Frage von larisia18, 222

Ja oder nein? Wann Schwangerschaftstest?

Ab wann kann man einen machen? Wäre bei mir jetzt 17 Tage später. Geht das? Periode in der pillenpause hatte ich, aber soll ja nichts aussagen deswegen bin ich unsicher. Wann soll ich ihn machen?

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Schwangerschaft & schwanger, 116

Hallo larisia18

Wenn  man  die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen  Durchfall
 hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille  beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage
 regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  am  8.  Tag  wieder mit  der   Pille  weitermacht, dann  ist  man
 auch  in  der  Pause  und sofort  danach,  zu  99,9%  geschützt.   Wenn  das auf  dich  zutrifft,dann  kann  ich mir  nicht  vorstellen dass  du schwanger sein  solltest. Die  Pille  ist  eines der sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihr beide  gesund  seid könnt  ihr  auf
 das Kondom   verzichten und  er  kann auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man
 richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  

Bei  einem  Bluttest ist  frühestens   9  Tage  nach der  Empfängnis  ein  sicheres Ergebnis   möglich. Mit  einem  Teststreifen bekommt   man  nach  14-19 Tagen  ein  Ergebnis.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von alexandraTM, 86

Die Pille war mal das sicherste zum verhüten.

Antwort
von GravityZero, 133

1. sobald die Periode ausbleibt ist ein Test sicher. 2. wenn man die Pille (richtig) nimmt wird man keinesfalls schwanger. 3. wenn du die Pille nimmst hast du keine Periode, sondern eine Abbruchblutung.

Kommentar von larisia18 ,

Heißt das ich kann mir noch nicht sicher sein ob er stimmt?

Kommentar von GravityZero ,

Doch, du kannst davon ausgehen dass das Ergebnis stimmt. Sobald der errechnete Zeitpunkt für deine Blutung überschritten ist kannst du den Test machen.

Kommentar von jeffreycolt ,

Lieber GravityZero, auch die Pille ist (selbst richtig eingenommen) kein 100%-es Mittel! Es gibt kein Verhütungsmittel (jetzt mal abgesehen von durchtrennen der Samenleiter), welches wirklich 100%-ig sicher ist!

Kommentar von GravityZero ,

Es gibt keinen bewiesenen Fall dass eine Frau mit Pille schwanger wurde, sofern die Einnahme nach Vorschrift erfolgte und alle anderen Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf Medikamente, Erbrechen etc. eingehalten wurden. Wenn es so war wurde der Fehler nicht bemerkt, oder er wurde nicht zugegeben.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Im Übrigen ist auch eine Vasektomie laut PI nicht zu 100% sicher; das ist nur eine Hysterektomie.

Kommentar von GravityZero ,

Wobei der PearlIndex auch immer Einnahmefehler, Fehler beim Eingriff etc. beinhaltet. Ich will nicht behaupten es wäre unmöglich mit der Pille schwanger zu werden, aber bisher gibt es keine gegenteiligen bewiesenen Fälle.

Kommentar von FataMorgana2010 ,

Nur zur Info: Es gibt korrekterweise immer zwei Pearl-Indexe für ein Verhütungsmittel. Das eine ist die Methodensicherheit, das andere ist die Anwendersicherheit. Der erste PI liegt z. B. für die Pille bei 0,1, der zweite bei 2. Nur der zweite beinhaltet die Einnahmefehler etc. 

Es liegt in der Natur der Sache, dass man nicht wirklich beweisen kann, ob eine Frau die Pille wirklich immer genommen hat (ein kontrollierter Test müsste tausende Frauen täglich kontrolliert die Pille einnehmen lassen - und das über mehrere Jahre, damit es eine vernünftige statistische Basis gibt..). "Beweisen" lässt sich also nicht, dass es echte Pillenversager gibt. Trotzdem ist diese Unterstellung "Frau gibt es halt nicht zu" oder "Frau hat es nicht gemerkt, dass sie die Pille nicht genommen  hat" gegenüber den Frauen, bei denen das nicht so war, schon ganz schön anmaßend. 

Die Hersteller der Pille jedenfalls geben die METHODENsicherheit eben mit 0,1 an. Schließlich kann es zum einen Absorptionsstörungen im Verdauungssystem der Frau geben (dann wird das Hormon nicht richtig aufgenommen), zum anderen kann ein Zyklus auch mal verrückt spielen. 

Und 0,1 ist für eine einzelne Frau eine sehr hohe Sicherheit. Mehr lässt sich kaum erreichen. Rechnet man aber damit, dass hunderttausende Frauen allein in Deutschland mit der Pille verhüten, dann ergibt sich daraus, dass es jedes Jahr eine ganze Reihe von "echten" Tropi-Kindern gibt. 

Antwort
von schokocrossie91, 115

Ein Test ist nach 19 Tagen wirklich aussagekräftig.

Kommentar von larisia18 ,

Dann ein Frühtest oder normal?

Kommentar von schokocrossie91 ,

Ein normaler Test, Frühtests haben eine höhere Wahrscheinlichkeit, falsch negativ anzuzeigen.

Antwort
von Kathy1601, 90

19 Tage nach dem Sex

Kommentar von GravityZero ,

Wo hast du das denn her?

Kommentar von Kathy1601 ,

Steht aus jedem sst Test

Kommentar von Kathy1601 ,

Schoki Danke für den Daumen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community