht zu frieren.

Der guckt immer ganz mitleidig, wenn so ein dick eingewickelter Dackel vorbei kommt, der vermutlich friert, weil er sich kaum bewegen kann.

Ganz allerliebst auch eingepackte Bullies - die haben mehr Speck als ne Robbe, aber der Besitzer muss noch eins drauf geben^^

Kommentar von ponyfliege ,

er könnte nen whippet drumwickeln - dann hätten es beide warm.

Antwort
von 1Paradise1, 53

Hundemantel nennt man das. Ja! Wenn der Hund offensichtlich friert wäre es tierquälerei,ihm nicht einen Hudemantel zu besorgen aus dummer Eigensicht,das man es "doof" findet. Es gibt derart viele Hunderassen und >Mixe,die garnicht mehr auf diese kalte Zonen gezüchtet oder überhaubt geboren wurden und demnach kein richtiges Fell mit Unterwolle produzieren! Ein geeigneter Hundemantel ist daher unumstritten und absolut wichtig.

Kommentar von Georg63 ,

In welcher Gegend lebst du, dass du von kalter Zone sprichst? Bei uns sind 10 Grad minus schon besonders kalt - und da lacht ein gesunder Hund drüber.

Kommentar von 1Paradise1 ,

Meiner auch! Aber bei unter 5 Grad und nässe klappert sie sich die Muskeln schlappcund da muss man nicht wirklch alles übergehen....

Kommentar von wotan0000 ,

Selbst mein Chihuahua kam 11 Jahre bestens ohne Mantel klar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten