Frage von povergirl1, 168

Bekommt man fürs Blutspenden Geld?

Ja oder nein? Was stimmt?

Antwort
von Kapodaster, 128

Bei vielen Blutspendezentralen bekommst Du ab der zweiten Spende eine kleine Aufwandsentschädigung in bar.

Wenn Du einen Neuspender wirbst, kriegst Du an der Uni-Klinik Düsseldorfsogar einen Kinogutschein. http://www.uni-blutspende.de/

Kommentar von povergirl1 ,

wie viel

Kommentar von Kapodaster ,

Nach meiner Erfahrung sind es Summen im kleinen zweistelligen Bereich. So 15 bis 20 Euro.

Antwort
von Dea2010, 100

Kommt drauf an, was und wo du spendest.

Beim DRK (Vollblutspende) bekommt man danach lecker Essen und Getränk. Bei Plasmaspende und Co (private Institute) gibt es meist eine kleine finanzielle Aufwandsentschädigung. Reicht idR für die Fahrkarte und nen Eis danach...

Kommentar von Vampirfrau ,

Wie weit reist Du an und wie teuer ist Eis bei Euch?

Kommentar von Dea2010 ,

Ein Streifenticket kommt auf 9€ (einfach) und die Kugel kostet in der Stadt 1,20 € beim Italiener.

Vom Dorf zum Blutspendezentrum sind es fast 40 Km.

Antwort
von Vampirfrau, 82

In manchen Kliniken gibt es 20-25 Euro pro Blutspende.

Antwort
von Andrastor, 103

nein, fürs Blutspenden bekommt man kein Geld.

Wenn man allerdings Blutplasma spendet, bekommt man Geld.

Kommentar von povergirl1 ,

wie viel?

Kommentar von Andrastor ,

kann man beim jeweiligen Plasmaspendezentrum erfragen. Im Normalfall um die 20€ pro Spende. Dafür dauert der Prozess auch etwa 2 Stunden.

Kommentar von Vampirfrau ,

Plasmaspende dauert ca. 45 min, plus das ganze Drumherum.

Blutspende dauert 10 min, plus das Drumherum mit Fragebogen und Arzt, hinterher noch etwas warten.

Kommentar von Andrastor ,

Das Plasmaspendezentrum in meiner Nähe hatte für die Aufwandsentschädigung einen Zeitaufwand von 2 Stunden beziffert. Aber ich muss ehrlich sagen, Plasma hab ich noch nie gespendet.

Antwort
von McFlauschi, 96

Nein, du bekommst dafür kein Geld - aber Anerkennung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community